FOLGE ENGADGET


Bei der Bildauflösung geht es von 4K aus unaufhaltsam aufwärts. Sonyalpharumors will erfahren haben, dass Sony an einer 8K-Kamera auf Basis der Alpha 99 (siehe Foto oben) arbeitet. Ihr Gehäuse biete zusätzlich einen vertikalen Griff. Ein Vorserienmodell soll Sony bereits dem BBC Studio gezeigt haben, und die handliche 8K-Kamera könnte angeblich schon 2016 auf den Markt kommen.

Der japanische Fernsehsender NHK hatte für 2016 Testläufe für TV-Programme in 8K angekündigt und letztes Jahr einen Prototypen seiner 8K-Kamera gezeigt.

0 KOMMENTARE


Vor zehn Tagen wurde der Pangu Jailbreak für iOS 8 und 8.1 veröffentlicht und wirkte erstmal eher wie ein Proof-of-concept als ein tatsächlich nützliches Tool. Der Jailbreak-Store Cydia war noch nicht integriert, es gab Probleme mit 64-Bit Geräten sowie Safari und außerdem war die Software nur auf Chinesisch verfügbar.

Seither hat sich einiges getan: Die meisten Bugs wurden behoben und mit Version 1.1.0 ist Pangu jetzt auch auf Englisch und mit Cydia erhältlich. Vorraussetzung ist bisher allerdings ein PC, denn eine Mac-Version des Jailbreaks gibt es noch nicht. Alles was ihr für den Jailbreak braucht, findet ihr nach dem Quelle-Link, wie immer natürlich auf eigene Gefahr und: besser vorher ein Backup machen.

2 KOMMENTARE


Wer auf seinem Mac Office 365 nutzt, kann nun ein Update von Microsofts Email-Software Outlook herunterladen. Die neue OS X-Version kommt mit einer überarbeiteten Bedienoberfläche und einer verbesserten Performance, kann Exchange-Online-Archive durchsuchen und bietet Master-Category-List-Unterstützung. Sämtliche Details zu den Neuerungen findet ihr im Microsoft Office Blog. Und auf dieser Support-Seite erklärt Microsoft, wie man das neue Outlook parallel zu Office für Mac 2011 laufen lassen kann.

Weiter kündigt Microsoft an, dass ein aktualisiertes Office für Mac im kommenden Jahr veröffentlicht wird. Die Office für Mac Public Beta kommt in der ersten Jahreshälfte 2015, das finale Release in der zweiten Jahreshälfte – für Office 365 Kunden ohne zusätzliche Kosten, wie es in der Pressemitteilung heißt.

0 KOMMENTARE


Die Luxus-Smartwatch von Fashion-Designer Michael Bastian, entwickelt von HP, ist im Exklusiv-Online-Shop Gilt angekommen: Kaufen könnt ihr die MB Chronowing ab kommendem Freitag, den 7. November. Das silberne Modell ist für 349 US-Dollar zu haben, die schwarze Variante mit Kroko-Band und Saphirglas reißt mit 649 Dollar ein deutlich tieferes Loch ins Portemonnaie. Beide sind mit iOS und Android kompatibel, haben aber weder einen Touchscreen noch ein Mikrofon. Ebensowenig können diese Uhren den Puls messen oder Schritte zählen. Aber sie zeigen Mails, Nachrichten, Anrufe und Infos wie Wetterbericht oder Aktienkurse an. Was dieser Funktionsminimalismus soll? Laut Herr Bastian steckt dahinter die hehre Absicht, den Smartwatch-Träger „höflicher zu machen" und ihn daran zu hindern, ständig mit seiner schnieken Uhr rumzuspielen.

[Image credit: F. Martin Ramin/The Wall Street Journal]

0 KOMMENTARE


Das Raumflugzeug SpaceShipTwo ist bei einem Testflug kurz nach dem Start über der Mojave-Wüste abgestürzt. Wie Virgin Galactic auf Facebook mittlerweile bestätigt hat, ist bei dem Unglück einer von zwei Piloten ums Leben gekommen. Der zweite Pilot konnte sich per Fallschirm retten. In einem früheren Statement gab das Unternehmen von Richard Branson bekannt, dass das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo hingegen sicher gelandet ist. Das Trägerflugzeug bringt das SpaceShipTwo in eine Höhe von 15 Kilometern, wo sich dieses dann ausklinkt, um die Passagiere kurz den freien Fall erleben zu lassen.

"Virgin Galactic's partner Scaled Composites conducted a powered test flight of SpaceShipTwo earlier today. During the test, the vehicle suffered a serious anomaly resulting in the loss of the vehicle. The WhiteKnightTwo carrier aircraft landed safely. Our first concern is the status of the pilots, which is unknown at this time. We will work closely with relevant authorities to determine the cause of this accident and provide updates as soon as we are able to do so."

Für die private Raumfahrt ist es das zweite Unglück binnen einer Woche. Am vergangenen Mittwoch explodierte eine Antares-Rakete mit dem unbemannten US-Raumfrachter Cygnus des Unternehmens Orbital Sciences.

[Image credit: WhiteKnightTwo, on the ground - Getty Images, SpaceShipTwo - AP Photo/Kenneth Brown]

1 KOMMENTAR


In Frankreich hat sich die Agentur Ogilvy Paris für Netflix eine Werbekampagne ausgedacht, die besonders Liebhaber von GIFs ansprechen dürfte. Ihr wisst schon, diese viertgrößte Sprache im Internet, nach Englisch, Emoticons und Troll. Dabei haben sie allerdings nicht beliebig GIFs auf die digitalen Leinwände der Malls gestreut, sondern die fein säuberlich abgestimmt auf Wetter, Umgebung, Newslage etc. Hierzulande war der Werbestart von Netflix definitiv unglücklicher. Und... Wer erwartet hätte, dass Netflix anders als die meisten mit ständig neuen Serien aufzuwarten weiß, dürfte mittlerweile ein wenig enttäuscht sein, denn die Updatefrequenz ist bislang eher mau (Nicht dass Orange Is The New Black, Fargo und diverse andere Exclusives nicht sehenswert wären). Video der Werbung nach dem Break.

ALLES LESEN 0 KOMMENTARE


Haier scheint sich einer neuen Revolution im drahtlosen Aufladen von Geräten zu widmen. Zusammen mit Energous, deren WattUp Technologie verspricht über die gleichen Frequenzen wie ein WiFi-Router Smartphones über Entfernungen bis zu 5 Metern aufzuladen, will Haier ihre Waschmaschinen, Kühlschränke, Mikrowellen etc. zu Ladegeräten im Nebenjob machen. Wir finden das beim ersten Hören etwas beunruhigend und fragen und natürlich sofort, ob das nicht Verschwendung ist oder vielleicht sogar gesundheitsschädlich? Bislang ist es aber eher ein Projekt und wir vermuten mit dem Anklang von beidem würde sich ein Kühlschrank nicht wirklich verkaufen können. Video der WattUp Demo nach dem Break.

ALLES LESEN 0 KOMMENTARE


Kurz aber wahr. Eine Gold-Version der Moto 360 tauchte kurzzeitig auf Amazon auf. 300 Dollar soll der Preis wohl sein und es soll Modelle mit zwei verschiedenen Armbandstärken geben. Die metallenen kosten noch mal 80$ extra, wie wir jetzt wissen. Aber, keine Eile, denn die Uhren hatten ein Lieferdatum von 1-2 Monaten, d.h. es könnte noch etwas dauern. Dass Motorola sich bis dahin des eigenwilligen schwarzen Balkens am unteren Rand entledigt hat, ist nicht anzunehmen.

0 KOMMENTARE


Bezel, schwarze Bildschirmränder, nervige technische Notwendigkeit die ein Smartphone mit reiner Displayoberfläche irgendwie unmöglich machen, Himmel was können die einen Konzeptdesigner nerven. LG macht das Generve jetzt einen Hauch erträglicher und schrumpft die Ränder runter auf 0,7 Millimeter mit einem neuen 5,3 Zoll 1080p Display. Dünner als eine Kreditkarte. Wir würden uns ja schon jetzt auf die kommenden Smartphone-Releases mit diesem Display freuen, aber leider bleibt das wohl erst mal chinesischen Modellen vorbehalten. Ob es irgendeine besondere Affinität der Chinesen mit Paprika gibt, wissen wir nicht.

ALLES LESEN 0 KOMMENTARE


Neben dem N3 mit seiner drehbaren Kamera hat Oppo vor kurzem auch noch das Oppo R5 vorgestellt, dass sich mühelos mit 4,85 Millimetern das schmalste Smartphone ever nennen kann. Lustigerweise ist es so dünn, dass nicht mal ein Anschluss für Kopfhörer gepasst hat. Können wir notfalls auch drauf verzichten. Mit einem Metallbody, 5,2 Zoll FullHD AMOLED, Octa-Core Prozessor (2,1Ghz und 1,5GHz), 16GB Speicher, 64-Bit Snapdragon 615, 2GB RAM, 5 Megapixel vorne und 13 Megapixel hinten, sowie LTE und (vielleicht etwas leistungsschwacher) 2.000 mAh Batterie, sieht das Smartphone schon extrem interessant aus. Wir finden Oppo sollte sich langsam mal auf den Weltmarkt trauen.

2 KOMMENTARE