Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu ausleihen

Google Mine: Service zum Verwalten und Teilen von Gegenständen


Google will angeblich einen neuen Dienst für Google+ veröffentlichen, der Google Mine heißen soll. Wie der Blog Google Operating System berichtet, werden die Nutzer über Google Mine Listen von Dingen erstellen und diese mit ihren Freunden teilen können. Das ist hier ganz wörtlich zu verstehen: Mine erfasst, wer wann was ausgeliehen hat. Die einzelnen Gegenstände können mit Fotos und Beschreibungen versehen und auch zum Verkauf angeboten werden. Gleichzeitig kann man auch Listen von Dingen veröffentlichen, die man selbst gerne besitzen oder ausleihen möchte. Auch eine entsprechende Android-App soll schon geplant sein. Bisher wird Mine dem Bericht zufolge allerdings erst intern getestet. Google teilte Engadget auf Anfrage hin nur mit, dass man "immer am experimentieren sei" und "zurzeit" nichts mitzuteilen habe. Ob Google Mine wirklich kommt, steht also noch in den Sternen.

[Via TechCrunch]

Weiterlesen Google Mine: Service zum Verwalten und Teilen von Gegenständen

Testet Amazon in den USA einen Kindle-Bücherverleih mit Preis nach Leihdauer?


Amazon-US bietet einige wenige Bücher neuerdings nicht nur zum Kauf an, sondern verleiht sie auch. Zum Beispiel kann man die Kindle-Ausgabe des oben abgebildeten "The 5 Elements of Effective Thinking" entweder für 9,99 Dollar kaufen oder für 5,50 Dollar ausleihen. Die Leihfrist beträgt dreißig Tage. Wird sie überschritten, erhöht sich die Leihgebühr solange, bis der Kaufpreis erreicht wird, was hier Ende Juni der Fall wäre. Grundsätzlich eine interessante Idee - aber nicht zu diesem Preis. Wir würden uns jedenfalls, um ein paar Dollar zu sparen, lieber auf die Suche nach einer gebrauchten Papierausgabe machen. Möglich wäre aber auch, dass wir hier keine neue Option sehen, sondern das Buch intern als "textbook" kategorisiert wurde. Denn Lehrbücher, die mitunter sehr teuer sind, können bereits heute ausgeliehen werden. Engadget-US hat bei Amazon nachgefragt, bisher aber noch keine Antwort erhalten.

Weiterlesen Testet Amazon in den USA einen Kindle-Bücherverleih mit Preis nach Leihdauer?



Die Neusten Galerien