FOLGE ENGADGET


Sieht toll aus, dient aber nur bedingt als adäquates Picknickmöbel. Die österreichische Designerin Liddy Schiffknecht hat diese riesigen Klappmöbel gestaltet, sind aber eher als interaktive Skulptur zu verstehen. Sie beeindrucken vor allem aber dadurch, wie ausgetüftelt diese Pappen bearbeitet wurden. Christopher Nolan könnte an so was seine helle Freude haben. Seht ein weiteres Modell nach dem Break.

ALLES LESEN 0 KOMMENTARE


Im Streaming-Business wird mit harten Bandagen gekämpft. Kurz nach dem Start des Musikservices Tidal, das mit illustren Partnern wie Madonna, Daft Punk, Jack White und vielen mehr gefeiert wurde, erschien bei Billboard ein Interview mit dem Betreiber Jay-Z. Dort erklärt Billboard, dass Apple-Manager Jimmy Iovine versucht hätte, einige der Popstars, die nun für Tidal arbeiten, mit "viel, viel Geld" auf seine Seite (respektive Beats Music?) zu locken. Jay-Z bestätigt das in dem Interview zwar nicht wirklich, es wird aber auch nicht dementiert. Viel mehr erklärt er, dass es sehr gut zu Iovine's "kompetitivem Charakter" passen würde, Menschen für seine Projekte abzuwerben. Das Interview findet ihr hinter der Quelle.

0 KOMMENTARE


Geht nicht, gibt's nicht. Geht es nach einem Forscherteam in Japan, könnten tränende Augen beim Zwiebelschneiden demnächst der Vergangenheit angehören. Angeblich haben sie es geschafft, die austretenden Dämpfe, die beim Schneiden auftreten, zu eliminieren. Dafür wird die Zwiebel mit Ionen bestrahlt, so dass jenes Enzym, das für heulende Köche verantwortlich ist, so verändert wird, dass Tränen am Schneidebrett für immer passé sein könnten. Ob und wann diese Zwiebel je in den Handel kommt, ist noch unklar.

0 KOMMENTARE


Dass Samsung spätestens mit dem Galaxy S6 vieles anders macht, ist mittlerweile gemeinhin bekannt. Spannend ist hierbei eine neue Personalie, die nun offiziell bekannt wurde. Das globale Marketing der IT- und Mobile-Division betreut von nun an Pio Schunker. Schunker arbeitete die vergangenen 12 Jahre für den Getränkeriesen Coca-Cola und soll nun Samsung den nötigen Marketing-Drive verpassen. Pio Schunker ist in Werberkreisen eine bekannte Größe. Im Laufe seiner Karriere wurde er nicht nur in Cannes zum "Werber des Jahres" gekürt, auch gewann er für schon einen Emmy für die beste TV-Werbung. Mal gucken, was er für die Koreaner in petto haben wird.

0 KOMMENTARE


Ob Präsentation, Vortrag oder Predigt. Vor vielen Menschen zu sprechen, ist nicht leicht und es gibt viele, denen das besonders schwer fällt. Studenten an der Universität Rochester haben daher eine App programmiert, die via Google Glass Lampenfiebrigen und Bühnenphobikern helfen will. Dazu wird die Stimme aufgenommen, an eine Datenbank gesandt und der Vortrag so in Echtzeit analysiert. Bin ich zu schnell oder langsam? Zu leise oder zu laut? Rhema sagt einem genau das und spielt die Infos auf das Display der Google-Brille. Für alle, die eine ihr eigen nennen. Die App findet ihr hinter der Quelle. Kurze Demos findet ihr hinter dem Break.

ALLES LESEN 0 KOMMENTARE


Die Forschungs- und Entwicklungsorganisation des US-Militärs DARPA hat ein Programm initiiert, das Luftwaffensysteme billiger und flexibler machen soll, indem vorhandenes Gerät vernetzt und mit kleinen, kostengünstigen, autonomen Waffen kombiniert wird - konkret und einfach gesagt: Statt einer begrenzten Zahl ultramoderner und entsprechend teurer Kampfjets sollen zukünftig ganze Schwärme relativ billiger Drohnen den Feind überwältigen. Das Projekt hat den monströsen Namen System of Systems (SoS) Integration Technology and Experimentation (SoSITE) verpasst bekommen und wird anhand eines Angriffs auf Radarstationen erklärt: im Video nach dem Break.

ALLES LESEN 1 KOMMENTAR


Die chinesische Firma Xiaomi hat in den letzten 5 Jahren einen kometenhaften Aufstieg aufs Elektronik-Parkett gelegt: Erst 2010 gegründet, stieg Xiaomi im Handumdrehen zum chinesischen Smartphone-Marktführer auf und gehört inzwischen unangefochten zu den globalen Top-5-Herstellern. Das Firmenjubiläum wurde nun standesgemäß mit neuen, besonders günstigen Produkten begangen, darunter zwei neue Smartphone-Varianten, einer 55-Zoll-4K-Glotze für mickrige 750 Euro, der smart Steckerleiste Mi Power Strip und der Waage Mi Smart Scale - letztere kostet nur knapp 14 Euro und dockt ans konzerneigene Fitness-Universum rund um die Mi Fit App an - soweit sind allerdings sämtliche Jubiläumsgeräte nur in China zu haben.

0 KOMMENTARE


Der Künstler Ron Schroer hat ein eigenwilliges Hochrad ausgetüftelt, bei dem das kleine Hinterrad des Klassikers durch einen vielfüßigen Laufmechanismus ersetzt wird, wie man ihn von Theo Jansens Strandbeest-Skulpturen kennt: das Resultat ist ein etwas verstörendes Vehikel, das vorne rollt und hinten krabbelt, wobei uns der Laubsäge-Look des sogenannten Boneshaker Big Wheel nicht wirklich gefällt, ansonsten ist das Teil aber eine faszinierende Konstruktion: Video nach dem Break.

ALLES LESEN 0 KOMMENTARE


Mark Zuckerberg hat gerade den Einzug ins neue Hauptquartier seines Konzerns verkündet und statt eines Pressepulks ausgesuchte Instagram-Nutzer zu einem ersten Rundgang durchs rund 40.000 Quadratmeter große Gebäude namens MPK20 (Menlo Park, building 20) eingeladen, deren Fotos erste Eindrücke in die außergewöhnliche Architektur von Frank Gehry ermöglichen: Das Facebook-Hauptquartier besteht zu großen Teilen aus einer gigantischen Halle, in die Büros verschiedener Größe und Offenheit eingestreuselt liegen. Das Gebäude hat eine recht bescheidene Höhe von maximal 22 Metern und einen durchgehenden Dachgarten mit 400 Bäumen und einem Wanderpfad mit rund 800 Metern Länge.

0 KOMMENTARE