Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu lumix g3

Lumix GF3: Panasonic schrumpft die Micro Four Thirds

Dieser Tage kommt die Lumix G3 bei uns in den Handel, Panasonic hat derweil schon die nächste Micro Four Thirds am Start. Die GF3 hat ein deutlich kompakteres Chassis, ist mit 12,1 Megapixel ausgestattet, hat einen 3"-Touchscreen, ISO-Werte von 160 bis 6.400 und schießt außerdem 1080i AVCHD Videos. Die GF3, die die GF2 übrigens in keinster Weise ablöst, sondern das Portfolio von Panasonic lediglich vergrößert, soll dezidiert Anfänger in Sachen digitaler Fotografie glücklich machen und ist somit mit allerhand Automatik-Modi ausgestattet, verzichtet aber gleichzeitig auf den Sucher, kommt lediglich mit einem Mono-Mikrofon aus und einen Schuh sucht man ebenfalls vergeblich. Mit 222 Gramm ist die GF3 aktuell laut Panasonic die leichteste kompakte Systemkamera auf dem Markt. Lieferbar ist die GF3 bei uns ab Juli, die Preise stehen aktuell noch nicht fest. In den USA wird das Kit mit einem 14mm-Objektiv 699 Dollar kosten.

Weiterlesen Lumix GF3: Panasonic schrumpft die Micro Four Thirds

Lumix G3: die Kleinste mit Wechsel-Objektiven


Wie vermutet ist die Lumix G3 heute rausgekommen, eine der kleinsten, wenn nicht die kleinste Wechsel-Objektiv-Kamera, die eine wirklich große Palette an Objektiven liefert. Und Panasonic hat wirklich aufgedreht. 16 Megapixel, Venus Engine VI FHD Prozessor, 25 Prozent kleiner als die G2, 340 Gramm, Full HD Video und extrem schneller Autofokus (10tel Sekunde). Im Juni soll sie für stolze 579 Euro ohne Objektiv zu haben sein mit Zoomkit 3,5-5,6/14-42mm/OIS kostet sie schon 699. Videos nach dem Break.

Weiterlesen Lumix G3: die Kleinste mit Wechsel-Objektiven



Die Neusten Galerien