Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu navigon

Garmin Head-up Display für die Windschutzscheibe



Die Telekom hat sich mit Garmin zusammengeschlossen und für ihre Navigon Telekom Edition App ein eigenes Display entwickelt, das via Smartphone und Bluetooth auf der Windschutzscheibe Navigations- und andere Informationen auch für diejenigen anzeigen will, die sich ultrateure Varianten nicht leisten können. Mit einem Preis von 149 Euro durchaus eine Alternative. Erhältlich ist das Gerät nur in Telekom Shops. Als Smartphones werden Android, Windows Phone 8 und iOS unterstützt.

Weiterlesen Garmin Head-up Display für die Windschutzscheibe

Samsung nimmt Apples Karten-App in Australien aufs Korn



Hier kommt eine Chance, die man sich nicht entgehen lassen kann, schon gar nicht als Samsung. Nach offiziellen Warnungen, Apples Karten-App zu verwenden, springt das südkoreanische Unternehmen auf den Zug auf und hat diese Werbeaufsteller platziert. Und sich die Kosten dafür offenbar mit Navigon geteilt, denn anstatt einfach Google Maps als vorinstallierte Lösung auf dem Galaxy SIII & Co zu bewerben, scheint Samsungs präferierte Navigations-App eben die aus Deutschland zu sein.

Weiterlesen Samsung nimmt Apples Karten-App in Australien aufs Korn

IFA 2011: Navigon mit iPhone und Android Update und Windows Phone 7 in Planung


Garmin und Navigon gehören ja jetzt zusammen und kommen sich im Mobil-Business auch nicht in die Quere. Navigon hat seine neue App vorgestellt die radikal vereinfacht und auch im Design mächtig aufholt. Mit der neuen Version kann man sich bestimmte Regionen der Map aussuchen, die man auf das Smartphone lädt, um Platz zu sparen, und FreshMaps-Updates wird es vierteljährlich geben. Obendrein nutzen sie Points of Interest von NAVEQ. Eine Version für Windows Phone 7.5 soll noch in diesem Jahr folgen. (Bild des WP7-Interfaces nach dem Break).

Weiterlesen IFA 2011: Navigon mit iPhone und Android Update und Windows Phone 7 in Planung

Garmin kauft Navigon


Das Gerücht, dass Garmin Navigon kaufen will, hat sich bestätigt: die Übernahme soll bereits Ende Juli beginnen. Garmin ist in den USA marktbeherrschend, Navigon gehört zu den größten europäischen Unternehmen im Navi-Business, jetzt müssen nur noch die Kartellbehörden zustimmen. Der Preis soll nach Schätzungen im mittleren zweistelligen Millionen Euro-Bereich liegen, finanzielle Details gaben die beiden Firmen nicht bekannt.

Weiterlesen Garmin kauft Navigon

CES 2010: Navigon MobileNavigator kommt auch für Windows Mobile und Android


Dass Navigon für Android kommen soll, war schon klar, aber auf der CES setzen sie noch einen drauf. Der MobileNavigator mit den beliebten und typischen Features ist ab jetzt auch für Windows Mobile erhältlich und soll im Frühling noch für Android verfügbar sein.

Weiterlesen CES 2010: Navigon MobileNavigator kommt auch für Windows Mobile und Android

NAVIGON Traffic Live für iPhone jetzt mit aktuellen Staumeldungen


NAVIGON für das iPhone gibt es ja schon eine Weile, aber jetzt kommt es mit aktuellen Staumeldungen als Zusatz, die versprechen Präziser als TMC zu sein und sowohl andere NAVIGON Nutzer (darunter ganze Fahrzeug-Flotten) miteinzuspeisen. Der Zusatz von NAVIGON Traffic Live kostet allerdings 19.99 direkt aus der NAVIGON Software heraus zu kaufen, nicht über den App Store.

Weiterlesen NAVIGON Traffic Live für iPhone jetzt mit aktuellen Staumeldungen



Die Neusten Galerien