Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu thunderbolt

My Passport Pro: Die Thunderbolt-RAID-Lösung für unterwegs



Endlich mal eine große Festplatte für unterwegs, die keinen extra Strom braucht, aber dennoch in Thunderbolt-Geschwindigkeit kommt. Western Digitals My Passport Pro kommt mit einer Datenrate von 233MB/s (immerhin ca. doppelt so schnell wie USB 3.0) und ist in 2TB und 4TB Verfügbar. Besonderheit, da zwei Festplatten verbaut sind, lassen sich die auch als RAID nutzen. Die Preise liegen bei 279 bzw. 389 Euro.

Weiterlesen My Passport Pro: Die Thunderbolt-RAID-Lösung für unterwegs

NAMM 2014: Motu stellt Thunderbolt-Interface 828x vor (Video)

Auf der morgen beginnenden NAMM scheint sich dieses Jahr Thunderbolt bei den Audio Interfaces langsam aber sicher durchzusetzen: nach dem Einsteiger-Interface von Zoom hat jetzt auch Motu seine gute alte 828 mit Thunderbolt ausgestattet. Die Motu 828x nutzt die zusätzliche Bandbreite (die Latenz soll sich laut Motu nicht von der mit Firewire ausgestatteten 828mk3 unterscheiden), kann aber auch über USB 2.0 / 3.0 verwendet werden. Die Treiber unterstützen Mac (OS X ab 10.6) und PC (Windows 8, 7 oder Vista ab SP 2), wenn man denn einen PC mit Thunderbolt auftreiben kann. Ansonsten hat das 828x größtenteils die gleichen Specs wie das 828mk3, das weiterhin verkauft wird. Zu haben demnächst für 799 Euro, Video nach dem Break, die gesamten Specs findet ihr hier.

Weiterlesen NAMM 2014: Motu stellt Thunderbolt-Interface 828x vor (Video)

TAC-2: Zoom stellt Audio-Interface mit Thunderbolt vor


USB 2 ist der Quasi-Standard für Audio-Interfaces in der Musikproduktion. Firewire? War zu anfällig, zu teuer und seit die Schnittstelle aus Rechnern wieder verschwunden ist sowieso kein Thema mehr? Thunderbolt? Tja, was ist eigentlich mit Thunderbolt? Es gibt externe Festplatten, klar, aber gerade im Consumer-Bereich hat sich die Schnittstelle bislang noch nicht etabliert. Zoom wagt nun den Schritt und bringt mit dem TAC-2 ein kompaktes Audio-Interface auf den Markt. Auf der NAMM in Los Angeles, der weltgrößten Audio-Fachmesse, die am 23. Januar beginnt, wird die silberne Kiste vorgestellt. Preis: 399 Euro. Ab März soll das TAC-2 dann erhältlich sein.

Nutzen können Mac-User das Interface ab OS X 10.8.5. Es verfügt über zwei Eingänge (als Kombibuchsen ausgelegt) und zwei Ausgänge im Klinkenformat. Ein extra Kopfhörer-Ausgang steht ebenfalls bereit. Teil des Pakets ist außerdem die Software MixEfx, die qualitativ hochwertige Effekte enthalten soll. Die technischen Details gibt es hinter dem Klick.



Weiterlesen TAC-2: Zoom stellt Audio-Interface mit Thunderbolt vor

Elgato Thunderbolt Drive+ dreht auf und gibt USB 3.0 Option



Elgato war letztes Jahr sehr früh mit ihrem ersten Thunderbolt Drive, jetzt holen sie nach. Als SSD Platte mit Thunderbolt und USB 3.0 Anschluss bietet sie jetzt Optionen auch für Geräte ohne Thunderbolt und rasante Geschwindigkeiten von bis zu 420MB/s. Der Preis ist wie zu erwarten bei einer SSD die mit 256GB anfängt bei 500$ recht hoch.

Weiterlesen Elgato Thunderbolt Drive+ dreht auf und gibt USB 3.0 Option

DIY: Highend-Gaming mit dem MacBook Air (Video)


Larry Gadea hat sein 11-Zoll MacBook Air 2013 mit einer externen Grafikkarte ausgerüstet, die es zum veritablen Gamer-Laptop macht. Das sieht zwar nicht unbedingt besonders elegant aus, dafür lässt sich die Karte schlicht über den Thunderbolt-Anschluß verbinden und abstöpseln. Zunächst nutzt er einen Thunderbolt auf Express Card-Adapter, von dem geht es weiter in einen ExpressCard auf PCI-Express Adapter und schliesslich in die Windows-kompatible Grafikkarte (GTX 570 eGPU). Das Ergebnis kann sich leistungsmäßig auf jeden Fall sehen lassen, denn im Video zeigt er Borderlands 2 mit 90 Frames und allen Details. Wer es nachmachen möchte: nach dem Quelle-Link findet ihr alle Details.


[via MacRumors]

Weiterlesen DIY: Highend-Gaming mit dem MacBook Air (Video)

Intel stellt Thunderbolt 2 vor, verspricht erste Produkte noch dieses Jahr


Nachdem Intel vor zwei Monaten auf der NAB die technischen Eckdaten (20 GBit/s Durchsatz und 4K Video-Unterstützung) lieferte, haben sie jetzt auf der Computex den offiziellen Namen für den Thunderbolt-Nachfolger bekanntgegeben: Thunderbolt 2. Mit Thunderbolt ging es ja produkttechnisch eher zäh voran, das soll beim Nachfolger besser werden. Die ersten Produkte die den Standard unterstützen sollen noch dieses Jahr kommen. Video von der Vorstellung auf der NAB nach dem Break.

Weiterlesen Intel stellt Thunderbolt 2 vor, verspricht erste Produkte noch dieses Jahr

Intel kündigt neue Thunderbolt-Version mit 20 GBit/s für 2014 an


Im Rahmen der US-Funkausstellung NAB hat Intel in Las Vegas die nächste Version der Thunderbolt-Schnittstelle angekündigt: die Technik mit dem Projektnamen Falcon Ridge soll die Bandbreite ab 2014 noch einmal verdoppeln, von 10 auf 20 GBit/s in beide Richtungen, was dann simultan 4K-Video-Streaming und -Darstellung ermöglicht. Vorher gibt´s aber noch neue Thunderbolt-Controller von Intel, die DisplayPort 1.2 unterstützen, mit verbessertem Energie-Management aufwarten und niedrigere Herstellungskosten ermöglichen sollen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Intel kündigt neue Thunderbolt-Version mit 20 GBit/s für 2014 an

Corning Gorilla Glas 3: Dreimal kratzfester


Auf der CES wird auch das neue Gorilla Glas von Corning vorgestellt, das schon jetzt angekündigt wurde. Dreimal kratzfester soll es werden und die Sichtbarkeit von Kratzern obendrein verringert werden. Klingt mysteriös. Hinzu kommen bei Corning noch neue optische Thunderbolt-Kabel, die bis 30 Meter Länge laufen können.

Weiterlesen Corning Gorilla Glas 3: Dreimal kratzfester

Drobo 5N: Festplatten-Lagerhaus mit SSD-Option und Ethernet



Drobo spendiert Datensammlern und Cloud-Verweigerern eine neue Alternative. Das 5N bietet Platz für fünf 3,5"-Festplatten und maximal 20 TB. Ein mSATA-Slot für schnellen SSD-Speicher steht ebenfalls zur Verfügung und bietet so durch Drobos "data-aware tiering" Apps wie iTunes und Adobes Lightroom schnelleren Zugang zu euren Daten. Die neue NAS-Lösung scheint vor allem für zu Hause und für kleine Firmen gedacht und nicht für den Einsatz an einem Einzelrechner. Entsprechend sucht man Thunderbolt beim 5N vergeblich und freut sich hingegen über Gigabit Ethernet. Bei 600 Dollar geht es los, noch im Dezember soll ausgeliefert werden.

Weiterlesen Drobo 5N: Festplatten-Lagerhaus mit SSD-Option und Ethernet

Universal Audio liefert Thunderbolt I/O-Karte für das Apollo Audio-Interface aus


Universal Audio liefert jetzt die Thunderbolt-I/O-Karte für das Apollo Audio Interface aus, das damit zur ersten tatsächlich erhältlichen Thunderbolt-Soundkarte wird. Die ab sofort für 620 Euro erhältliche Erweiterung bietet zwei Thunderbolt-Ports mit Bus-Power und mehr UAD Plug-In-Instanzen, verbesserte Performance bei höheren Samplingraten und noch niedrigere Plug-In-Latenzen im Vergleich zur FireWire-Anbindung. Außerdem lassen sich die vorhandenen Firewire -Anschlüsse nach dem Einbau als FireWire 800 Hub nutzen. „Wir sind sehr stolz, als erstes Unternehmen echte integrierte Thunderbolt-Konnektivität für den Audio-Interface-Markt anbieten zu können", erklärt Universal Audio Geschäftsführer und Firmen­gründer Bill Putnam, Jr. „Wir haben Hand in Hand mit Intel zusammen­gearbeitet, um eine absolut zuverlässige Thunderbolt-Verbindung für Apollo zu entwickeln. Nun freuen wir uns sehr auf die Auswirkungen, die dieser wichtige Schritt nach vorne auf die Recording-Community haben wird." Die Windows-Treiber lassen noch auf sich warten, sollen aber bald nachkommen. Sobald wir eine in die Finger bekommen, wird getestet.

Weiterlesen Universal Audio liefert Thunderbolt I/O-Karte für das Apollo Audio-Interface aus

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien