Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu dyson

Großinvestition: Dyson will den Roboter-Staubsauger

SONY DSC

Rund fünf Millionen englische Pfund investiert Dyson in ein Robotik-Forschungsprojekt, dass das Unternehmen gemeinsam mit dem Londoner Imperial College betreiben will. Das berichtet die BBC. Dabei soll es nicht nur um den Roboter-Staubsauger gehen, im Gegenteil: Das neue Institut will Roboter für den Heimgebrauch im Allgemeinen nach vorne bringen. In welche Richtungen das gehen könnte, darüber dürften sich beide Seiten schon im Klaren sein: Die Zusammenarbeit ist nicht neu, bereits seit 2005 wurde immer wieder kooperiert.

Weiterlesen Großinvestition: Dyson will den Roboter-Staubsauger

Ruhe im Bad: Dyson patentiert lautlosen Haartrockner



Laut dem englischen Telegraph arbeitet die Firma Dyson, die unter anderem für ihre futuristischen Staubsauger, Ventilatoren und Handtrockner bekannt ist, an der Revolution des Haarföns. Im vergangenen Monat wurden entsprechende Patente eingereicht. Die neuartige Heißluftdusche soll mit einem kleineren Fächer auskommen und dadurch so gut wie keinen Lärm produzieren. Eine gute Sache, kennt doch jeder das infernalische Gebrüll aus dem Badezimmer, das einem das letzte Bettenwenden zur Höllenqual machen kann. Bislang gibt es aber kein offizielles Statement von Dyson, ob überhaupt mit einem stillen Fön zu rechnen sein wird. Immerhin gehen mittlerweile gut 3.500 Patente auf das Konto der Firma und nicht alle wurden realisiert. Wie auch.

[via TNW]

Weiterlesen Ruhe im Bad: Dyson patentiert lautlosen Haartrockner

Dyson verklagt Samsung wegen Staubsaugertechnik-Patentverletzung - schon wieder


Letzte Woche hat Samsung auf der IFA in Berlin seinen Motion-Sync-Staubsauger vorgestellt, jetzt behauptet Dyson, dass das Gerät eine patentierte Saugtechnik verletzt und hat den Konzern verklagt - schon wieder, denn bereits 2009 wurde Samsung von einem britischen Gericht wegen Verletzung eines anderen Dyson-Saugtechnik-Patents zu einer Strafzahlung von rund 700.000 Euro verdonnert. Dementsprechend empört ist denn auch Firmengründer und Übertüftler Sir James Dyson, der Samsungs vermeintlichen Technikklau als "zynischen Rip-off" bezeichnet. Der Stein des Anstoßes in der IFA-Präsentation: im Video nach dem Break.

Weiterlesen Dyson verklagt Samsung wegen Staubsaugertechnik-Patentverletzung - schon wieder

Dyson Airblade Tab trocknet Hände am Wasserhahn, verspricht Kosteneinsparung satt (Video)


Dyson hat seiner Handtrockner-Reihe Airblade ein Update verpasst, wobei das Modell Tab bemerkenswert sein könnte: hier wird der Handtrockner in den Wasserhahn integriert, was dann nicht nur die Gestaltung verschlanken soll, sondern auch die Betriebskosten - gemeint sind natürlich öffentliche Waschbecken und nicht das Teil in deinem Badezimmer. Jedenfalls verspricht Dyson, dass der Airblade Tab 15 mal Händetrocknen zum Preis eines einzigen Papierhandtuchs schafft, wobei der Ventilator in nur 0,7 Sekunden auf 92.000 Umdrehungen/Minute beschleunigt und damit den Handwaschvorgang auch noch superprompt abschließt. Video nach dem Break.

Weiterlesen Dyson Airblade Tab trocknet Hände am Wasserhahn, verspricht Kosteneinsparung satt (Video)

Video: Raumpflegerin erfindet schlauchlosen Staubsauger (in ihren Tagträumen)


Wenn ein dahergelaufener Brite den beutellosen Staubsauger erfinden konnte, wird eine US-Profiraumpflegerin doch locker den schlauchlosen Staubsauger entwickeln! Und - Hand aufs Herz - wie oft ärgert man sich beim Beutelwechseln über die Beutelschneiderei der Staubsaugermafia und wie oft will dagegen der blöde Schlauch nicht so wie der Sauger-User? Weshalb schlauchlos der Game Changer wird, der beutellos immer sein wollte. Video nach dem Break.

Weiterlesen Video: Raumpflegerin erfindet schlauchlosen Staubsauger (in ihren Tagträumen)

Video: Dyson organisiert Rennen mit Staubsaugermotoren



Britische Dyson-Ingenieure haben ein Dragster-Rennen mit kuriosen Regeln veranstaltet: Die Vehikel wurden aus Ersatzteilen zusammengefrickelt, einzige Startbedingung war die Verwendung eines Motors aus dem Handstaubsauger Dyson DC-16. Einer der Bastler hat es sogar geschafft, auf seiner Konstruktion mitzureiten. Das Video nach dem Break ist unterhaltsam und leider viel zu kurz, wir hätten gerne mehr gesehen.

Weiterlesen Video: Dyson organisiert Rennen mit Staubsaugermotoren

Konzept Easy On pappt externe Festplatte an die Rückseite vom Laptop-Monitor


Als SSD-Nutzer haben wir schon öfters mit dem Gedanken gespielt, eine zweite Festplatte einfach mit Gaffa an den Laptop zu kleben - was aber zugegebenermaßen etwas grob kommt. Nachwuchsdesigner Diacre Nicolas hat die Idee jetzt etwas tragfähiger und deutlich eleganter im Rahmen des James Dyson Award umgesetzt: Beim Konzept namens Easy On wird die externe Festplatte mit justierbaren Laschen am Laptop-Monitor fixiert, die Verbindung erfolgt via Kabel oder WiFi. Hoffentlich geht dieses Ding in Produktion. Video nach dem Break.

Weiterlesen Konzept Easy On pappt externe Festplatte an die Rückseite vom Laptop-Monitor

Review: Dyson City (mit Video)



Staubsaugerroboter finden wir hier natürlich interessanter, aber völlig auf das klassische Modell verzichten wollen wir dann doch nicht. Ideal als Zweitwagen ist ein WInzling wie der Dyson City. Laut Hersteller passt er auf ein A4-Blatt, dabei bringt er 5,2kg auf die Waage. Aber kann er sich auch mit seinen großen Kumpels messen? Ja, das kann er laut US-Kollegen, sofern er sich nicht durch Flokati und ähnliche Wuschelteppiche kämpfen muss, denn dafür ist er dann doch zu leicht. Wer zuhause also die entsprechenden Böden und in der Tasche ca. 400 Euro hat, für den ist der Mini-Dyson keine schlechte Wahl. Video nach dem Break, die komplette Review nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Review: Dyson City (mit Video)

Dyson Award: Roboter-Toilette schaut fürs Geschäft bei Krankenhauspatienten vorbei


Der Tüftler-Wettbewerb des Staubsauger-Zampanos James Dyson bringt wieder mal drollige Technik hervor, die zwar unbestritten auf Funktionalität abzielt, aber irgendwie auch wie aus dem Comic gefallen wirkt. Die Vorstellung der Roboter-Toilette "Nature´s Call" eines deutschen Einsenders überlassen wir unterdessen dem Erfinder, dessen Ingenieurs-Prosa wir euch nicht vorenthalten wollen:

"Hier finden Sie das Konzept zu einer hygienischen und ästhetischen Lösung für den Nachtstuhl im Bereich der Robotik. Ein heikles Thema, das besonders in unserem Kulturkreis von Schamgefühl und Tabus besetzt ist. Die mobile Toilette fährt auf Anforderung zum Bett, öffnet sich und hilft dem Patienten interaktiv beim Transfer vom Bett auf das WC. Die Körperhygiene wird durch Bidet- und Föhn-Funktion ermöglicht. Nachdem der Patient wieder wohlbehalten im Bett liegt findet die Toilette selbständig den Weg zur Station und reinigt sich selbst."

Bleibt die Frage: Wird sich der Klo-Bot mit dem Friseur-Bort vertragen?

[via thedesignblog]

Weiterlesen Dyson Award: Roboter-Toilette schaut fürs Geschäft bei Krankenhauspatienten vorbei

Rettungsring-Bazooka gewinnt James Dyson Award


Der notorische Tüftler James Dyson hat einen Preis für praktische Tüfteleien ausgelobt und dieses Jahr erhält ein Projekt namens "Longreach Buoyancy Deployment System" den mit 10.000 Pfund dotierten ersten Preis. Dahinter steckt so etwas wie eine Rettungsring-Bazooka, mit der ein im Zweifelsfall lebensrettender Schwimmring auf eine Entfernung von bis 150 Metern zielgenau abgeschossen werden kann. Das Rettungsprojektil entfaltet sich dabei erst im Wasser, vorher sieht es wie ein Comic-Geschoss aus. Video nach dem Break.


[via gizmag]

Weiterlesen Rettungsring-Bazooka gewinnt James Dyson Award

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien