Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu lego

Funktionierender Star-Wars-Flipper aus Lego (Video)


Ein französischer Bauklotz-Künstler namens Jimmy aka 6kyubi6 hat einen funktionsfähigen Star-Wars-Flipper zusammengesteckt, dessen Details bis hin zu den Beleuchtungseffekten genauso überzeugen wie das ganz spezielle Klackern beim Spielen: Der süße Klang wertiger Plastikkonstruktionen aus dem Kinderzimmer. Video nach dem Break.

[via craziestgadgets]

Weiterlesen Funktionierender Star-Wars-Flipper aus Lego (Video)

DIY-Lego-RC mit Raspberry Pi


Karl Herrick hat für seinen Sohn ein ferngesteuertes Lego-Auto gebaut, das durch einen Raspberry Pi kontrolliert wird. Dieses Allradvehikel wird von zwei Motoren angetrieben und kann dank des Minirechners auch ohne weiteres Kameras mit sich führen, was den Lego-Jeep auch als Überwachungstool einsetzen lässt. Feines Teil. Video nach dem Break.



[via DamnGeeky]

Weiterlesen DIY-Lego-RC mit Raspberry Pi

faBrickation: Schnellerer 3D-Druck mit Legosteinen (Video)


Und gleich noch ein spannendes 3D-Printer-Projekt: Das Hasso-Plattner-Institut der Uni Potsdam kombiniert Lego mit 3D-Druck, um die zeitaufwendige Herstellung von Prototypen abzukürzen. Der Nutzer erstellt mit einer Software namens faBrickation ein Modell aus Legosteinen und markiert dann mit der Maus Stellen, die eine größere Genauigkeit erfordern. Später müssen nur noch diese Spezialteile mit dem 3D-Drucker produziert werden, da sie dank Lego-typischer Noppen oder Vertiefungen genau auf die schnell zusammengesetzten Lego-Bauteile passen. Das Video nach dem Break zeigt als Beispiel die Fabrikation eines Head-Mounted Display.

[Via heise]

Weiterlesen faBrickation: Schnellerer 3D-Druck mit Legosteinen (Video)

Roboterhand aus Kaffee ist aus der Uni, spielt immer noch gerne Lego (Video)


Den Jammin Gripper vergisst man so schnell nicht. Dank gemahlenem Kaffee (oder anderen Körnchen) und dem Einsatz von Vakuum bekam diese sehr coole Roboterhand so ziemlich alles in Griff und lernte sogar, Darts zu werfen. Mittlerweile hat Jammin Gripper die Cornell University hinter sich gelassen. Er hat es geschafft, hat sich zu einem vermarktbaren Produkt gemausert und wird jetzt von Empire Robotics unter dem leider weniger funkigen Namen Versaball verkauft. Spielen tut er aber immer noch gerne: Zum Beispiel mit Lego, wie ihr im Video nach dem Break sehen könnt. Mehr Videos gibt's hinter dem Quelle-Link.

[Via IEEE Spectrum]

Weiterlesen Roboterhand aus Kaffee ist aus der Uni, spielt immer noch gerne Lego (Video)

Simpsons-Set von Lego kostet 200 Euro (Video)


Wir haben uns nicht zu früh gefreut: Vor zwei Tagen sickerte das Simpsons-Lego-Set durch - jetzt ist es hochoffiziell. Lego hat in einer Pressemitteilung verkündet, dass das Set tatsächlich aus 2523 Teilen besteht, in Deutschland 200 Euro kostet und ab Februar zu haben ist. Es enthält ein Haus mit abnehmbarem Dach, sechs Minifiguren (Homer, Marge, Bart, Lisa, Maggie und Ned Flanders), Sofa, Glotze, Skateboard und vieles mehr aus dem Simpsons-Universum - eine umfangreiche Galerie gibt's hier auf Flickr. Video nach dem Break.

Weiterlesen Simpsons-Set von Lego kostet 200 Euro (Video)

Leak: Lego bringt ein Simpsons-Set mit 2523 Teilen


Wenn uns Eurobricks-Nutzer Carlo S. nicht übel auf den Holzweg schickt, dürfte es bald das Simpsons-Universum als opulentes Lego-Set geben: Laut geleakter Packung soll das Set 2553 Teile haben und mit sechs Figuren kommen (die Simpson-Familie und Flanders). Preis und Verfügbarkeit stehen noch in den Sternen: Abwarten und Vorfreuen.

[via technabob]

Weiterlesen Leak: Lego bringt ein Simpsons-Set mit 2523 Teilen

Lego Mars Curiosity Rover landet im Wohnzimmer


Demnächst nicht mehr nur auf dem Mars: Lego bringt eine Miniaturausgabe des Curiosity Rovers in die Wohnzimmer. Der Klötzchen-Rover hat seine Wurzeln in Legos Crowd-Entwicklungsplattform Cuusoo, der wir bereits einen "Zurück in die Zukunft"-DeLorean oder die Minecraft Micro World aus Lego verdanken. Das Besondere am offiziellen Lego-Curiosity Rover: Er wurde vom NASA-Ingenieur Stephen Pakbaz entwickelt, der auch am echten Marsvehikel mittüftelte. Der neue Bausatz wird ab Januar für 30 US-Dollar im Online-Shop von Lego erhältlich sein.

Weiterlesen Lego Mars Curiosity Rover landet im Wohnzimmer

DIY: Lebensgroßes LEGO-Auto mit funktionierendem Luftmotor (Video)


Das SAMP (Super Awesome Micro Project) ist ein lebensgroßes LEGO-Auto im Hotrod-Stil, das aus etwa 500.000 LEGOsteinen im Wert von etwa 60.000 Dollar zusammengesetzt wurde. Komplett aus LEGO ist es allerdings nicht, denn 256 Kolben treiben den Luftmotor an und es hat vier Gummireifen mit Felgen und hier und da noch ein paar strukturelle Verstärkungen. Gebaut wurde das Vehikel von Raul Oaida und Steve Sammartino, die sich das Ganze von 40 Förderern bezahlen liessen. Der aus vier Sternmotoren bestehende Luftantrieb soll das SAMP tatsächlich auf knapp 32 km/h beschleunigen können, wobei das eigentlich schon fast egal ist, denn allein der Motor sieht schon toll aus: Video nach dem Break.

Weiterlesen DIY: Lebensgroßes LEGO-Auto mit funktionierendem Luftmotor (Video)

E-Book-Vorleser aus Raspberry Pi und Lego Mindstorms (Video)


Dieser Apparat erinnert an den Lego-Roboter, der den Kopierschutz von E-Books entfernt: der BrickPi Reader liest E-Books von einem Nexus 7 Tablet mit Kindle App vor, indem jede Seite abfotografiert und das Foto durch ein Texterkennungsprogramm jagt, um den resultierenden Text von einer Text-to-Speech-Anwendung darbieten zu lassen, wobei die Kamerahalterung und der Touch-Roboterarm zum Umblättern aus dem Lego-Mindstorms-Kasten kommt. Das ganze ist Marketingvehikel von Dexter Industries für die BrickPi-Produktreihe, die den Minirechner Raspberry Pi mit Mindstorms-Komponenten vernetzt. Wir plädieren derweil dafür, solche E-Book-Vorlesemaschine "Vorreader" zu nennen. Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen E-Book-Vorleser aus Raspberry Pi und Lego Mindstorms (Video)

Great Ball Contraption: Kollektive Lego-Über-Murmelbahn transportiert einfach nur Kugeln (Video)


Great Ball Contraption (GBC) bezeichnet ein Genre von Lego-Apparaten, bei dem es darum geht, eine relativ einfache Aufgabe immer wieder neu und überraschend zu lösen: den Transport von Kugeln von A nach B. Höhepunkt dieser Bastelspielart ist dann die Kombination verschiedener Kugeltransportmaschinen zu einer großen Kugeltransportanlage, den Stand der Dinge repräsentiert dabei die aktuelle Great Ball Contraption aus Japan, die neun bemerkenswerte Kreationen vereint. Videos nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen Great Ball Contraption: Kollektive Lego-Über-Murmelbahn transportiert einfach nur Kugeln (Video)

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien