Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu dragon

NASA: SpaceX Dragon erreicht am 3. März um 12:31 Uhr die ISS


Der private Raumtransporter Dragon des Unternehmens SpaceX soll am heutigen Sonntagmittag an der Internationalen Raumstation ISS andocken. Das teilt die NASA mit und erklärt, dass die technischen Probleme, die zu einem Tag Verspätung führten, mittlerweile gelöst seien. Läuft alles wie geplant werden die Astronauten Kevin Ford und Tom Marshburn demnach die Dragon-Kapsel um 12:31 Uhr MEZ mit dem Roboterarm der Station in Empfang nehmen. Live mitverfolgen könnt ihr die Aktion ab 12 Uhr MEZ hinter dem ersten Quelle-Link.

Weiterlesen NASA: SpaceX Dragon erreicht am 3. März um 12:31 Uhr die ISS

Livestream: Die SpaceX-Kapsel dockt an die ISS an (Video)



Mehr Weltraum-Action: nachdem Felix Baumgartner gestern seinen Rekordsprung absagen musste, gibt es heute das Andockmanöver der SpaceX-Dragon-Kapsel an die ISS zu sehen. Dürfte gleich losgehen, deswegen schnell zum Livestream nach dem Break!

Weiterlesen Livestream: Die SpaceX-Kapsel dockt an die ISS an (Video)

Rückstoß zur Erde: SpaceX Dragon platscht ins Meer (Livestream)



Wenn ein Raumschiff ins Meer fällt, lassen wir alles stehen und liegen und schauen zu. Gleich ist es soweit. Die Raumkapsel wird gegen 17.45 Uhr deutscher Zeit zurück auf der Erde erwartet, genauer gesagt einige hundert Kilometer vor der kalifornischen Küste. Wir schalten um zum Livestream hinter dem Break.

Weiterlesen Rückstoß zur Erde: SpaceX Dragon platscht ins Meer (Livestream)

Livestream: SpaceX Dragon ist um 9:44 Uhr erfolgreich gestartet


Das letzte Mal hat es nicht geklappt, heute um 9:44 hat alles funktioniert: die SpaceX Dragon ist erfolgreich gestartet, um die ISS mit Nachschub zu beliefern. Sehen und live mitverfolgen könnt ihr das im Livestream der NASA direkt nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Livestream: SpaceX Dragon ist um 9:44 Uhr erfolgreich gestartet

SpaceX bricht historischen Start der Raumfähre Dragon ab



Heute morgen wollte das private Raumfahrtunternehmen SpaceX nach wiederholten Aufschiebungen endlich seine Raumfähre "Dragon" zur ISS schicken, der Frachter musste aber am Boden bleiben. Grund für den missglückten Start ist laut einer Twitter-Meldung von SpaceX-Gründer Elon Musk, dass in der Brennkammer eines Triebwerks der Trägerrakete Falcon 9 erhöhter Druck gemessen wurde. Der Countdown der weltersten kommerziellen Mission zur ISS soll nun in "einigen Tagen" über die Bühne gehen. Laufend neue Infos und - wenn es denn soweit ist - einen Live-Webcast findet ihr hinter dem Quelle-Link.

[Via Twitter @elonmusk]

Weiterlesen SpaceX bricht historischen Start der Raumfähre Dragon ab

Neuer RED Dragon Sensor bringt 6K ins Filmgeschäft


RED hat ein Update für seinen Dragon-Sensor angekündigt. Das Highlight des 6.000 Dollar-Upgrade dürfte vor allem die neue 6K-Kompatibilität sein. Daneben kann der neue Sensor für die EPIC und Scarlet-Kameras 120fps auf 5K aufnehmen, die 6K-Auflösung unterstützt unterdessen 85 fps. Bei einer Pixelzahl von 6.000 x 4.000 scheint der heutige 1.920 x 1080 FullHD-Standard wirklich mickrig. Jim Jannard von RED erklärt, dass der neue Sensor marginal größer als der Mysterium-X-Sensor sei und die Pixelgröße dafür verkleinert wurde. Alle bisherigen Linsen würden aber weiterhin mit dem Dragon funktionieren. EPIC-Besitzer sollen Ende des Jahres in den Genuss des Upgrades kommen, für die Scarlet soll es dann 2013 so weit sein.

[Via Slash Gear]

Weiterlesen Neuer RED Dragon Sensor bringt 6K ins Filmgeschäft

Eine Tour mit der Red Scarlet-X 4K auf der CES 2012 (Video)



Zum dritten Mal hintereinander auf der CES stattete Ted Schilowitz von RED unseren Kollegen von Engadget-US einen Besuch ab. Das diesjährige Mitbringsel war die neueste High-End-Kamera von RED: Die Scarlet-X, ein robustes 4K-Biest mit Wechselobjektiven, ist bereits auf dem Markt und richtet sich mit einem Basis-Preis von 9700 Dollar an professionelle Filmstudios. Obwohl sie für die meisten von uns also zu teuer sein dürfte, war Ted trotzdem so freundlich, die begeisterte Engadget-Crew während eines ganzen Nachmittags in die Finessen der Scarlet-X einzuführen. Ein Interview mit ihm wartet hier hinter dem Break, den kompletten Bericht der Kollegen findet ihr hinter dem Quelle-Link.


Weiterlesen Eine Tour mit der Red Scarlet-X 4K auf der CES 2012 (Video)

Sonys neue Diktiergeräte filtern Nebengeräusche, kippen Mikrofone, haben Presets für Stimme und Musik

Sony kommt im April mit drei neue Diktiergeräten in Deutschland auf den Markt, mit denen Sprach und Musik perfekt eingefangen werden sollen. Mit den Neulingen ICD-SX712D, UX-512 und PX312 hält das von Sony entwickelte "S-Microphone Recording System" Einzug, das die Signale der Mikrofone besonders fein verarbeiten soll. So sollen Geräuschquellen, die relativ weit weg vom Gerät sind, klar aufgezeichnet und wiedergegeben werden, ohne Hintergrundrauschen. Dazu kommen Presets für unterschiedliche Aufgaben: Musik, Meeting, Interview und Diktat stehen zur Verfügung. Das Stereo-Mikrofon lässt sich in zwei verschiedenen Stufen ausrichten, starr nach vorne bzw. mit 120 Grad Neigung. Neben- und Hintergrundgeräusche werden analysiert und auf Wunsch entfernt. Es werden also nicht einfach Frequenzen beschnitten, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Der ICD-SX712D wird zudem gleich mit der Spracherkennungssoftware "Dragon" ausgeliefert, die einem lästige und zeitraubende Transkripte ersparen soll. Die neuenGeräte sind ab April verfügbar, die Preise liegen bei 59 Euro (ICD-PX312), 99 Euro (ICD-UX512) und 249 Euro (ICD-SX712D).

Weiterlesen Sonys neue Diktiergeräte filtern Nebengeräusche, kippen Mikrofone, haben Presets für Stimme und Musik

Cyberpowers spielender Drache



Es ist nicht das erste Dragon-basierte Gaming Rig, aber laut ComputerShopper könnte der neue Gamer Dragon 9500 von Cyberpower einer der besten Deals sein, die man momentan so abschließen könnte. Warum? Weil er nicht nur gamen kann, sondern auch als Media PC eine durchaus gute Figur abgibt. Letzteres vor allem wegen eines Blu-ray Drives. Richtig gut liefert das Ding allerdings eben bei Spielen ab, was nicht zuletzt an der ATI Radeon HD 4870 X2 mit 2GB DDR 5 Speicher, einem 1TB Harddrive, 4GB RAM und natürlich dem 3,6GHz AMD Phenom II X4 940 Prozessor liegt. Der Preis liegt bei $1.499, mehr Infos gibt es im Benchmark unserer "Quelle".

Weiterlesen Cyberpowers spielender Drache



Die Neusten Galerien