Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu samsung

Ativ SE: Samsungs Windows Phone kommt nicht nach Deutschland


Beim US-amerikanischen Mobilfunkunternehmen Verizon ist das 5 Zoll große ATIV SE seit gestern vorbestellbar. In Deutschland wird das Smartphone mit Windows Phone 8 (nicht wie vermutet mit Windows Phone 8.1) hingegen nicht erscheinen, wie ComputerBase berichtet. Das habe Samsung direkt bestätigt. Hier trotzdem kurz die wichtigsten Specs: eine 2,3GHz Snapdragon 800 Quad-Core CPU, LTE, 2GB RAM, eine 13-Megapixel-Kamera und ein 2600mAh Akku. Die US-Produktseite findet ihr hinter dem zweiten Quelle-Link.

Weiterlesen Ativ SE: Samsungs Windows Phone kommt nicht nach Deutschland

Samsung arbeitet an Graphen-Handys für biegsame Elektronik



Graphen ist ein wenig aus der Mode gekommen als revolutionäre Technik, aber Samsung will sich dem doch wieder widmen. Extreme Widerstandsfähigkeit und Biegsamkeit in einem versprechen Graphen-Chips. Zusammen mit der Universität von Sungkyunkwan, die die umständlichen Komplexität in der Herstellung jetzt gelöst haben wollen, will Samsung jetzt in den Markt einsteigen und das könnte Graphen dann doch noch zu einer Massentechnik machen. Vor allem in Wearables ist der Einsatz dieser Technologie ein Quantensprung, denn damit sind biegsamere und flachere Elektronik möglich. Wir sind gespannt.

Weiterlesen Samsung arbeitet an Graphen-Handys für biegsame Elektronik

Das weiße Haus ist nicht amused: Samsung Selfie-Promo mit Obama



Samsung liebt Selfies, wie wir nicht erst seit dem Oscar wissen. Perfekte Promotion-Maschine für ihre Smartphone-Kameras. David Ortiz von den Red Sox hatte ein hübsches mit Obama und stand natürlich auch mit Samsung unter Vertrag. Das weiße Haus bekam erst nachträglich davon Wind so in eine Werbekampagne eingebunden zu werden und beteuert, dass sie daran nicht teilgenommen hätten, hätten sie es vorher gewußt. Aber selbst Ortiz beteuert - natürlich - dass er in diesem Moment gar nicht an seinen Werbevertrag gedacht hat.

Weiterlesen Das weiße Haus ist nicht amused: Samsung Selfie-Promo mit Obama

Samsung ChatOn bekommt neue Features


Kennt ja jeder. Da tippt man sich die Finger wund auf dem Touchscreen, drückt auf "Senden" und sieht dann erst die Schreibfehler. Oder den falschen Adressaten. Samsung steuert beim hauseigenen ChatOn jetzt gegen. Die neue Version des Messengers ermöglicht das gezielte Löschen eigener Nachrichten. Voraussetzung: Man chattet nur mit einer Person. Auch gut: 1 GB als neue Maximalgröße für das Versenden von Files und Foursquare-Integration, Routenplanung via Glympse inklusive. Version 3.5 kann jetzt geladen werden.

Weiterlesen Samsung ChatOn bekommt neue Features

Leak: Angebliche Specs des Galaxy S5 mini aufgetaucht


SamMobile haben aus einer ihrer gewöhnlich gut informierten Quellen die Specs für das Samsung Galaxy S5 mini aufgetan. Das soll wie schon zuvor das S4 mini (oben auf dem Foto) für das S4 die kleinere und günstigere Variante des Galaxy S5 werden und die Modellnummer SM-G800 haben. Außerdem kommt es mit 4,5 Zoll Super AMOLED Display mit 720p HD-Auflösung, wahrscheinlich einem Snapdragon 400 und 8 Megapixel-Kamera, einer Frontkamera mit 2 Megapixeln, 1,5 GB RAM, 16GB internem Speicher, einem 2100 mAh Akku und soll unter Android 4.4 KitKat laufen. Nicht die Rede ist hingegen vom Fingerabdrucksensor oder der IP67-Zertifizierung des großen Bruders.

[via SamMobile]

Weiterlesen Leak: Angebliche Specs des Galaxy S5 mini aufgetaucht

Galaxy S5 und Gear Smartwatch = Babyfon



Noch ein Einsatzgebiet, in dem ihr das Galaxy S5 von Samsung verwenden könnt, gefällig? Besitzer einer Gear Smartwatch können mit dem neuen Smartphone kleine Kinder überwachen. Einfach das Handy am Kinderbett liegen lassen. Macht sich das Kind durch Schreien bemerkbar, vibriert die Uhr. So richtig wohl scheint sich Samsung mit dieser Funktionalität jedoch nicht zu fühlen: Die Warnhinweise nehmen das gesamte Display ein. Zu funktionieren scheint es aber dennoch.

Weiterlesen Galaxy S5 und Gear Smartwatch = Babyfon

Video: Sailfish OS erfolgreich auf ein Galaxy S3 portiert

SONY DSC

Im Dezember letzten Jahres war zu hören, dass das Sailfish OS von Jolla auch für andere Geräte, namentlich Androids, zur Verfügung gestellt werden soll. Nachdem das Nexus 5 und das Nexus 7 bereits unterstützt werden, sieht man nun im Video (hinter dem Klick), wie sich das noch sehr neue OS auf dem Galaxy S3 macht: ziemlich gut. Dass diese Strategie jedoch messbare Auswirkungen auf bestehende Marktanteile haben wird, wagen wir zu bezweifeln. Allein die Tatsache jedoch, dass es zu funktionieren scheint, öffnet wieder neue Möglichkeiten. Gut so.

Weiterlesen Video: Sailfish OS erfolgreich auf ein Galaxy S3 portiert

Leak: Galaxy Tab 4 10.1 gesichtet



Bislang sind es zwar nur gerenderte Bilder, aber auf @evleaks ist eigentlich immer Verlass. Es wird also wohl in Kürze ein Galaxy Tab 4 10.1 zusätzlich zum diese Woche schon geleakten Tab 4 7.0 geben. Beide als Konkurrenz für die teureren Pro-Varianten von Samsung. Die Spezifikationen sind natürlich noch Gerücht, aber man rechnet mit einem 1,2GHz Quad-Core Snapdragon 400, 1,5GB RAM, 16GB Speicher und 3MP Kamera. Android 4.4 versteht sich. Auf den Bildern ist ein Datum, der 24. April, was auf ein Release deuten könnte.

Weiterlesen Leak: Galaxy Tab 4 10.1 gesichtet

Powered by Android: Logo wird Pflicht


Wer eine neues HTC One startet, wird mit dem Logo „Powered by Android" begrüßt. Das gleiche gilt für das Samsung Galaxy S5. Wie unsere US-Kollegen berichten, haben ihnen ungenannte Quellen bestätigt, was die Seite Geek als erste berichtete: Google macht diesen Schriftzug ab jetzt zur Pflicht. Nur so können Hersteller die „Google Mobile Services" wie den Play Store oder Apps lizenzieren. Offensichtlich stört es Google, dass sein Betriebssystem für die Nutzer nicht stärker im Vordergrund steht, stattdessen bleiben Marken wie beispielsweise Galaxy oder Xperia hängen. Der Konzern wollte die neue Regelung auf Anfrage hin bisher nicht kommentieren.

Weiterlesen Powered by Android: Logo wird Pflicht

Frühchen: Samsung Galaxy S5 ab heute in Südkorea erhältlich


Der weltweite Verkaufsstart des Galaxy S5? Der 11. April. Ein Termin, der den südkoreanischen Mobilfunkern offenbar nicht in den Kram passt: Samsungs neues Flaggschiff ist dort bereits erhältlich. Vorbestellungen werden ab sofort ausgeliefert und auch im stationären Handel ist es verfügbar, bei SK Telecom beispielsweise für rund 800 US-Dollar.

Bei Samsung selbst, berichtet Bloomberg, sei man "verwirrt".

Die Gründe für den verfrühten Start hingegen sind klar. Vom 5. April an dürfen die südkoreanischen Mobilfunker für 45 Tage keine neuen Kunden unter Vertrag nehmen. Der Grund: offenbar illegale Discounts beim Verkauf neuer Geräte. Da der Starttermin des S5 genau in diesen Zeitraum fällt, regeln die Telkos diese Pattsituation jetzt auf ihre eigene Art.

Weiterlesen Frühchen: Samsung Galaxy S5 ab heute in Südkorea erhältlich

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien