Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu ferngesteuert

Ferngesteuerter, feuerspuckender Drachen brennt Löcher ins Budget


Modellbauer Rick Hamel hat vor einer Weile ein ferngesteuertes Flugzeug zum ferngesteuerten Drachen aufgepimpt, wofür neben dem passenden Design eigentlich nur noch ein passender Feuerspei-Mechanismus nötig war. Jetzt hat Versandhändler Hammacher die Kreation ins Angebot genommen: Der ferngesteuerte Motordrachen mit 2,7 Meter Spannweite und 20 Kilogramm Gewicht soll allerdings happige 60.000 Dollar kosten und dafür bekommt man nicht einmal die volle Action, denn Feuerspeien funktioniert nur am Boden und nicht während des Fluges. Videos nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen Ferngesteuerter, feuerspuckender Drachen brennt Löcher ins Budget

Rolls-Royce will ferngesteuerte Containerschiffe über die Weltmeere schicken


Die unabhängig von ihrer Edelautoschwester agierende Firma Rolls-Royce plc produziert neben den bekannten Triebwerken unter anderem auch Schifffahrtstechnik und in diesem Bereich hängt man gerade einer Vision nach: Rolls-Royce will unbemannte, ferngesteuerte Containerschiffe entwickeln. Dabei handelt es sich eingestandenermaßen um ein langfristiges Projekt, das zahllose Hürden praktischer und regulatorischer Art überwinden muss, aber Rolls-Royce ist davon überzeugt, dass die Vorteile der unbemannten Frachtschifffahrt auf Dauer überwiegen: Ohne Mannschaft sollen Containerschiffe leichter (5 Prozent), energiesparender (12 bis 15 Prozent) und billiger (44 Prozent der Betriebskosten) über die Weltmeere schippern. Was wohl die Piraten dazu sagen?

[via theverge]

Weiterlesen Rolls-Royce will ferngesteuerte Containerschiffe über die Weltmeere schicken

Kleinster Quadcopter: Proto X wiegt 11,3 Gramm, hat 4,6 cm Spannweite (Video)


Der US-Modellbauer Estes Industries ist vor allem für seine funktionsfähigen Raketen bekannt, jetzt bringt er den "kleinsten Quadcopter" überhaupt und soweit wir es überblicken, scheint tatsächlich kein kommerziell erhältlicher Flieger noch winziger zu sein als der Proto X: Die ferngesteuerte (2,4 GHz) Mücke wiegt gerade mal 11,3 Gramm und hat eine niedliche Spannweite von nur 4,6 cm. Für einen halbwegs stabilen Flugbetrieb soll eine ausgefuchste Sensorik sorgen, Strom gibt es via USB. Das Teil soll dann Anfang Februar von Revell für rund 40 Euro auf den Markt gebracht werden, Video nach dem Break.



[via laughingsquid]

Weiterlesen Kleinster Quadcopter: Proto X wiegt 11,3 Gramm, hat 4,6 cm Spannweite (Video)

WowWees Spielzeugbot MiP balanciert gestengesteuert auf zwei Rädern (Video)


Endlich mal wieder ein bemerkenswerter Bot von WowWee: Auf der CES zeigt die Spielzeugschmiede MiP, einen Roboter auf zwei Rädern auf denen er á la Segway unterwegs ist. Gesteuert wird das putzige Kerlchen entweder per Gestensteuerung oder über eine Smartphone-App, wobei die Autobalance-Fähigkeiten laut WowWee so ausgereift sind, dass MiP beispielsweise ein volles Glas unfallfrei transportieren kann. In den USA soll MiP dann im April für rund 120 Dollar zu haben sein. Video nach dem Break.

Weiterlesen WowWees Spielzeugbot MiP balanciert gestengesteuert auf zwei Rädern (Video)

Video: Ferngesteuerte DSLR trifft Löwenherde


Chris McLennan ist ein Naturfotograf, der sich in die unwirtlichsten Gegenden traut, um die Erde fotografisch festzuhalten. Ein ideenreicher ist er darüber hinaus auch, denn mit einem Car L, ein ferngesteuerter Buggy, in den man eine DSLR verbauen kann, wagte er sich besonders nah an eine Löwenherde heran. Ein sehenswertes Video, das intime Einblicke in das Löwenleben ermöglicht, findet ihr nach dem Break.

[via TechEBlog]

Weiterlesen Video: Ferngesteuerte DSLR trifft Löwenherde

SmartPlane: Smartphone-gesteuertes Flugzeug für Piloten-Dummies (Video)


Die Bremer Firma TobyRich hat ein ferngesteuertes Flugzeug ausbaldowert, das dank schlauer Software in der Steuer-App auch von Menschen ohne jedes Pilotentalent gesteuert werden können soll. Dazu ist das großspurig SmartPlane getaufte Spielzeug auch noch so gebaut, dass Crashs möglichst wenig Schaden anrichten. Mit einer Akkuladung kann der per Bluetooth mit dem Smartphone verbundene Vogel 5 bis 30 Minuten in der Luft bleiben - wobei das Geheimnis längerer Flugzeiten im Gleiten liegt. Das SmartPlane kann für 69 Euro vorbestellt werden. Video nach dem Break.



[via slashgear]

Weiterlesen SmartPlane: Smartphone-gesteuertes Flugzeug für Piloten-Dummies (Video)

Ferngesteuerte Hexe fliegt auf dem Besen in die Halloween-Saison (Video)


Der Modellbautüftler Otto Dieffenbach hat ein ferngesteuertes Flugzeug gebaut, das wie ein/e (fast) lebensgroßer/n Hexe/r beim Besenreiten aussieht und trotz seiner aerodynamisch suboptimalen Form flugtauglich und steuerbar sein soll. Flyguy Promotions bietet die ferngesteuerten Hexen als Bausatz - also die Hexen-Karosserie, nicht die Flugtechnik - für 150 Dollar an, Videos nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Ferngesteuerte Hexe fliegt auf dem Besen in die Halloween-Saison (Video)

Kampfjet F-16 zur ferngesteuerten Drohne QF-16 umgebaut (Video)


Boeing hat einen eigentlich schon ausgemusterten Kampfjet F-16 so umgebaut, dass der Flieger jetzt vom Boden aus ferngesteuert werden kann. Der umgerüstete Jet heißt dann QF-16 und wird von zwei erfahrenen Testpiloten ferngesteuert, was dem Vernehmen nach so gut funktioniert, dass die Drohne nun beim 82nd Aerial Targets Squadron wieder in Dienst gestellt wird. Dort wird die QF-16 von der Tyndall Air Force Base in Florida aus abheben, um als Trainingsgegner in der Pilotenausbildung zu fungieren. Video nach dem Break.

[via theregister]

Weiterlesen Kampfjet F-16 zur ferngesteuerten Drohne QF-16 umgebaut (Video)

Ferngesteuerter Hubschrauber ist ein programmierbares Display für 20 nachdrückliche Worte


Die Jungs von ThinkGeek haben ein Spielzeug im Programm, mit dem man kurzen Botschaften im sozialen Nahbereich Nachdruck verleihen kann: der ferngesteuerte Hubschrauber R/C Space Messenger beherrscht zwar nur zwei Flugmanöver (Aufsteigen, Absteigen) und ist auch nur für den Innenraumeinsatz ausgelegt, dafür bilden die 7 LEDs in seinem Rotor ein Display, das 20 Wörter mit jeweils bis zu sieben Buchstaben anzeigen kann. Dabei kann man sowohl die 20 Wörter hintereinander anzeigen lassen, oder manuell per Fernbedienung, die auch zur Texteingabe dient, den angezeigten Begriff wählen. Blöd ist unterdessen, dass das Teil nach 5/6 Minuten Flugzeit für 30 Minuten an die Steckdose muss. Für 40 Dollar plus fiese Versandkosten seid ihr dabei.

[via redferret]

Weiterlesen Ferngesteuerter Hubschrauber ist ein programmierbares Display für 20 nachdrückliche Worte

Superexakte Wall-E-Replica eifert Pixelvorbild auch in Sound und Bewegung nach (Video)


Das ist nicht der erste Wall-E-Nachbau, der sich mit Wahnsinnsaufwand um Exaktheit bemüht, aber wahrscheinlich ist die Mannschaft um Chefschrauber Michael McMaster soweit gegangen, wie noch nie: Ihr Wall-E entspricht nicht nur rein äußerlich dem Vorbild nachempfunden, sondern auch in der Dimension (die aus verschiedenen Einstellungen extrapoliert wurde), außerdem bewegt sich dieser Müllbot ferngesteuert (fast) wie im Film und macht dazu auch noch die passenden Sounds. Video nach dem Break.

[via adafruit]

Weiterlesen Superexakte Wall-E-Replica eifert Pixelvorbild auch in Sound und Bewegung nach (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien