Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu spracherkennung

Microsoft zeigt Cortana, die Antwort auf Siri und Google Now


Microsoft hat auf der Build die Beta von Cortana vorgestellt, seiner Antwort auf Google Now und Siri. Cortana ist Spachsuche via Bing für Windows Phone 8.1 und wird über ein eigenes Live Tile integriert. Zusätzlich zur Suche lassen sich auch der Wecker, die Anrufannahme, SMS, Skype und die Notizfunktion damit steuern. Wie Siri und Google Now reagiert es auf natürliche Spracheingabe und lernt die Vorlieben des Users in Sachen Suchbegriffe-App-Benutzung und Interessen kontinuierlich mit. Auch Dritthersteller sollen unterstützt werden: Neben Skype funktionierte in der Demo bereits Hulu Plus, wenn auch nicht ohne den einen oder anderen Schnitzer, aber laut Joe Belfiore ist es ja schliesslich noch eine Beta.

Weiterlesen Microsoft zeigt Cortana, die Antwort auf Siri und Google Now

Ok Google: Spracherkennung demnächst in jedem Chrome Browser



Bislang war die Spracherkennung nach dem Vorbild von Android auf dem Desktop nur als Add-On zu haben, jetzt scheint sich Google entschlossen zu haben, das Feature in die übliche Chrome-Installation zu integrieren. Bislang erst in Beta-Versionen, wird es wohl seinen Weg in die nächsten Auto-Updates finden. Damit lassen sich nicht nur Fragen direkt an Google stellen, sondern auch z.B. Erinnerungen im Browser setzen. Ja, abschalten lässt sich das Feature auch, falls es einem z.B. unheimlich ist, wenn der Browser einem zuhört, oder die Spracherkennung, wie es uns öfter passiert ist, auf merkwürdige Signale hört, die gar nichts mit dem "Ok Google"-Spruch zu tun haben. Ein weiteres Feature, das sich gerade in den Beta-Versionen tummelt, ist die Möglichkeit überwachte User im Browser einzustellen. Z.B. Kinder, deren Surfverhalten man nicht dem Zufall überlassen möchte.

Weiterlesen Ok Google: Spracherkennung demnächst in jedem Chrome Browser

WikiBear: Verständiger Teddy, den man alles fragen kann (Video)


Auf der Spielzeugmesse in New York zeigt Commonwealth Toys einen interaktiven Schlaumeier-Teddy mit dem bezeichnenden Namen WikiBear: Das das rund 30 cm große Plüschtier geht via Smartphone/Tablet/Rechner online und greift auf WikiPedia und andere Wissenssammlungen zurück, um jede Kinderfrage zu beantworten - ob intuitive Kinderneugier so tatsächlich Antworten erhält, muss sich aber erst noch erweisen, der Prototyp auf der Spielzeugmesse demonstriert seine Fähigkeiten jedenfalls mit arg schematische Dialogen: Abwarten bis WikiBear im Juni zum noch unbekannten Preis in die Läden kommt. Videos nach dem Break.

Weiterlesen WikiBear: Verständiger Teddy, den man alles fragen kann (Video)

Jarvis Headset von Intel will Siri und Google Now mit Offline-Spracherkennung überflüssig machen


Keine Cloud, kein Problem: Intels Jarvis Headset soll noch in diesem Jahr kommen und Siri und der Spracherkennung von Google Now durch Unabhängigkeit von der Cloud Konkurrenz machen, wie die Firma dem Online Magazin Quartz berichtet. Ohne Netzverbindung funktionieren die meisten Spracherkennungssysteme nicht, und Google hat zwar seit Android 4.1 Offline-Spracherkennung, die befindet sich aber noch im experimentellen Stadium. Zunächst werden die Audiodateien bei Siri und Google Now komprimiert zu den jeweiligen Servern geschickt, um dort verarbeitet zu werden. Was dann gern mal ein bisschen länger dauert. Das Jarvis Headset soll komplett offline auskommen, was auch die Kommunikation mit der Spracherkennung etwas intuitiver und vor allem schneller gestalten dürfte. Intel will sein Headset direkt verschiedenen Smartphone-Herstellern anbieten.

Weiterlesen Jarvis Headset von Intel will Siri und Google Now mit Offline-Spracherkennung überflüssig machen

Ivee Sleek: Sprachgesteuerte Heimautomation in Weckergestalt

SONY DSC


Das, was auf dem ersten Blick aussieht wie ein einfacher Digitalwecker, ist eigentlich eine sprachgesteuerte Heimautomation für WiFi-fähige Glühbirnen, Heizungen und Türen. Ivee Sleek arbeitet mit der Spracherkennung Watson von AT&T. Kommandos wie "Stell die Temperatur auf 23 Grad" sollen genauso möglich sein, wie "Mir ist warm", woraufhin die Klimaanlage angeschmissen wird. Ivee Sleek ist außerdem kompatibel mit Z-Wave-Geräten von Iris. Findet ein erstes Hands-On in der Galerie unten. Weitere Infos hinter der Quelle.

Weiterlesen Ivee Sleek: Sprachgesteuerte Heimautomation in Weckergestalt

Chrome-Extension: "Okay Google" jetzt auch auf dem Desktop (Video)

Ganz wie in Android 4.4 KitKat könnt ihr jetzt auch auf dem Desktop mit "Ok Google" die Sprachsuche starten. Die Google Voice Search Hotword-Extension für Chrome 31 ist jetzt als Beta verfügbar, wie von Google auf der Google IO 2013 versprochen. Die Vorraussetzung ist wie gesagt Chrome 31, beides findet ihr im Chrome Web Store nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Chrome-Extension: "Okay Google" jetzt auch auf dem Desktop (Video)

Xbox One-Demo zeigt Hochstarten und Einloggen mit Sprachbefehl in nur 13 Sekunden


Major Nelson von Microsoft stellt im Video nach dem Break ein weiteres Feature der Xbox One vor: Auf das gesprochene Kommando "Xbox On" hin aktiviert sich die Konsole in nur 13 Sekunden und loggt gleichzeitig dank der Gesichtserkennung der Kinect-Kamera auch ins Profil ein. Die PS4 hingegen lässt sich über Sprache zwar aus-, aber nicht anstellen. Man kann die Aktivierung der Xbox One per Spracherkennung aber auch sperren oder die Mikrofon- und Kamera-Sensoren komplett deaktivieren.

Weiterlesen Xbox One-Demo zeigt Hochstarten und Einloggen mit Sprachbefehl in nur 13 Sekunden

Plaudertasche Nao Robot unterhält sich jetzt "ganz natürlich" in 19 Sprachen (Video)


Der Nao Robot von Aldebaran Robotics hat uns schon mit Ballet, Däumchendrehen und Katzenpflege amüsiert, zukünftig soll der Plastikkamerad von Aldebaran Robotics dann auch "ganz natürliche" Unterhaltungen in 19 Sprachen führen - selbstverständlich mit menschlichen Gesprächspartnern. Sprache erkennen und irgendetwas antworten konnte Nao zwar bereits seitdem er 2011 mit Sprach-Software von Nuance ausgestattet wurde, aber dank eines Updates sollen die 2014er-Modelle zu wahren Plaudertaschen samt passender "Persönlichkeit" werden. Das versprechen jedenfalls Aldebaran und Nuance, so richtig überzeugend kommen die Konversationsfähigkeiten in der Präsentation allerdings noch nicht rüber - soweit finden wir jedenfalls die ausgeprägte Gestik des Bots immer noch beeindruckender als seine etwas gequetschten Standardsätze, aber seht selbst, im Video nach dem Break.

Weiterlesen Plaudertasche Nao Robot unterhält sich jetzt "ganz natürlich" in 19 Sprachen (Video)

Play Station 4 wird über Spracherkennung verfügen





Bald kommt die PS4 in den Handel und noch immer kommen Spezifikationen zu Tage, von denen die meisten noch nichts wussten. So hat die Webseite Eurogamer nun offiziell bestätigt bekommen, dass die neue Play Station Camera in der Lage sein soll, Sprache zu erkennen: "Wir können bestätigen, dass die PS Camera über Spracherkennung verfügt. Wir werden weitere Details in naher Zukunft veröffentlichen", so ein Sony-Sprecher auf der GameStop Expo in Las Vegas. Damit würde Sony mit der Xbox One gleichziehen, die ebenfalls über Sprachkontrolle verfügen wird. In welchem Umfang allerdings Sprachoptionen für die PS4 integriert sein werden, konnte noch nicht gesagt werden. Das sollte die Zukunft aber hoffentlich bald ans Tageslicht bringen.

Weiterlesen Play Station 4 wird über Spracherkennung verfügen

Supertoy Teddy ist "Siri on Steroids" fürs Kinderzimmer (Video)


Supertoy Robotics hat einen Teddy ausgetüftelt, der als knuddeliges Interface einer Dialog-Software Maschinenunterhaltung ins Kinderzimmer bringen soll. Die entsprechende Software wird als "Siri on Steroids" angepriesen und funktioniert auch ähnlich: die Intelligenz steckt nämlich nicht im Teddy, sondern in der Wolke, an die der Bär per WiFi angebunden ist. Ob die vollmundigen Versprechungen gehalten werden können, bleibt abzuwarten, wenn alles glatt läuft, soll der Supertoy Tedd bis Dezember erhältlich sein, jedenfalls für Unterstützer der aktuellen Kickstarter-Kampagne: Für 39 Pfund (45 Euro) seid ihr dabei, Versandkosten gibt´s keine. Video nach dem Break.

[via gizmodiva]

Weiterlesen Supertoy Teddy ist "Siri on Steroids" fürs Kinderzimmer (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien