Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu kindletouch

Kindle Touch Software-Update 5.3.2: Aktualisierte Benutzeroberfläche und neue Funktionen


Amazon hat den Kindle Touch bei Erscheinen des Kindle Paperwithe zwar aus dem Programm genommen, beschert ihm nun aber dennoch ein Update. In Version 5.3.2 wurde die Benutzeroberfläche leicht verändert, und das Archiv in Cloud umbenannt. Außerdem hat Amazon die Kindersicherung verbessert und einige neue Funktionen eingeführt. So gibt es nun auch auf dem Touch Empfehlungen, der Wechsel von der Leseprobe zum eBook ist neu ohne Verlust der Leseposition möglich, und die Navigation in Comics und Kinderbüchern wurde vereinfacht. Weitere Infos zu den Neuerungen und zum Download findet ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Kindle Touch Software-Update 5.3.2: Aktualisierte Benutzeroberfläche und neue Funktionen

Liveblog ab 19:30 Uhr: Amazon-Pressekonferenz



Heute hält Amazon im kalifornischen Santa Monica eine Pressekonferenz ab, und unsere amerikanischen Kollegen sind selbstverständlich vor Ort. Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, werden wir einen Kindle Touch mit rückbeleuchtetem Display und mindestens einen Fire-Nachfolger sehen. Oder gibt es vielleicht ein Kindlephone? Wer es sofort wissen will, kann das Event ab 19:30 Uhr hier im Liveblog von Engadget-US mitverfolgen.

Weiterlesen Liveblog ab 19:30 Uhr: Amazon-Pressekonferenz

Erste Bilder des neuen Kindle Touch und vielleicht auch Fire aufgetaucht

Es scheint so als wären nicht nur Kindle Fire ausverkauft, sondern auf der Liste der neuen Tablets die nächsten Dienstag von Amazon vorgestellt werden, auch ein neues Kindle Touch. Letzteres kommt laut The Verge mit rückbeleuchtetem Display, das sich Paperwhite nennt, und mit dem der Touch dennoch 8 Wochen Batterielaufzeit haben soll. Das Fire soll endlich doch noch in 7-Zoll und 10-Zoll Variante kommen, aber das haben wir schon sehr oft gehört. Mittlerweile hat The Verge zum eigenen Fire Leak auch schon aufgrund einer weiteren Quelle eingestanden, dass es möglicherweise doch kein Bild des neuen Fire sein könnte. Die verlässlichste News zu den neuen Kindles: Sie sollen auf Google Maps verzichten, wie auch das iPad in Zukunft und dafür Nokias Maps nutzen. Das Bild des eher unwahrscheinlichen neuen Fire nach dem Break.

Weiterlesen Erste Bilder des neuen Kindle Touch und vielleicht auch Fire aufgetaucht

Amazon liefert den E-Reader Kindle Touch ab sofort in Deutschland aus



Amazon beginnt mit der Auslieferung der beiden E-Book-Reader Kindle Touch und Kindle Touch 3G eine Woche früher als angekündigt. Die einfachere Variante ohne Mobilfunk-Funktion kostet 129 Euro, mit 3G-Drahtlosverbindung zum Download von Kindle-Inhalten erhält man den Touchscreen-Reader für 189 Euro. Amazon zufolge hat sich seit dem Launch vor einem Jahr die Auswahl deutschsprachiger Bücher vervierfacht: "Der Kindle Shop bietet nun mehr als 1,2 Million Bücher, darunter mehr als 100.000 deutschsprachige Kindle Bücher", heißt es in der Pressemitteilung hinter dem Quelle-Link, wo ihr neben weiteren Details auch die Links zur Bestellung findet.

Weiterlesen Amazon liefert den E-Reader Kindle Touch ab sofort in Deutschland aus

Schocker: Kindle Touch spricht deutsch



Wer auf einen Kindle Touch spekuliert, darf sich freuen, Amazon hat rechtzeitig vor dem Verkaufsstart die entsprechende Software fertig, die auch die deutsche Lokalisation beinhaltet. Version 5.1.0 bringt außerdem den Landscape-Mode auf das Display, neue Übersetzungs-Features, Text-To-Speech und noch einiges mehr. Das Update wird automatisch gepusht, kann aber auch manuell geladen werden. Wir rechnen damit, dass die Geräte, die von Amazon Deutschland ab dem 27. April verkauft werden, schon mit dieser Software-Version ausgeliefert werden.

Weiterlesen Schocker: Kindle Touch spricht deutsch

Kindle Fire Update: Sharing, Print-Replicas und mehr


Wir haben hierzulande zwar gerade erst die Möglichkeit bekommen einen Kindle Touch vorzubestellen und der Kindle Fire HD steht noch in den Sternen, aber wer sowieso lieber auf den Kindle Fire warten möchte, der hat jetzt schon mal einen Grund mehr. Im neusten Software Update (6.3) gibt es die Möglichkeit Textpassagen direkt auf Facebook oder Twitter zu sharen, Zusammenfassungen oder Charakterbeschreibungen aus dem Pool der Shelfari-Community zu lesen, eigene Notizen in der Amazon-Cloud zu speichern und Print-Replica Textbooks für 60% unter dem Ladenpreis zu kaufen. Letzteres wohl speziell für amerikanische Studenten als Gegenwehr zu Apples iBook Author Textbook-Initiative. Auch die "Reading View" hat man sich ein wenig bei iOS abgeschaut. Der Silk Browser stellt Seiten jetzt auch ohne viel drumherum dar.

Weiterlesen Kindle Fire Update: Sharing, Print-Replicas und mehr

Amazon bringt Kindle Touch am 27. April nach Deutschland



Amazon wird die beiden E-Book-Reader Kindle Touch und Kindle Touch 3G ab dem 27. April auch in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien ausliefern. Sie können ab sofort vorbestellt werden. Der Kindle Touch kostet 129 Euro, die teurere 3G-Version, mit welcher Bücher unterwegs ohne zusätzliche Mobilfunkkosten runtergeladen werden können, gibt es für 189 Euro. Beide Modelle werden mit Touch bedient, messen 172 mm × 120 mm × 10,1 mm und sind mit einem stromsparenden E-Ink-Display ausgestattet. Im Pressebericht hinter dem Quelle-Link findet ihr sämtliche Details.

Weiterlesen Amazon bringt Kindle Touch am 27. April nach Deutschland

Kindle Touch: Jetzt international bestellbar - aber noch nicht in Ländern mit eigenem Amazon Shop

Auf der US-Seite von Amazon kann man die 139 Dollar kostende WiFi-Version des Kindle Touch jetzt auch von Ländern ausserhalb der USA aus bestellen. Auch Deutschland ist unter den "Selected Countrys" gelistet. Nur: wählt man "Germany", wird man auf die deutsche Amazon-Seite weitergeleitet, und dort wird der Kindle Touch nicht angeboten. Die Auslieferung in die Schweiz oder in die Niederlande hingegen ist möglich. Wir gehen aber davon aus, dass der Kindle Touch in den regionalen Shops demnächst auftauchen wird. Lasst es uns wissen, wenn es soweit ist!

Weiterlesen Kindle Touch: Jetzt international bestellbar - aber noch nicht in Ländern mit eigenem Amazon Shop

Amazon verkauft eine Millionen Kindle die Woche


Das nennen wir Erfolg. 1 Millionen Kindle verkauft Amazon zur Zeit pro Woche, jedenfalls in den letzten drei, was mit Weihnachten zusammenhängen dürfte. Wer verschenkt schon noch Bücher? Damit ist nicht nur das Kindle Fire das erfolgreichste Amazon Produkt ever, mit 11 Wochen Platz 1 in den Verkaufscharts, sondern auch die anderen neuen laufen gut. Pressemeldung nach dem Break.

Weiterlesen Amazon verkauft eine Millionen Kindle die Woche

Amazon Kindle Touch: 99 Dollar, E-Ink, ab 21. November


Da klingt der Kindle Fire schon fast wie News von gestern: Jeff Bezos hat gerade auf dem Amazon Event (Liveblog hier) den Kindle Touch mit E-Ink Display vorgestellt, der mit einem IR-Touchscreen ähnlich wie der Nook und der Kobo kommt und schon ab 99 Dollar zu haben ist. Vorbestellbar ist er ab sofort, geliefert wird am 21. November. Die 3G-Version wird 149 Dollar kosten.

Weiterlesen Amazon Kindle Touch: 99 Dollar, E-Ink, ab 21. November



Die Neusten Galerien