Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu github

RumbleRail: Jukebox aus Diskettenlaufwerken spielt was man ihr füttert (Video)


Aus acht Floppy Disks hat sich Kiu diese Jukebox aus einem AT Mega und acht Diskettenlaufwerken gebastelt, die MIDI-Files einlesen und abspielen kann. Zugegeben, wir haben hier schon allerlei Floppy-Musik gehört: den Star Wars-Marsch, die Game Of Thrones-Melodie, Ghostbusters, Tron und viele andere mehr, aber RumbleRail stellt sie alle in den Schatten, denn es lässt sich per SD-Karte mit neuen Songs (vorrausgesetzt, sie sind als MIDI-Files vorhanden) füttern, aus denen sich das Lieblingsprogramm mit Drehregler auswählen lässt. Nachbauen? Nach dem Quelle-Link, Video nach dem Break.

Weiterlesen RumbleRail: Jukebox aus Diskettenlaufwerken spielt was man ihr füttert (Video)

Gameboy-Emulator läuft auf Chromecast, Katze spielt die erste Runde (Video)


Der Streaming-Dongle Chromecast von Google wurde bereits seziert und gehackt, nun gibt es den ersten funktionierenden Gameboy-Emulator. Der ist zwar noch verbesserungswürdig was die Framerate angeht, die Katze scheint es aber nicht zu stören. Video nach dem Break und falls ihr euch irgendwie schon einen Chromecast aus den USA besorgt habt: die Anleitung findet ihr nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Gameboy-Emulator läuft auf Chromecast, Katze spielt die erste Runde (Video)

Great Firewall of Porn: Filter für Internetsex, nur nicht wie erwartet

Die Diskussion über die Zensur von pornographischen Inhalten im Internet, grassiert gerade in Großbritannien im großen Stil. Der Programmierer [sicksad] hat nun eine Firewall gebaut, die genau das ermöglicht, allerdings nicht im wirklichen Sinne von Englands Premier David Cameron. Die Firewall zeigt jede Seite mit Erwachseneninhalten an, alle anderen Seiten werden dafür blockiert. Der Coder hat seine Arbeit bei GitHub zur Verfügung gestellt (Quelle). Außerdem gibt es ein kleines Video mit Anleitung, kleinen politischen Kommentar mit eingeschlossen (nach dem Break).

[via Hack a day]

Weiterlesen Great Firewall of Porn: Filter für Internetsex, nur nicht wie erwartet

Drohne mal friedlich: Burrito Bomber wirft Burritos ab (Video)


Drohne, ausnahmsweise mal friedlich unterwegs: der Burrito Bomber von Darwin Aerospace wirft Burritos statt Bomben. Das Open Source-Projekt besteht aus einer Skywalker X8 Flying Wing-Drohne, die mit dem Ardupilot Mega (Arduinobord und Arduplane-Software) gesteuert wird und seine wohlschmeckende Fracht mit dem Quantum RTR Bomb System an einem Fallschirm befestigt ausklinkt. Ob die auch mit dem Burritob0t ausgedruckt wurde? Schwer zu sagen, wer sie nachbauen will, findet den Code bei Github nach dem Quelle-Link, Video nach dem Break.

[via Golem]

Weiterlesen Drohne mal friedlich: Burrito Bomber wirft Burritos ab (Video)

Shake to undo - jetzt auch für Mac OS X!


Wer das iPhone schüttelt, kann seine letzte Aktion rückgängig machen. Das ist so ein Feature, das man auf seinem OSX-Mac heftig vermisst - glaubt zumindest die Nate Stedman und programmierte ein Shake-to-Undo für OS X. Nach einem Tippfehler einfach das Macbook in die Hand nehmen, schütteln und ohne Fehler weitermachen. Fast wie Magie!

(und wer will, kann's via Github weiterentwickeln)

Weiterlesen Shake to undo - jetzt auch für Mac OS X!

Pixelinvaders: LED-Matrix könnte Discobeleuchtung der Zukunft werden



PixelInvaders ist ein computergesteuertes RGB-LED-Matrix-Projekt von Michael Vogt. Clubbesitzer, Wohnzimmer-Visualisten und andere Lichtnerds sollten jetzt natürlich aufhorchen. PixelInvaders basiert auf einer 8x8-Matrix, die um weitere Elemente erweitert werden kann. Dazu gibt es eine eigene Software namens PixelController, um die Beleuchtung anzusteuern. Aber, die Matrix ist ebenso MIDI-kompatibel und kann auch mit OSC-fähigen Geräten kontrolliert werden. Die Software ist Open Source, jede kann also daran herumfuhrwerken. Noch befindet sich die Sache im Crowdfunding-Stadium. Wer aber 626 Dollar dem Projekt hinzufügt, bekommt alle notwendigen Einzelteile zum Zusammenbauen der Matrix. Für 1499 Dollar gibt es gar eine fertige und bereits getestete LED-Wand. Mehr in dem Video nach dem Break.
[Via Technabob]

Weiterlesen Pixelinvaders: LED-Matrix könnte Discobeleuchtung der Zukunft werden

Datavis: Cinemetrics visualisiert und vergleicht Filme (Video)


Das ist doch mal ein interessanter Ansatz in Sachen Datavis zur Filmanalyse: Cinemetrics von Frederic Brodbeck vergleicht Filme anhand ihrer Schnitte, Farben, Bewegungen, Dialoge und diversen anderen Inhalten und bereitet das Ergebnis grafisch auf. So lassen sich bequem Original und Remake oder verschiedene Filme und Epochen eines Genres untersuchen und vergleichen. Die Bachelor Abschlussarbeit von Brodbeck an der Royal Academy of Arts Den Haag ist der Versuch, eine Art Fingerabdruck jeden Films zu erstellen, ein Großteil des benutzten Codes bietet Brodbeck über Github an (zweiter Quelle-Link). Video nach dem Break.

Weiterlesen Datavis: Cinemetrics visualisiert und vergleicht Filme (Video)



Die Neusten Galerien