Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu kindle

Amazon schreibt 7 Mio. Dollar Verlust, trotz Wachstum



Amazon hat seine aktuellen Geschäftszahlen veröffentlicht. Und auch wenn der große Online-Händler den Umsatz um 22 Prozent steigern konnte, müssen sieben Millionen Dollar auf der Verlustseite notiert werden. Amazon setzt seit einiger Zeit verstärkt auf den Hardwaremarkt mit seiner Kindle-Reihe. Das Downloadbusiness und die Expansion in China gehören ebenfalls auf der Agenda von Jeff Bezos. Da bekanntlich Kindle-Devices mit sehr geringen Margen verkauft werden, wird natürlich auch weniger Geld in die Firmenkonten gespült als mit "herkömmlichen" Produkten. Bezos erklärte aber auch, dass Kindle, Kindle-Zubehör und die dazugehörigen Downloads zu den Topsellern gehören. Die Strategie scheint langfristig also vielleicht doch noch aufzugehen.


Weiterlesen Amazon schreibt 7 Mio. Dollar Verlust, trotz Wachstum

Bis heute Abend: Kindle und Kindle Paperwhite billiger


Preisnachlass für den Kindle gewährt Amazon ja immer wieder, wenn es zu Ostern jedoch ein E-Reader und kein Schokoei sein soll, heißt es jetzt zuschlagen. Bis heute Abend um 18 Uhr kostet der Kindle Paperwhite 15 Euro weniger. Mit oder ohne 3G. Wem das Ökosystem nicht so wichtig ist, kommt natürlich noch günstiger davon.

Weiterlesen Bis heute Abend: Kindle und Kindle Paperwhite billiger

Amazons neuer "Send to Kindle"-Button schickt Webseiteninhalte auf euer Gerät


Amazon hat einen "Send to Kindle"-Button veröffentlicht, der auf Internetseiten und Blogs eingerichtet werden kann. Nachdem man auf einen solchen Button geklickt und sich bei seinem Amazon-Account angemeldet hat, kann man den Inhalt der Seite an eines oder mehrere der dort angemeldeten Geräte schicken lassen. Ausprobieren könnt ihr die neue Funktion schon jetzt bei bei The Washington Post, TIME und dem Blog Boing Boing - die drei haben sie als erste integriert. Wie ihr euren eigenen Button bastelt, erfahrt ihr hinter dem zweiten Quelle-Link.

Weiterlesen Amazons neuer "Send to Kindle"-Button schickt Webseiteninhalte auf euer Gerät

Amazon warnt vor iOS-Update für Kindle 3.6.1 das die User-Bibliothek löscht (UPDATE)

Heute gab es das 3.6.1-Update für die Kindle-App unter iOS, vor dem Amazon jetzt selbst warnt. Ein nicht näher bezeichnetes "Known issue" soll für Ärger sorgen, laut TUAW könnte die neue Version die komplette Bibliothek eines Users vom iOS-Gerät löschen. Wie sowas bei Amazon durch die Qualitätskontrolle rutschen konnte, ist uns schon etwas schleierhaft, ihr solltet auf jeden Fall mit dem Update bis zur nächsten Version warten.

UPDATE:
Version 3.6.2 ist soeben veröffentlicht worden und scheint die vermuteten Probleme zu beheben. Während 3.6.1. noch ein erneutes Einloggen in den Account forderte, was uns bereits stutzig machte, läuft in 3.6.2 wieder alles normal, unsere Ebook-Bibliothek erscheint ohne Login sofort. Phew!

Weiterlesen Amazon warnt vor iOS-Update für Kindle 3.6.1 das die User-Bibliothek löscht (UPDATE)

Nur heute 20 Euro billiger: Amazon Kindle für 59 Euro



Wer sowieso schon mit dem Kauf eines E-Readers liebäugelt, den überzeugt Amazon möglicherweise mit einem Angebot, das nur am heutigen 4. Februar gilt: Den billigsten Kindle, also den ohne Touch, gibt es jetzt 20 Euro günstiger als sonst, nämlich für 59 Euro. Um Mitternacht endet die Sonderaktion - theoretisch, denn das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht, wie es bei Amazon hinter dem Quelle-Link heißt.

[Via stadt-bremerhaven]

Weiterlesen Nur heute 20 Euro billiger: Amazon Kindle für 59 Euro

Testet Amazon in den USA einen Kindle-Bücherverleih mit Preis nach Leihdauer?


Amazon-US bietet einige wenige Bücher neuerdings nicht nur zum Kauf an, sondern verleiht sie auch. Zum Beispiel kann man die Kindle-Ausgabe des oben abgebildeten "The 5 Elements of Effective Thinking" entweder für 9,99 Dollar kaufen oder für 5,50 Dollar ausleihen. Die Leihfrist beträgt dreißig Tage. Wird sie überschritten, erhöht sich die Leihgebühr solange, bis der Kaufpreis erreicht wird, was hier Ende Juni der Fall wäre. Grundsätzlich eine interessante Idee - aber nicht zu diesem Preis. Wir würden uns jedenfalls, um ein paar Dollar zu sparen, lieber auf die Suche nach einer gebrauchten Papierausgabe machen. Möglich wäre aber auch, dass wir hier keine neue Option sehen, sondern das Buch intern als "textbook" kategorisiert wurde. Denn Lehrbücher, die mitunter sehr teuer sind, können bereits heute ausgeliehen werden. Engadget-US hat bei Amazon nachgefragt, bisher aber noch keine Antwort erhalten.

Weiterlesen Testet Amazon in den USA einen Kindle-Bücherverleih mit Preis nach Leihdauer?

Kindle Touch Software-Update 5.3.2: Aktualisierte Benutzeroberfläche und neue Funktionen


Amazon hat den Kindle Touch bei Erscheinen des Kindle Paperwithe zwar aus dem Programm genommen, beschert ihm nun aber dennoch ein Update. In Version 5.3.2 wurde die Benutzeroberfläche leicht verändert, und das Archiv in Cloud umbenannt. Außerdem hat Amazon die Kindersicherung verbessert und einige neue Funktionen eingeführt. So gibt es nun auch auf dem Touch Empfehlungen, der Wechsel von der Leseprobe zum eBook ist neu ohne Verlust der Leseposition möglich, und die Navigation in Comics und Kinderbüchern wurde vereinfacht. Weitere Infos zu den Neuerungen und zum Download findet ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Kindle Touch Software-Update 5.3.2: Aktualisierte Benutzeroberfläche und neue Funktionen

Tablet Webstatistiken: iPad vorn, Kindle abgeschlagen zweiter

Es ist mal wieder soweit für neue Webstatistiken rings um Tablets. Auf jede 100 iPad Webseiten-Views kommen gerade mal knapp 5 für Kindle 3 auf Samsung Galaxy, und 1,22 auf Google Nexus Tablets. Microsoft ist mit 0,22 Webviews pro 100 auf dem iPad noch völlig am unteren Ende. Und Weihnachten dürfte daran vermutlich wenig ändern, wie wir eben gesehen haben. Die Zahlen von Chitika beziehen sich auf die USA und Kanada.

Weiterlesen Tablet Webstatistiken: iPad vorn, Kindle abgeschlagen zweiter

Macht auch alles dem Buch nach: Kindle bekommt Leselampe


Es war zwar schon immer ein grenzwertiges Zubehör. Aber Leseratten der Hardlinerfraktion schwören auf die Leselampe am Clip für ihre Literatur. War also nur eine Frage der Zeit, bis dieses Zubehör auch für Amazons Kindle-E-Book-Reader kommt. Eine wiederaufladbare Lampe, die das E-Paper auch in den dunkelsten Umgebungen lesbar macht. Nicht die allerneuste Erfindung, so ist das Teil wohl seit einiger Zeit bereits offiziell. Für den Weihnachtsschnellschuss aber mit Sicherheit eine Option.

[Via Gadgets]

Weiterlesen Macht auch alles dem Buch nach: Kindle bekommt Leselampe

Happy Birthday: Amazon Kindle feiert heute Fünfjähriges


Es kommt uns irgendwie noch gar nicht so lange vor. Aber das Amazon Kindle feiert heute bereits seinen fünften Geburtstag. Eine Erfindung, die anfangs von allen belächelt wurde, aber wer kann sich heute noch ein Leben ohne E-Ink und digitale Bücher vorstellen? Der E-Reader stellte aber unterdessen das analoge Verlagswesen auf den Kopf und hat einen Grundsatzdiskurs angestoßen, der die älteste Medienbranche der Welt noch immer vor große Herausforderungen stellt. Auch sehen wir, dass sich in der Geräteentwicklung viel getan hat. Das erste Modell (oben) war noch mit Knöpfen, Tasten und Reglern vollgestopft und wirkt nahezu vorchristlich, da sehen die heutigen Generationen schon um einiges slicker aus. Ein Leben ohne E-Reader? Wahrscheinlich nie wieder. Happy Birthday.

Weiterlesen Happy Birthday: Amazon Kindle feiert heute Fünfjähriges

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien