Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu griffin

Woogie macht iPhone und Co. noch kinderfreundlicher



Wer kann diesen Augen widerstehen? Dass kleine Kinder iPhones mögen ist kein Geheimnis. Dass Eltern ihre teuren Devices ihren Kindern überlassen, ist dank der plärrenden Impertinenz der Kleinen wohl auch eher ein Nachgeben als ein freier Wille. Von Griffin stammt nun dieses wohl plüschigste iPhone-/iPod touch-Case aller Zeiten. Mit der dazugehörigen App kann man Tamagotchi-mäßig mit dem Smartphone interagieren oder andere Minigames spielen. Das Plüschgehäuse kommt für 25 Dollar in zwei Varianten. Zee in blau für die Jungs und Fee in lila für die Mädchen.

Weiterlesen Woogie macht iPhone und Co. noch kinderfreundlicher

MIDI-Interface fürs iPad: Griffin MIDIConnect ist da


Griffin hat sein auf der Winter Namm 2012 vorgestelltes MIDI-Interface für das iPad, das MIDIConnect, jetzt auslieferungsbereit. Das MIDIConnect wird direkt am (großen) Dock Connector angeschlossen und bietet je einen MIDI-In und MIDI Out zum Anschluss von Keyboards, Controller, Synthesizer und Co. Zu haben für 79 Euro, Video nach dem Break.

Weiterlesen MIDI-Interface fürs iPad: Griffin MIDIConnect ist da

Griffin rüstet Spielzeug-Heli Helo TC mit Raketen und Android-Unterstützung auf


Ferngesteuerte Helikopter gibt es inzwischen wie Sand am Meer und auch noch reichlich viele mit App-Steuerung, also muss aufgerüstet werden, weshalb Griffin sein Modell Helo TC jetzt mit zwei Raketenwerfern ausgerüstet hat, mit denen man Plastikpfeilchen auf die Bürokollegen abschießen kann. Dazu spielt der Helo TC Assault auch endlich gleichermaßen mit iOS und Android und die Smartphone-Fernsteuerung ist nicht nur fürs Manövrieren, Feuern und Lichteinschalten gut, sie kann auch drei Flugrouten speichern, die per Fingertouch abgerufen werden können - womit man nächtelang raffinierte Flugmanöver einstudieren kann, um die Kollegen immer wieder zu überraschen. Für 60 Dollar aka 47 Euro seid ihr dabei.

[via gizmag]

Weiterlesen Griffin rüstet Spielzeug-Heli Helo TC mit Raketen und Android-Unterstützung auf

Winter Namm 2012: Griffin StudioConnect und MidiConnect fürs iPad(Video)



Griffin scheinen die ersten zu sein, die dem Alesis IO Dock Konkurrenz machen wollen: zur Winter Namm 2012 haben sie das Griffin StudioConnect vorgestellt. StudioConnect ist eine Kombination aus Audio Interface und Midi Interface für iPad und iPad 2 und bietet je ein MIDI In und Out, einen regelbaren Kopfhörerverstärker und einen Klinkeneingang mit Vorverstärker für Gitarre und Gesangsowie einen Line-Eingang über Miniklinke. Außerdem haben sie ein einfaches Midi-Interface namens MidiConnect angekündigt, das je einen MIDI In und Out bietet. Zu haben im Frühling für 149 Dollar (StudioConnect) bzw 80 Dollar (MidiConnect). Video nach dem Break.

[via De:Bug]

Weiterlesen Winter Namm 2012: Griffin StudioConnect und MidiConnect fürs iPad(Video)

CES: Griffin Twenty: Drahtloser Verstärker für einen Airport Express (Video)

Der Griffin Twenty ist die neue Heimat für euren alten Airport Express. Die kleine WiFi-Station von Apple rastet auf der Oberseite ein, schon hat man einen drahtlosen Verstärker. Tolle Sache, noch toller allerdings, wenn man tatsächlich ein oder zwei Pärchen Lautsprecher auf Halde hat, die man dann - per Kabel - an den Twenty anschließen mag. Geht uns nicht weit genug. Wann der Twenty auf den Markt kommt und was er kosten wird, wird aktuell noch nicht verraten.

Weiterlesen CES: Griffin Twenty: Drahtloser Verstärker für einen Airport Express (Video)

Faces Cases: Flexible Fressen für iPod touch


Jeden Tag die gleiche Laune haben geht nicht. Um sein Tagesgemüt auch via iPod touch in die Welt tragen zu können, haben die Leute bei Griffin die Faces Cases entwickelt. Ein Stecksystem mit diversen Charactermodulen, die von hervorragend drauf bis "Kriegst gleich auf die Nase" dem User auch ein bisschen kreatives Bastelpotential fernab inhärenter Apps bieten möchte. Ein weiteres Bild nach dem Break.

[Via Geeky Gadgets]

Weiterlesen Faces Cases: Flexible Fressen für iPod touch

Dockwahn-Gewinner: Griffin Multidock lädt und synct bis zu 30 iDingse

Man kann ja kaum noch einen Eierbecher ohne iPhone-Dock kaufen, aber Griffin hat wirklich die Krone verdient für ihre Multidock, das 10 iPhones oder iPads gleichzeitig laden und synchronisieren kann, und mit zwei weiteren Multidocks gekoppelt sogar 30. Ausnahmsweise ist das mal kein Consumer-Produkt, sondern natürlich für Sysads in Firmen gedacht, in denen iPads oder iPhones aus irgendeinem Grund zur bestehenden Infrastruktur gehören. Die Dinger kosten in den USA stolze 700 Dollar.

Weiterlesen Dockwahn-Gewinner: Griffin Multidock lädt und synct bis zu 30 iDingse

Griffin Helo TC: App-Copter to go


Wer hat noch keinen Helikopter? Nein? Du da? Wirklich nicht? Vielleicht den Helo TC von Griffin? Geht mit iOS App. Runterladen uns loslegen? Nicht ganz, denn für die Fluganfänger braucht der mit "Tilt To Fly" und "Touch To Fly" ausgestattete Miniflieger noch einen Infrarotsender der noch mal zusätzliche 4 AAA Batterien schluckt. Mit 34,99 Euro allerdings wirklich sehr erschwinglich, vor allem weil er Nachts mit 5 LEDs sogar noch den dunkelsten Flug zu einer Videosensation macht. Jetzt aber nicht gleich losrennen, denn es dauert noch ein paar Monate bis der Helo TC auf den Markt kommt.

Weiterlesen Griffin Helo TC: App-Copter to go

Woogie: Der perfekte Plüschschutz für iPod Touch Kinder


Kinder brauchen einen iPod Touch. Das haben wir schon oft genug beobachten können. Und je kleiner die Kids, desto größer die Gefahr, dass das letztendlich sündhaft teure Ding zu Bruch geht. Der Woogie von Griffin ist die Antwort auf dieses Problem. Ein sechsarmiges Plüschding muss gegen noch so rabiaten Umgang helfen. Mit eingebautem Lautsprecher und eigener App. Das Video nach dem Break zeigt allerdings keinen Stresstest.

Weiterlesen Woogie: Der perfekte Plüschschutz für iPod Touch Kinder

Griffin Clarifi schärft den iPhone Blick (mit Video)



Ja, bringen wir es auf den Punkt: iPhone-Kameras sind noch immer grottig und die Hoffnung auf das neue iPhone macht diesen Missstand auch nicht besser, nicht wirklich. Das Griffincase namens Clarifi pappt eine Makrolinse über die normale Linse und soll so Makro-Aufnahmen von Visitenkarten und Texten endlich praktikabel machen. Das Video nach dem Break zeigt, wie das ganze aussehen soll.

[Via TechEBlog]





Weiterlesen Griffin Clarifi schärft den iPhone Blick (mit Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien