Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu WMC

Samsung Galaxy S5 kommt am 11. April, "Ultra Power Saving Mode" inklusive


Letzte Details zum Galaxy S5 von Samsungs MWC-Präsentation in Barcelona: Das neue Smartphone-Flaggschiff wird dann am 11. April in die Läden kommen und zwar in 150 Ländern gleichzeitig. Was das Gerät kosten soll, hat Samsung derweil immer noch nicht verraten, dafür wurde das neue Energiemanagement des S5 besonders angepriesen: Der 2.800mAh-Akku soll für 10 Stunden Webbrowsen oder 12 Stunden Videos abspielen gut sein, aber anschließend verabschiedet sich das Smartphone nicht einfach, sondern schaltet in den "Ultra Power Saving Mode", in dem das Display schwarz/weiß wird und nur noch Basisfunktionen laufen - wie lange dieses Vergnügen dann dauert, bleibt aber noch abzuwarten.

Weiterlesen Samsung Galaxy S5 kommt am 11. April, "Ultra Power Saving Mode" inklusive

MWC: Alcatel Idol 2 Hands-On



Und schon geht es (nach all den Gerüchten und Leaks) los mit den ersten offiziellen Vorstellungen neuer Smartphones auf dem Mobile World Congress. Alcatel mag für die meisten ein Außenseiter sein, aber bis zur Huawei Pressekonferenz um 14 Uhr ist es auch nicht mehr lang hin.

Die Idol 2 Serie führt ein 5-Zoll Smartphone (eine Mini-Version mit 4,5-Zoll gibt es auch) mit optionalem LTE ein, das in den Spezifikationen beim Preis von 199 Euro (249 mit LTE) durchaus etwas zu bieten hat. Quadcore 1,2GHz Prozessor, Android 4.3 (mit KitKat Update), NFC, 8 Megapixel Kamera, 720p IPS-Display, HD Audio bei 7,3 Millimetern Dicke. Bei der Mini-Version, hat die LTE-Variante neben mehr Geschwindigkeit auch ein Metall-Cover zu bieten. Reduziert wurde hier vor allem das Display auf qHD Auflösung (960x540). Die Preise: 169 für 3G, 209 Euro für LTE.

Weiterlesen MWC: Alcatel Idol 2 Hands-On

Fruit Ninja mit Augenbewegungen spielen (Video)


Beim Mobile World Congress sind unsere Kollegen über den Stand der deutschen Firma NUIA (Natural User Inter Action) gestolpert, deren Software die Einbindung verschiedener intuitiver Steuerungsmetheoden mit einer Schnittstelle erleichtern soll. Beim MWC demonstriert NUIA dies mit einem Tobii Eye-Tracking-Sensor am Laptop und Fruit Ninja. Nach einer kurzen Kalibrierungsprozedur hat das Früchtezerhacken mittels Augenbewegungen auch schon ganz gut geklappt, die Herausforderung besteht wohl darin, den Rest des Körpers verdammt ruhig zu halten. Wann man das am eigenen Rechner ausprobieren können wird, steht unterdessen noch ein wenig in den Sternen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Fruit Ninja mit Augenbewegungen spielen (Video)

Caterpillar CAT B15: Jelly Bean in verdammt stabiler Dose


Auch eine Baggerfirma zeigt zum WMC ihre neue Mobilfunkware: Caterpillar. Solider verpackt hat man Jelly Bean wohl noch nicht gesehen, als im Alu-Gummi-Gehäuse des CAT B15, das Stürze aus 1,8 Metern auf soliden Betonboden einfach ignoriert, eine halbe Stunde einen Meter unter Wasser getunkt werden kann und Temperaturen von -20 bis +50 ºC verträgt. Die sonstigen Specs hauen dann nicht um (4-Zoll-WVGA-Display, dual-core Cortex-A9 mit 1 GHz, 512 MB RAM, 5-Megapixel-Kamera), aber die stehen bei dieser Jelly-Bean-Dose auch nicht im Mittelpunkt. Das CAT B15 soll im März für 329 Euro in die Läden kommen.

[via t3]

Weiterlesen Caterpillar CAT B15: Jelly Bean in verdammt stabiler Dose

Hands-on: Geeksphones Keon bringt Firefox OS im sympathischen 100-Euro-Modell (Video)


Das Keon der spanischen Firma Geeksphone offizielles "Developer Preview Phone" für Firefox OS und soll in ein paar Wochen für rund 100 Euro bei Geeksphone zu haben sein - dafür kann man keine Wunder erwarten, aber ein sympathisches, oranges Low-End-Modell mit 3,5-Zoll-HVGA-Display, single core Snapdragon S17225A mit 1 GHz, 3-Megapixel-Kamera, 512 MB RAM, 4 GB Speicher und einen 1.580mAh-Akku. Video nach dem Break.

Weiterlesen Hands-on: Geeksphones Keon bringt Firefox OS im sympathischen 100-Euro-Modell (Video)

Neue Samsung Galaxy-Modelle bei GLBenchmark aufgetaucht


In der Gerüchteküche über neue Samsung-Smartphones zum WMC brodelt es seit einiger Zeit gewaltig. Nun sind in der Datenbank von GLBenchmark neue Geräte aufgetaucht, die sich teils mit den vorangegangenen Spekulationen decken. Neben dem Galaxy Tab 3 (GT-P3200) tauchten ein Galaxy Fonblet mit 5,8 Zoll großem Display auf (GT-I9150/9152), einige Lowend-Devices (Galaxy Pocket 2, Galaxy Star, Galaxy Young), aber auch ein namentlich nicht bekanntes Device mit der Produktnummer GT-B9150 mit Dual Core Exynos 5250 CPU mit 1,7 GHz, Quad Core-Mali-T606-Grafikprozessor, Jelly Bean und 1920x1080-Display. Smartphone oder Tablet? Vermutlich letzteres. Klingt so oder so nach einem interessanten Gerät.

[Via Sammobile]

Weiterlesen Neue Samsung Galaxy-Modelle bei GLBenchmark aufgetaucht

MWC: NEC zeigt Doppeldisplay-Smartphone Medias W, verrät keine Details


NEC zeigt auf dem MWC in Barcelona mehrere Geräte seiner Medias-Serie, wobei das Doppeldisplay-Smartphone Medias W seinen Kollegen die Show stiehlt - auch wenn es genau zu diesem Gerät so gut wie keine Details zu vermelden gibt: das Teil hat zwei 4,3-Zoll-Displays, wird wie ein Buch zugeklappt, wobei die Displays jeweils mehr als 90 Grad aufgeklappt werden können, wodurch dann die oben zu sehende Keilform entsteht. Zu vermuten steht zudem, dass das Medias W unter Ice Cream Sandwich laufen dürfte. Weniger spektakulär sind die anderen Modelle der Serie: Medias X mit einem einzelnen 4,3-Zoll-Display ist richtig flach und wasserdicht, Medias Z kommt mit etwas größerem 5-Zoll-Display und Medias Tab N-06D ist der große Tablet-Bruder mit LTE und NCF.

Weiterlesen MWC: NEC zeigt Doppeldisplay-Smartphone Medias W, verrät keine Details

HTC: ONE V, ONE S und ONE X sind die Smartphones für 2012, Ice Cream Sandwich und Sense 4.0 inklusive (Überblick)


HTC
hat soeben auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Smartphone Lineup für die kommenden zwölf Monate vorgestellt. Damit löst der Hersteller das "Versprechen" ein, sich zukünftig auf weniger Modelle zu konzentrieren, die gleichzeitig aber alle Marktsegmente abdecken sollen. Und auch die Namensgebung hat sich bestätigt. Die neuen Smartphones sind die ersten Vertreter der ONE-Serie, hören auf die Namenszusätze X, S und V und sind ab April in Deutschland zu haben. Die Preise stehen noch nicht fest. Alle drei Geräte laufen mit Android 4.0.3 aka Ice Cream Sandwich und der neuen Variante der HTC-eigenen Android-Skin Sense, die jetzt ebenfalls bei Versionsnummer 4 angekommen ist. Zu den allgemeinen Neuerungen und mehr zu HTCs Strategie für 2012 lest bitte weiter nach dem Break.

Weiterlesen HTC: ONE V, ONE S und ONE X sind die Smartphones für 2012, Ice Cream Sandwich und Sense 4.0 inklusive (Überblick)

LG Optimus 3D Cube: Nach 3D kommt 3D zum Quadrat, Videoschnitt am Handy inklusive


LG hat in Korea einen Nachfolger fürs Optimus 3D angekündigt, der auf den fantastischen Namen Optimus 3D Cube hört - nach 3D kommt also 3D zum Quadrat, logisch eigentlich, oder? Ansonsten hält sich das Gerät, das Anfang März in Korea auf den Markt kommen soll, brav an die Vorgaben aus der Gerüchteküche: das Optimus 3D Cube ist 9,6 dünn, kommt mit 4,3-Zoll-3D-Display, NFC, 1,2 GHz Dual Core CPU und 16 GB Speicher sowie zwei 5-Megapixel-Kameras für 3D-Fotos und -Videos, die dann gleich am Smartphone editiert werden können, was laut LG eine Weltpremiere darstellt.

Weiterlesen LG Optimus 3D Cube: Nach 3D kommt 3D zum Quadrat, Videoschnitt am Handy inklusive

Motorola Atrix 3: noch ein Tegra 3 Monster geleakt

Und weiter geht's mit den Tegra 3 "Superphone"-Leaks. Motorola hat scheinbar ein den Atrix Nachfolger, Atrix 3, in petto und wird damit ein weiterer Mitstreiter im Tegra 3 Trubel. Scheinbar kommt das Atrix 3 wie TianjinDaily berichtet mit 4,3-Zoll HD Display mit 720x1280 Auflösung, 10 Megapixel Kamera, Ice Cream Sandwich natürlich und 2GB RAM. Um dem Prozessor standzuhalten soll es eine massive 3.300mAh Batterie geben. Wir sind gespannt. Ob es auf dem MWC angekündigt werden wird ist leider noch nicht klar.

[via Pocketnow]

Weiterlesen Motorola Atrix 3: noch ein Tegra 3 Monster geleakt

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien