Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu klassiker

Amiga-Klassiker demnächst auf iOS 7 und Android

Vor drei Monaten wurden die Rechte von 300 Amiga-Games von der Writers Group Film Corp für 500.000 Dollar gekauft. Damit die Lizenzen aber nicht nur eingerahmt in irgendwelchen Privatgemächern versauern, wurde nun bekannt gegeben, dass demnächst auch für iOS 7 diverse Klassiker releast werden. Eine Veröffentlichung für Android steht ebenfalls noch dieses Jahr an. Vor allem sollen externe Controller unterstützt werden, was mit iOS 7 erstmalig möglich ist, wenn auch noch keine iOS-Controller existieren, aber das wird sich hoffentlich ändern. Wir setzen auf eine Renaissance des Competition Pro, weil dann kann der perfekten Retrofröhnerei nichts mehr im Wege stehen.

[via TNW]

Weiterlesen Amiga-Klassiker demnächst auf iOS 7 und Android

Amiga Games für 500.000 Dollar verkauft, Spieleklassiker werden neu vermarktet


Der Rechtehändler Writers' Group Film Corp. hat für 500.000 Dollar die Überreste der Firma Amiga Games Inc. (AGI) erworben, wozu neben dem Markennamen mehr als 300 klassische Spiele gehören. Der Plan ist nun wohl, die Marke als Vertrieb für Adaptionen der Game-Klassiker für Smartphone, Tablet & Co. wiederzubeleben.

Weiterlesen Amiga Games für 500.000 Dollar verkauft, Spieleklassiker werden neu vermarktet

Video: Snake-3D in Kreidezeichnungen als Stop-Motion-Filmchen


Der Game-Klassiker Snake kann immer wieder faszinierend frustrierend toll sein, unsere Aufmerksamkeit ist dem Spiel jedenfalls seit atemlosen C64-Sessions. Der Kreidebildmaler Chris Carlson, dessen Spezialität zeitgeistige Perspektivdarstellungen auf Asphalt sind, hat nun Kreidebild für Kreidebild 3-D-Snake als Stop-Motion-Filmchen dargestellt: im Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Snake-3D in Kreidezeichnungen als Stop-Motion-Filmchen

Tastatur mit integriertem Teller: Klassiker in die Produktion!


Manche Ideen brauchen ihre Zeit, um sich wirkungstechnisch voll zu entfalten und der Tastatur-Teller des niederländischen Designers Hella Jongerius könnte so ein Fall sein: als das Teil 2001 für eine Ausstellung entworfen wurde, ging es vielleicht noch als zynischer Kommentar auf den Schreibtischzeitgeist durch, inzwischen sieht es schlicht wie das nächste Kickstarter-Projekt aus: Klassiker in die Produktion!

[via buzzfeed]

Weiterlesen Tastatur mit integriertem Teller: Klassiker in die Produktion!

Atari Arcade Classics als Browsergame

Auch wenn Atari in unserem Technikalltag (vielleicht auch leider) keine allzu große Rolle mehr spielt, die Arcade-Klassiker wie Centipede, Pong und Asteroids werden nie vergessen werden. Damit dem auch so bleibt wurde ein Batzen diverser Klassiker als Browsergame neu programmiert. Einige wurden einem grafischen Update unterzogen, andere bleiben reduziert, minimalistisch (wie Asteroids oben), weil man dort wohl einfach nichts besser machen kann. Das Beste ist wohl, dass sich die Games auch auf Tablets spielen lassen. Einige Hintergründe zu dem Projekt seht ihr in dem Video nach dem Break. Zur Arcade-Sammlung kommt ihr hinter der Quelle.

[Via ifun]

Weiterlesen Atari Arcade Classics als Browsergame

Desingkonzept Etch-a-Sketch 3.0 zeichnet farbig und mit variabler Strichstärke


Scheint sowas wie die Etch-a-Sketch-Woche in den USA zu sein, jedenfalls folgt dem iPad-Projekt Etcher jetzt das nächste digitale Update des Kinderzimmerklassikers mit dem etwas lahmen Namen Etch-a-Sketch 3.0: Ausgetüftelt wurde das Ding von der Nachwuchsdesignerin Yelizaveta Lokshina an der New Yorker Kunsthochschule Tisch, die ein Originalgerät ausgeschlachtet, mit Drucksensoren bestückt und ein paar Zusatzknöpfen versehen hat, wodurch man jetzt mit verschiedenen Farben und Strichstärken zeichnen kann - wobei das Resultat dann auf einem angeschlossenen Monitor zu sehen ist, worin eindeutig die größte Schwäche des Konzepts besteht, aber das kann ja noch werden.

Weiterlesen Desingkonzept Etch-a-Sketch 3.0 zeichnet farbig und mit variabler Strichstärke

Das neue Neo Geo: 20 Retroklassiker in moderner Hülle



SNK scheint eine neue Pocket-Version der Konsole Neo Geo auf den Markt bringen zu wollen, bei deren Design heftig Richtung iPhone geschielt wurde. Das legen Fotos nahe, die zusammen mit Specs auf der japanischen Seite Famicon Plaza (hinter dem Quelle-Link) aufgetaucht sind. Neben dem 4,3 Zoll großen Bildschirm sind ein D-Pad, eine Start- und eine Select-Taste angeordnet. Im Inneren versteckt sich ein interner 2GB-Speicher, auf dem 20 Spieleklassiker versammelt sind, unter anderem Fatal Fury und League Bowling. Wie auf den Fotos unten in der Galerie zu sehen, verfügt das Gerät auch über einen AV-Out-Anschluss und einen SD-Kartenslot. Famicon Plaza zufolge ist die Herstellung der lizensierten Konsole noch nicht voll angelaufen und auch der Verkaufsstart noch unbekannt.

Weiterlesen Das neue Neo Geo: 20 Retroklassiker in moderner Hülle

Space-Invaders-Wecker zuckelt authentisch auf dem Nachttisch hin und her


Das ist dann gefühlt der zehnte Space-Invaders-Wecker, der uns hier unterkommt, tatsächlich aber eine Premiere: Vorhang auf für die Space Alien Alarm Clock im klassisch eckigen Formfaktor, der hier allerdings giftgrün kommt. Der Clou an dem Teil ist unterdessen, dass der ganze Wecker beim Alarmgeben auf dem Nachttisch hin- und herwandert, was dann erstens ans Game erinnert und zweitens das Aufwachen fördert. Welche Strecke das Gerät dabei zurücklegt, verrät die Produktseite leider nicht. Für 13 Pfund aka 14,8 Euro seid ihr dabei.

[via technabob]

Weiterlesen Space-Invaders-Wecker zuckelt authentisch auf dem Nachttisch hin und her

Porsche legt P'6520 Compass Watch noch einmal auf, einfallslos als Angeberstück limitiert


Zugegeben: die Armbanduhr P'6520 mit Kompass unter dem Klappziffernblatt ist ein Design-Schnuckel erster Klasse. Aber wenn das Motto Form-folgt-Funktion heißt, müsste sich dieses Titan-Gadget in letzter Konsequenz selbst abschaffen - wer zur Hölle sollte heute per Kompass navigieren wollen? Jedenfalls niemand, der sich die Neuauflage des Klassikers von 1978 leisten können wird, wenn die leicht überarbeitete Version in limitierter Auflage von 911 Stück zu Mondpreisen auf den Markt kommen wird. Fazit: schade aber toll (und für die Stückzahlfrechheit gehören Marketinghammelbeine lang gezogen).



[via uncrate]

Weiterlesen Porsche legt P'6520 Compass Watch noch einmal auf, einfallslos als Angeberstück limitiert

Tetris-Post-its für unverbesserliche Spielernaturen


Tetris-Fanatiker, die auf ihrem Tetris-Stuhl vor ihren Tetris-Regalen an ihrem Tetris-Tisch sitzen und in der Küche auch schon Tetris-Fliesen an den Wänden haben, könnten mit den Tetris-Post-its noch einmal Schwung in ihr Klötzchen-zentriertes Leben bringen: für 7,5 Pfund Sterling aka 8,4 Euro wird aus einer handvoll Notizen und Gedächtnisstützen ein analoges Spielchen.

[via technabob]

Weiterlesen Tetris-Post-its für unverbesserliche Spielernaturen

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien