Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Sense5.0

Review: HTC One mini


​Schrumpfen gehört zum guten Ton. Erst das große Smartphone, dann das kleine. Immer in dieser Reihenfolge. Wer ein HighEnd-Gerät auf den Markt bringt, fängt oben an, 4,7" oder mehr, darunter wird man nicht ernst genommen. Warum ist das eigentlich so? Wer hat diesen Standard festgesetzt und -geschrieben? Apple lacht sich tot, im Android-Land kämpft man mit Dingen wie schmaleren Display-Rahmen, Taktgeschwindigkeiten hinter dem Komma oder irren Namen für Features, die niemand braucht.

Schrumpfen heißt immer, Kompromisse einzugehen. Bis jetzt zumindest. Kleiner bedeutet auch immer: weniger. Von allem. Nicht nur vom Display, was ja nachvollziehbar ist. Das ist auch bei HTC und dem One mini so. Geringere Auflösung des Screens, weniger RAM, weniger Speicher, kein NFC, ein schwächerer Prozessor: Kleine Geräte sind praktisch immer eine Zweit- und Drittverwertung einer Entwicklung, einer Idee, die es auszuschlachten gilt. Samsung hat dieses Prinzip perfektioniert, einige sagen auch pervertiert. Zu so einer Klatsche fehlt HTC das Budget. Zum Glück. Denn wir brauchen nicht das mini, das mini wasserdicht, das mini surround, das mini mit Maxi-Zoom: Wir brauchen einfach nur ein Smartphone, dass auch in kleinere Hände passt und dabei verlässlich seinen Dienst verrichtet.

Das HTC One mini tut genau das.

Weiterlesen Review: HTC One mini

Hands-On: Das neue HTC One

Vorneweg: Das neue HTC One ist ein Killer-Smartphone, wenn man es anfasst. Zu den neuen Features und Funktionalitäten können wir hier im Trubel von London kaum haltbare Ergebnisse liefern, es ist einfach zu viel los. Ein paar Minuten konnten wir aber mit einem Gerät verbringen. Haptik und Design ist großartig, das 4,7"-Display hell und kräftig in den Farben. Im Inneren läuft übrigens ein 1,6 GHz schneller Qualcomm Snapdragon 600, als OS ist Android 4.1 installiert. Sense 5 macht einen sehr aufgeräumten Eindruck, noch deutlich aufgeräumter als die Vorgängerversion. Mehr dazu, wenn wir unser Testgerät bekommen. Dass man als Besitzer des HTC One ab sofort nur noch Zoes aufnehmen wird, gefällt uns ganz gut. Die Features dieser kleinen Video/Foto-App werden für viel Spaß sorgen, besonders interessant dabei die Editiermöglichkeiten, die einen nachträglich Dinge aus dem Kurzwerk löschen lassen.



Besonderen Wert legt HTC auf die Aluminium-Konstruktuon des HTC One und hat hier in London einige Schritte des Abreitsöprozesses ausgestellt.



Die Pressemeldung haben wir hinter dem Klick geparkt. Das HTC One wird 679 Euro kosten. Zum Abschluss noch die Keynote in Bildern.

Weiterlesen Hands-On: Das neue HTC One

HTC M7: Neuer Bilderleak zeigt ganz anderes Design


Vor ein paar Tagen gab es einen ersten Leak des M7 von HTC und jetzt folgt einer, der etwas wahrscheinlicher ist, und uns noch mal darauf hinweist, dass man auf "Leaks" wie eben auf alle Gerüchte vielleicht nicht so viel geben sollte. Die Ähnlichkeit der beiden ist nämlich gleich Null. Zwei HTC Quellen sollen das hier laut Pocketnow als echt bestätigt haben. Die kursierenden Spezifikationen die für das sicherlich auf dem MWC vorgestellte Smartphone: 4,7-Zoll 1080p Bildschirm, Jelly Bean, HTC Sense 5.0.

Weiterlesen HTC M7: Neuer Bilderleak zeigt ganz anderes Design



Die Neusten Galerien