Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Smart

Very Smart Home: Ungenutzter Toaster sucht sich selbst einen neuen Haushalt


Die italienische Designerin Simone Rebaudengo hat sich eine neuartige Geräteklasse ausgedacht, die den Smart-Wahn im Haushalt auf eine absurde Spitze treibt, denn diese Maschinen sind nicht nur vernetzt und irgendwie "intelligent", sie haben sogar einen eigenen Kopf bzw. Plan, der mit dem des Nutzers nicht unbedingt übereinstimmen muss. Star der sogenannten Addicted Products ist ein Toaster namens "Brad", der für sein Leben gerne Brot röstet und ungehalten wird, wenn er seltener genutzt wird als andere Toaster - worüber Brad dank Vernetzung natürlich Bescheid weiß. Und Brad kann bei andauernder Unterforderung sogar seinen Nichtnutzer verlassen, indem er sich selbst an einen Interessierten aus dem Addicted-Products-Netzwerk verschicken lässt. Kryptisches Toaster-Video nach dem Break.

[via geekosystem]

Weiterlesen Very Smart Home: Ungenutzter Toaster sucht sich selbst einen neuen Haushalt

Google verbessert die Suche per Handschrift


Seit dem letzten Sommer könnt ihr auf dem Tablet oder Smartphone die Google-Suche auch per Handschrift nutzen. Jetzt ist Google Handwrite, wie der Dienst heißt, noch einfacher und schneller zu bedienen. Bei Buchstaben oder Zahlen, die leicht zu verwechseln sind - zum Beispiel 1, L und l - wird die richtige Variante neu per Leertaste ausgewählt. Außerdem braucht ihr die Wörter nicht mehr auf den kleinen Smartphone-Bildschirm zu quetschen, sondern könnt die Buchstaben einfach übereinander schreiben. Wer es ausprobieren möchte, kann Handwrite hier für iOS oder Android aktivieren.

Weiterlesen Google verbessert die Suche per Handschrift

Konzeptkino: Smart ForStars hat integrierten Projektor für lauschige Garagenabende


Der Autohersteller Smart scheint sich allgemein lieber neuen Konzepten als runderneuerten Serienmodellen zu widmen, aber wer soll das schon verübeln können, wenn dabei so witzige Gadget-Anomalien herauskommen. Der ForStars, der auf der Pariser Automesse präsentiert wird, ist ein sogenannter SUC (Sports Utility Coupé) und hat neben Glasdach und einem 81 PS starken Elektromotor vor allem einen integrierten Projektor an der Wagenfront. Romantischen Autokinoabenden im finsteren, verlassenen Parkhaus steht von nun an also nichts mehr im Wege. Der Projektor wird über Bluetooth angespielt, so können Smartphones, Tablets oder auch Laptops als Quelle ihren Dienst leisten. Die Pressemitteilung findet ihr hinter der Quelle.

Weiterlesen Konzeptkino: Smart ForStars hat integrierten Projektor für lauschige Garagenabende

Konzeptauto smart forstars: Sports Utility Coupé mit Außenprojektor und Smartphone-Rückspiegel


Wer aus der Überschrift nicht recht schlau wurde, der ist bei diesem smart-Konzept schon auf der richtigen Fährte, denn genauso aberwitzig wie sich in und an diesem Elektrozweisitzer Design-Schnörkel häufen, kommt auch der fast schon zwanghaft futuristische Funktionsmix: der smart forstars punktet mit Glasdach und Außenprojektor (!), mit dem die Gegend zum Autokino wird, wobei die Filme vom Smartphone kommen, das in seinem Dock am Armaturenbrett auch als Rückspiegel-Display dient. Die Genre-Schöpfung SUC (Sports Utility Coupé) bezieht sich unterdessen wohl auf die Spritzigkeit (17,6-kWh-Akku, 135 Nm Antriebsmoment, 130 km/h Spitzengeschwindigkeit) bei barocker Karosserie-Pummeligkeit. Die Kuriosität wird auf der Paris Motor Show (29. September bis 14. Oktober) zu bestaunen sein.



[via gizmag]

Weiterlesen Konzeptauto smart forstars: Sports Utility Coupé mit Außenprojektor und Smartphone-Rückspiegel

Handtuch als Tunika mit Handy-Tasche darf sich dann Smartowel nennen


Sachen gibt´s: Auf der IFA war auch ein "schlaues" Handtuch zu bestaunen, jedenfalls wurde das Frotteeteil namens Kanguru als Smartowel angepriesen. Schlau wird das Handtuch angeblich durch die Möglichkeit es als Tunika zu tragen, die dann - jetzt kommt´s! - eine Handytasche hat. Was in etwa der Handtuchlogik aus per Anhalter durch die Galaxis entspricht und damit wohl wieder OK geht. Und irgendwo im Universum soll Kanguru auch für schlappe 20 Dollar zu haben sein.

[via dvice]

Weiterlesen Handtuch als Tunika mit Handy-Tasche darf sich dann Smartowel nennen

Engadget am Steuer: Neuer Smart Electric Drive & E-Bike auf Testfahrt


Der Autohersteller Smart hat seinen Electric Drive Fortwo gehörig aufgefrischt. Zwar ist beim Karosseriedesign so gut wie alles beim Alten geblieben, dafür sind Motor, Antrieb und Batterie einem modernen, urbanen Anspruch gerechter geworden. Diese Woche wurden Testfahrten mit dem neuen E-Cityflitzer und dem ebenfalls neuen Smart E-Bike in Berlin veranstaltet. Engadget war dabei. Lest mehr von den Fahreindrücken nach dem Break ...








Weiterlesen Engadget am Steuer: Neuer Smart Electric Drive & E-Bike auf Testfahrt

Laptop-Konkurrenz: Microsoft zeigt der Tablet-Welt, was echt schlaue Hüllen können


Der offensichtliche Clou bei Microsofts neue Surface-Tablets liegt - soweit wir das fürs erste überblicken können - in den Hüllen der beiden Modelle mit ARM- bzw. Intel-Prozessoren: hier kommt nämlich Ultrabook-Funktionalität zum Tablet-Format, was inbesondere das ausgewachsene Intel-Modell zur echten Laptop-Konkurrenz macht. Dabei hat Microsoft zwei Hüllen mit Tastatur am Start, die jeweils durch Magneten ans Surface-Tablet andocken, zum einen das 3 Millimeter dünne Touch Cover, dessen Tasten per Berührung arbeiten und mangels Feedback ähnlich gut oder schlecht wie Touchscreen-Keyboards rüberkommen sollten. Dabei sollen Sensoren und Software zwischen echtem Tippen und bloßen Anfassen der Hülle unterscheiden können und so Zufallseingaben mit ungewollten Folgen verhindern. Das 5 Millimeter dünne Type Cover dürfte mit seinen mechanischen Tasten derweil das Surface-Tablet zur echten Ultrabook-Konkurrenz machen, wobei die Farbanpassung der Windows-8-Oberfläche an die Farbe der gewählten Tastatur ein reines Design-Feature ist und damit Microsofts Lernkurve in Sachen emotionale Gadget-Bindung zeigt. Das sind dann auf jeden Fall mal Tablet-Hüllen, die den Namen "smart" verdient haben.

Weiterlesen Laptop-Konkurrenz: Microsoft zeigt der Tablet-Welt, was echt schlaue Hüllen können

Smart ForTwo Elektroauto auf September verschoben


Schon drauf gefreut im neuen Jahr Abgasfrei durch die City zu brausen? Abwarten. Der neue Smart EV ForTwo ist auf September diesen Jahres verschoben worden. Eigentlich sollte er Anfang rauskommen. Doch jetzt gibt es Probleme mit dem Batterie-Hersteller Li-Tec. Keine technischen. Und es bleibt auch wohl bei den 140 Kilometern mit einer Stromladung.

Weiterlesen Smart ForTwo Elektroauto auf September verschoben

Video von Apples iPhone 4S-Event ist online


Falls ihr die gestrige Keynote von Apples Let´s talk iPhone-Event ansehen wollt, bei dem neben dem iPhone 4S auch ein neuer iPod Nano und der neue iPod Touch vorgestellt wurden, aber kein iPhone 5: jetzt gibts das Video (nach dem Quelle-Link).

Weiterlesen Video von Apples iPhone 4S-Event ist online

Smart Modular Technologies Optimus: 1,6TB SSD

Am besten gar nicht erst drüber nachdenken wie viel eine 1,6TB SSD wohl kosten mag, aber da wir sowieso nicht wissen wie sie die in eine 2,5-Zoll Platte bekommen haben geschweige denn 1000MBs Lese- und 500MBs Schreibgeschwindigkeit hinbekommen, ist der Preis (steht nicht fest) eh die letzte Frage. Leisten können wir uns das sowieso nicht. Oder habt ihr irgendwo einen überflüssigen Jaguar zum Tausch rumliegen. Nichts desto trotz, betrachten wir das ganze mal als Machbarkeitsstudie und hoffen drauf, dass die Preise in den kommenden Jahren so weit fallen werden, dass es auch für uns erschwinglich werden könnte. Es gibt übrigens auch 200GB, 400GB und 800GB Modelle. Hinzu kommen dann noch diverse "Guardian Technologies" zur Sicherung der Daten.

Weiterlesen Smart Modular Technologies Optimus: 1,6TB SSD

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien