Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu compact flash

Unboxing: Elektrons Sampler Octatrack (Videos)



Falls ihr euch auch mit Musikproduktion beschäftigt und Hardware bevorzugt, wird euch aufgefallen sein, dass der Großteil der Hardwarehersteller in Bezug auf Sampler in eine Art Schockstarre verfallen ist. Keine wirklichen Innovationen mehr, die Laptops mit Ableton haben die Herrschaft übernommen. Das könnte jetzt anders werden, denn die schwedische Firma Elektron (bekannt für Machinedrum und Monomachine) hat den Octatrack herausgebracht, der auch Samples in Gigabyte-Größe problemlos automatisch timestretchen kann, die er von CF-Karte streamt und dazu ein ausgefuchstes Sequenzerkonzept hat, das vor allem für den Liveeinsatz eine Menge Möglichkeiten bietet. Noch befindet sich das Teil in einer Art Public Beta Phase (das OS ist noch nicht ganz vollständig), aber die Videos nach dem Break illustrieren eindrucksvoll, was schon jetzt damit möglich ist. Sobald das finale OS da ist, machen wir einen ausführlichen Test. Zu haben ist der Octatrack schon jetzt für 1199 Euro.

Weiterlesen Unboxing: Elektrons Sampler Octatrack (Videos)

Pretec bringt jetzt 100GB, 64GB und ultraschnelle 32GB auf CF-Karten




64GB waren vor kurzem noch das Nonplusultra für CompactFlash-Karten. Aber so schnell wie es manchmal geht, flutschen jetzt schon 100GB in die Pretex 233x in einer Geschwindigkeit von 35MB/Sek. Mit der Pretec Q-SATA lassen sich so auch vier 64GB-Karten in eine 256GB SATA-Platte verwandeln. Das kostet noch weit über 1000 Euro zwar, aber die Preise fallen ja bekanntlich wie hier das Herbstlaub. Wer lieber den Speedy Gonzales mag und auch mit 32GB auskommt, aber dafür rekordverdächtige 50MB/Sek an Geschwindigkeit bevorzugt, der ist mit der 333x momentan am besten bedient. Kosten tut diese umgerechnet 430 Euro. Schön happig, aber auch schön schnell.




[Artikel in Englisch]

Weiterlesen Pretec bringt jetzt 100GB, 64GB und ultraschnelle 32GB auf CF-Karten



Die Neusten Galerien