Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu SurfaceRT

Neuer Microsoft-Spot: Surface RT vs. iPad


Microsoft geht in seiner Vergleichswerbungsreihe in die nächste Runde, diesmal wird tatsächlich das nicht ganz so erfolgreiche Surface RT mit dem iPad verglichen und gewinnt natürlich auf ganzer Linie. Seht einfach selbst: Video nach dem Break.

Weiterlesen Neuer Microsoft-Spot: Surface RT vs. iPad

Surface RT für 249 Euro bei Cyberport geht weg wie warme Semmeln


Cyberport hatte heute für kurze Zeit das Surface RT mit 32 GB für 249 Euro im Cybersale und das scheint der Preis zu sein, zu dem sich dann doch Einige für Microsofts Einsteiger-Tablet begeistern können. Die 180 Stück, die Cyberport für das Sonderangebot vorgesehen hatte, waren nämlich ratzfatz weg. Die Nachfolgergeneration der beiden Surfaces soll diversen Gerüchten zufolge schon ziemlich weit sein und dürfte uns dann, hoffentlich mit angemessener Akkulaufzeit dank Haswell beim Surface Pro, spätestens im Dezember erreichen.

Weiterlesen Surface RT für 249 Euro bei Cyberport geht weg wie warme Semmeln

Surface RT: Microsoft senkt Preis um 150 Euro


Das Surface RT wird deutlich billiger: Im Rahmmen eines sogenannten "Surface Summer Sales" senkt Microsoft den Preis des Tablets ab dem 15. Juli um 150 Euro. Bisher wurde die Aktion zwar erst auf der österreichischen Microsoft-Seite mit einer Pressemeldung angekündigt, wir gehen aber davon aus, dass die Preissenkung bald auch für Deutschland bestätigt wird. Wie es hinter dem Quelle-Link heißt, gilt der Preisnachlass für alle Surface RT Tablets und Bundles im ausgewählten Fachhandel sowie im Microsoft Store.

Update: Das wären dann für das 32GB Surface RT 329 statt 479 Euro, mit schwarzem Touch Cover dazu 429 statt 579 Euro. Und für das 64GB Surface RT 429 statt 579 Euro, inklusive schwarzes Touch Cover 529 statt 679 Euro.

[Via derStandard]

Weiterlesen Surface RT: Microsoft senkt Preis um 150 Euro

Microsoft arbeitet an Updates für Surface RT und Surface Pro


Eine Folie einer PowerPoint-Präsentation auf der Worldwide Partner Conference von Microsoft belegt, dass sowohl Surface RT als auch Surface Pro bald erneuert werden sollen. Microsofts COO Kevin Turner informierte auf der Konferenz über anstehende Updates so gut wie aller Produkte, Hard- und Software. In Sachen Surface Pro scheint der Weg klar: Hier dürften Haswell-Prozessoren von Intel zum Einsatz kommen, die dann auch die Batterielaufzeit des Tablets deutlich nach oben schrauben wird. Beim RT-Modell ist die Lage unklar. Wenn Microsoft Tablet und Software einstellen würde, wäre das auch keine Überraschung. Stattdessen werden laut The Verge in Redmond intern bereits Geräte mit einem Snapdragon 800 und Windows 8.1 getestet. Das würde dann auch LTE-Verbindungen ermöglichen. Die Folie gibt es in einer Großansicht hier.

Weiterlesen Microsoft arbeitet an Updates für Surface RT und Surface Pro

iPad vs. Windows: Microsoft veröffentlicht Tablet-Vergleichsseite


Asus VivoTab Smart, Dell XPS 10, HP Envy x2 und Surface RT - das sind die Windows 8- und Windows RT-Tablets, die Microsoft auf einer eigenen Webseite gegen das 32GB- und das 64GB-iPad antreten lässt. Verglichen wird neben so naheliegenden Faktoren wie Dicke, Akkulaufzeit, Gewicht, Bildschirmgröße und Preis seltsamerweise auch die Möglichkeit, Office-Apps laufen zu lassen, obwohl Microsoft letztlich für deren Verfügbarkeit selbst verantwortlich ist. Aber seht selbst hinter dem Quelle-Link.

[Via The Verge]

Weiterlesen iPad vs. Windows: Microsoft veröffentlicht Tablet-Vergleichsseite

Microsoft Surface Pro: ab dem 31. Mai in Deutschland



879 Euro bzw. 979 Euro wird das zweite Tablet von Microsoft in Deutschland kosten, für die 64GB- bzw. die 128GB-Variante. Dafür bekommt man Tablet und den dazugehörigen Stylus. Wer mehr will, zum Beispiel das Touch- oder Type-Cover, muss nochmals 119 Euro bzw. 129 Euro drauflegen.

Es bleibt abzuwarten, wie sich das Tablet mit i5-Prozessor und der vollen Version von Windows 8 bei uns schlagen wird.

Wem ein Surface RT ausreicht, kann seit gestern im Online-Store bei Microsoft zumindest Geld sparen. Bis zum 30. Mai gibt es ein Touch Cover oder ein Type Cover umsonst zum Tablet dazu.

Weiterlesen Microsoft Surface Pro: ab dem 31. Mai in Deutschland

Wall Street Journal: Microsoft arbeitet an einem 7 Zoll-Surface-Tablet


Wie das Wall Street Journal berichtet, arbeitet Microsoft zurzeit an einer neuen Reihe mit Surface-Tablets, die auch eine 7-Zoll-Variante enthält. Die Massenproduktion soll noch dieses Jahr anlaufen. Hinweise auf solche Geräte gab es bereits, so nahm Microsoft vor kurzem auch kleinere Tablets in seine Windows 8-Richtlinien auf. Den Quellen des WSJ zufolge hat sich Microsoft erst dieses Jahr für ein 7-Zoller entschieden und reagiert damit wenig überraschend auf Produkte wie iPad Mini und Nexus 7.

Weiterlesen Wall Street Journal: Microsoft arbeitet an einem 7 Zoll-Surface-Tablet

Microsoft Surface Pro erwartet teuer und mit halber Batterielaufzeit


Viele hatten auf die Ankündigung der Preise für Surface Pro gewartet und ja, sie sind so teuer wie alle vermutet hatten. Die 64GB Version kommt für 899$ in die Läden, bei der 128GB Version sind 999$ fällig. Wie viel an Speicher nach der vollen Installation von Windows 8 noch frei ist, ist noch nicht ganz klar. Beide Preise sind natürlich ohne Touch- oder Keyboard-Cover. Aber das war noch nicht alles was bekannt wurde: Scheinbar haben die Surface Pro Geräte nur die halbe Batterielaufzeit der Surface RT Tablets, jedenfalls wurde das vom Surface-Twitter-Account so verlautbart. Das wären dann nur noch 4-5 Stunden. Eigentlich kein Wunder beim Intel Core i5.

Weiterlesen Microsoft Surface Pro erwartet teuer und mit halber Batterielaufzeit

Microsoft Surface: 499 Dollar-Variante ohne Touch Cover ist ausverkauft



Haben wir vorgestern geschrieben, dass Microsofts Tablet-Familie Surface am 26. Oktober auf die Nutzer losgelassen wird? Ja, haben wir - dennoch wird sich der eine oder andere etwas länger gedulden müssen, denn das günstigste Modell für 499 Dollar mit 32GB und ohne Touch Cover wird in so fleißig bestellt, dass Microsoft in den USA schon jetzt eine Lieferzeit von drei Wochen angibt. Bei den anderen Varianten bleibt es bisher allerdings beim 26. Oktober. Wie großzügig die Stückzahl für die Vorbestellung kalkuliert wurde, verrät Microsoft zwar nicht, offensichtlich ist aber, dass das Cover für viele nicht so wichtig ist. Analyst Stephen Baker fragt sich, warum Microsoft Surface überhaupt ohne Touch Cover verkauft, wie Computerworld berichtet: Die Message werde unklar, denn so sei es nur ein Tablet unter vielen.

[Via Computerworld]

Weiterlesen Microsoft Surface: 499 Dollar-Variante ohne Touch Cover ist ausverkauft

Ab 499 Dollar: Microsoft Surface Tablets haben ein Preisschild


Microsofts Tablet-Familie Surface wird allseits sehnsüchtig erwartet und am 26. Oktober soll es dann endlich soweit sein, denn dann sollen die Geräte zusammen mit Windows 8 auf die Nutzer losgelassen werden. Völlig unklar war bislang aber noch, was die Tablets kosten werden, wobei Gerüchte über subventionierte Kampfpreise Microsofts Hardware-Partner teils schon ganz wuschig werden ließen. Nun ist die Preiskatze irgendwie mehr oder weniger absichtlich aus dem Sack, jedenfalls schienen vorhin Preise in Microsofts US-Online-Store auf, nach denen die günstigste Surface-Variante mit 32 GB Speicher 499 Dollar kosten soll, wobei für 32 zusätzliche GB und das Touch Cover jeweils noch 100 Dollar hinzukommen, womit das voll aufgerüstete Tablet für 699 Dollar zu haben wäre.

Weiterlesen Ab 499 Dollar: Microsoft Surface Tablets haben ein Preisschild

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien