Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu schwachsinn

Lichtschwert-Kampfschulen: Schon in sieben italienischen Städten, verdammt ernst gemeint (Video)


Sachen gibt´s: In Italien blüht offensichtlich bereits seit einigen Jahren eine "Lichtschwert"-Kampfkultur mit Akteuren, die es verdammt ernst meinen und scheinbar professionell betriebenen "Lichtschwert"-Kampfschulen in nicht weniger als sieben Städten. Wir verstehen leider nicht besonders viel von Kampfkunst-Sperenzchen, aber scheinbar mixt diese merkwürdige italienische Subkultur asiatische Stockkampftechniken mit Leuchtstäbchen und kleinen artistischen Einlagen vor pittoresken Kulissen. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Lichtschwert-Kampfschulen: Schon in sieben italienischen Städten, verdammt ernst gemeint (Video)

Sofortbrotbelag: Polaroid-Kamera-Käseshobel revolutioniert Stullenschmieren

Käsestullenschmieren wird nie wieder so sein wie es einmal war, denn jetzt kommt der Käsehobel im Polaroid-Kamera-Design: Sofortbrotbelag! Einfach lecker und obendrein auch noch so nostalgisch, dass sich pragmatische Reinigungseinwände einfach in Wohlgefallen auflösen müssen. Der Polaroid Camera Cheese Slicer kann bei GamaGo für 10 Dollar vorbestellt werden, allerdings bleiben die Versandkosten unklar.



[via technabob]

Weiterlesen Sofortbrotbelag: Polaroid-Kamera-Käseshobel revolutioniert Stullenschmieren

Bremstest: Leopard-Panzer stoppt vor 23 menschlichen Versuchskaninchen (Video)


Sachen gibt´s: Scheinbar um die Vollbremsfähigkeiten eines Leopard-Panzers dramatisch vorzuführen platzieren sich in diesem Video unbekannter Herkunft 23 menschliche Versuchskaninchen akkurat im Weg eines mit Vollgas heranbretternden Stahlkolosses - der Stunt geht dann gut aus, trotzdem sieht das letzte Aufbäumen des Panzers, bevor er endgültig zum stehen kommt, ziemlich dramatisch aus. Warum, wofür und weshalb diese Demonstration durchgeführt wurde, bleibt soweit allerdings schleierhaft. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Bremstest: Leopard-Panzer stoppt vor 23 menschlichen Versuchskaninchen (Video)

Entspannungs-Nestmöbel stellt reiche Nervenbündel mit Licht und Sound ruhig


Der Tranquility Pod von Hammacher soll so etwas wie das ultimative Entspannungsmöbel sein, wobei sich allerdings die Frage aufdrängt, warum Menschen, die 30.000 Dollar für das High-Tech-Nest hinblättern können, so schrecklich unentspannt sein sollen. So oder so: Das pillenförmige Möbel wird in Handarbeit aus Glasfasermatten hergestellt und soll durch seine Formgebung schon mal 90 Prozent des Umgebungslärms fernhalten. Innen lümmelt man sich dann auf dem Warmwasserbett und lässt sich von der Smartphone-gesteuerten Sound- und Lichtshow, deren Tempo sich dem Puls des Nutzers anpasst, umwabern.



[via coolest-gadgets]

Weiterlesen Entspannungs-Nestmöbel stellt reiche Nervenbündel mit Licht und Sound ruhig

Nicht süß: Candy-Crush-Entwickler hat "Candy" als Markenzeichen für Games schützen lassen


Die farbenfrohe Candy Crush Saga ist bereits das Spielchen der Saison, sowohl auf Facebook als auch mobil. Aber über diesen Erfolg will sich Candy-Crush-Entwickler King.com Limited nicht nur still und stilvoll freuen, der aktuelle Erfolg soll auch zum aggressiven Abstecken von Claims genutzt werden, weshalb man "Candy" als Markenzeichen für Games, Software, Lernspiele und Klamotten beantragt und jetzt vom US-Markenamt auch erhalten hat. Erstes Opfer dieser fragwürdigen Entscheidung soll das Game "Candy Casino slots - Jewel Craze Connect" sein, weitere dürften folgen.

[via slashgear]

Weiterlesen Nicht süß: Candy-Crush-Entwickler hat "Candy" als Markenzeichen für Games schützen lassen

Funk-Lautsprecher in Wackerstein-Camouflage für den Garteneinsatz


Hier kommt dann endlich die passende Lautsprecherlösung für das iPhone-Case iRock des Modelabels Bless und zwar ausgerechnet von Walmart: als Wackerstein verkleidete Funklautsprecher. Leider nicht direkt mit iRock zu benutzen, weil die Granit-Speaker mit eigener 900-MHz-Basisstation kommen, die auf eine Entfernung von bis zu 50 Meter Musik überträgt. Die Felsbrockentöner sind natürlich regenfest, weil sie für dem Einsatz im Garten konzipiert sind, wir fänden allerdings eine Platzierung im Wohnzimmer deutlich reizvoller. Das Fels-Lautsprecherpaar ist in den USA für 152 Dollar zu haben.

[via redferret]

Weiterlesen Funk-Lautsprecher in Wackerstein-Camouflage für den Garteneinsatz

Top 10: Die unterirdischten Gadgets 2013 feat. Grillbot, Smart Gabel & Armbanduhr des Todes


Abstrakt lieben wir den Plunder, konkret gehört er in die Elektroschrotttonne: grenzdebil abseitige, bekloppt unpraktische, gnadenlos stillose Gadgets. Zum würdigen Jahresabschluss hier der Tag mit den 10 Tiefpunkten 2013: Morgens klingelt der Geld-Schredder-Wecker und weil wir natürlich nicht prompt aus den Federn kommen, sind wir schon vor dem Aufstehen ärmer und leicht übellaunig, was durchs penetrante Scheppern der Lady-Gaga-Zahnbürste nicht besser wird, aber das erste depressive Loch kommt erst noch: beim Blick auf die Tikker-Armbanduhr, die unbeirrt den Count Down bis zum Tod anzeigt - und dieses Teil hat fast 100.00 Dollar bei Kickstarter zusammengeschnorrt! Gut dass am Schlüsselanhänger die Good-Luck Watch das persönliche Glückspotential anzeigt, was gerade genug Optimismus verbreitet, um sich ins Büro zu schleppen, wo der USB-Massagehelm Buru-Buru den Kopf ein bisschen lockert, bevor wir den Gang in die Kantine antreten, wo uns die schlaue Gabel HAPIfork erwartet, die über jeden Bissen Buch führt und hinterher alles auf Facebook petzt. Den Nachmittag vertrödeln wir dann mit unseren Lieblingssongs und der LED-Birne Boomer Light, die in Wirklichkeit ein Bluetooth-Lautsprecher ist, bevor es in den unverdienten Feierabend geht: Erst den Hund mit Garmins Kläff-Limiter-Hundehalsband piesacken, dann ein Dosenbier reinpfeifen - dank Ultraschallhenkel Koku-Awa mit perfekter Schaumkrone! - und dem Grillbot zusehen, wie er den unbenutzten Grill blitzeblank wienert. 2014 wird bestimmt awesomestenst!

Weiterlesen Top 10: Die unterirdischten Gadgets 2013 feat. Grillbot, Smart Gabel & Armbanduhr des Todes

Egg Minder: Smartschale mit Eier-Ampel und Eier-App, unser Elektroschrott des Tages (Video)


Der Egg Minder von GE ist ein feiner Fall von Heimautomation zum Abgewöhnen: aus einer banalen Plastikschale wird eine bis zum Erbrechen mit Elektroschnick vollgestopfte, schlaue Eierzentrale samt eigener Eier-App. Über die kann man dann via das heimische WiFi-Netz immer und überall den Eierfüllstand kontrollieren oder sich Eier-gehen-zur-Neige-Meldungen schicken lassen. Obendrein ist jede Eiermulde mit einer Status-LED ausgestattet, damit man die Eier auch ja in der Reihenfolge verbraucht, in der sie archiviert wurden. In den USA für 69 Dollar zu haben, Eierschalen-Tutorial-Video und angemessen beknacktes Werbevideo nach dem Break.



[via craziestgadgets]

Weiterlesen Egg Minder: Smartschale mit Eier-Ampel und Eier-App, unser Elektroschrott des Tages (Video)

Buru-Buru: USB-Massagehelm macht Laptop-Arbeiterhirne locker


Wir haben schon USB-Massage-Gadgets für die Schultern gesehen und einige obskure Massagehelme, jetzt schlägt Thanko eine Brücke und bringt den USB-Massagehelm Buru-Buru, der gestressten Laptop-Arbeitern eine kleine Hirnlockerung für zwischendurch bieten soll. Das Teil wird wahlweise mit drei AAA-Batterien oder -Akkus betrieben, letztere kann man dann per USB aufladen. Die spektakulär bescheuerte Kopfbedeckung gibt´s dann in Japan für 2.980 Yen (21,3 Euro).



[via akihabaranews]

Weiterlesen Buru-Buru: USB-Massagehelm macht Laptop-Arbeiterhirne locker

Monitor-Mütze: Display am Basecap zeigt Foto/Video-Stream vom Smartphone (Video)


Die Moskauer Firma Cyclops Company hat eine Indiegogo-Kampagne gestartet, um ein Basecap mit Display zu realisieren: vorne auf dem Cyclops Snapback Hat prangt ein Display mit 960 x 640 Pixeln, das via WiFi oder Bluetooth mit Smartphone-Inhalten bespielt werden kann. Wer auf solchen medialen Exhibitionismus steht, kann sich für 85 Dollar plus 15 Dollar Versandkosten eine Monitor-Mütze aus der ersten Charge sichern - allerdings ist schwer fragwürdig, ob dieses Projekt die angepeilten 250.000 Dollar generieren wird - aktueller Spendenstand: 27 Ocken. Adäquat verstrahltes Promovideo nach dem Break.



[via gizmodiva]

Weiterlesen Monitor-Mütze: Display am Basecap zeigt Foto/Video-Stream vom Smartphone (Video)

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien