Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu PlaystationVita

Hands-On: Die neue PlayStation Vita von Sony (Update: Video)

Deutlich leichter und ergonomischer: Das sind die beiden sofort spürbaren Verbesserungen der neuen PlayStation Vita von Sony. Unser Team in Tokyo konnte auf der Games Show ein wenig Zeit mit der neuen mobilen Konsole verbringen, von der immer noch unklar ist, ob und wann sie außerhalb Japans in den Handel kommt. In Tokyo, Osaka und Co. kann man sich für den 10. Oktober in die Schlange der Läden stellen.

Die neue Konsole kommt mit einem micro-USB-Port, einem neuen Layout der Knöpfe. Das neue LCD-Panel liefert hervorragende Ergebnisse. Gerade auch im Zusammenspiel mit der PS4, die sich von der neuen Vita bezocken lässt. Ohne spürbare Verzögerungen wird das Bild übergeben: in beide Richtungen.

Weiterlesen Hands-On: Die neue PlayStation Vita von Sony (Update: Video)

Hands-On: Sony PlayStation Vita TV (Video)


Auf der Tokyo Game Show lässt Sony uns Journalisten erstmals an die PlayStation Vita TV heran. Die kleine Box, letzte Woche vorgestellt, ist eigentlich eine Vita ohne eigenes Display und somit eine unauffällige Settop-Box für den Fernseher. Neben den Vita-Spielen und den üblichen anderen Medien, erlaubt die Vita TV jedoch auch das Streamen von PS4-Spielen.

Und wie läuft es sonst so? Was unsere Kollegen aus Tokyo berichten, ist keine große Überraschung. Wenn man Vita-Spiele mit einem DualShock 3 bedient und keine tatsächliche Handheld-Konsole in der Hand hat, macht das alles deutlich mehr Spaß. Bleibt zu hoffen, dass Sony bald mit einem Veröffentlichungsdatum für Europa rausrückt. Video hinter dem Klick.

Weiterlesen Hands-On: Sony PlayStation Vita TV (Video)

Amazon Cyber Monday: Ausverkauf beginnt jetzt


Um Punkt 9 Uhr startet auch bei Amazon der traditionelle Black Friday Ausverkauf unter dem Namen Cyber Monday, weil es hier etwas länger geht. Heute gibt es für euch vor allem ein paar Drucker, Samsung SSDs (13:15), Buffalo Linkstation (12:15) und AirStation (12:30), einen Grundig 37"-Fernseher, der aber eh schon 50% runtergesetzt ist, Playstation Vita (20:15), eine Nikon D3100 (21:00) und viel Kleinkram. Ach so, bevor wir es vergessen, der Kindle Fire (nicht HD) ist um 30 Euro für die ganzen Tage runtergesetzt und Sky bietet 50% Rabatt auf ein Bundesliga Paket.

Weiterlesen Amazon Cyber Monday: Ausverkauf beginnt jetzt

Sony bringt kristallweiße PlayStation Vita und Hatsune Miku Special Edition (Video)



Die PlayStation Vita wird es demnächst auch in Kristallweiß geben. Am 28. Juni kommt die neue Farbvariante in Japan für 24.980 Yen (WiFi) und 29.980 Yen (3G) auf den Markt. Umgerechnet entspricht das etwa 240 und 290 Euro. Wem reines Kristallweiß zu blass ist, kann sich Ende August auf eine limitierte Ausgabe stürzen, deren Rückseite die virtuelle Diva Hatsune Miku ziert. Mehrkosten: knapp 100 Euro, dafür gibt es zusätzlich eine 4GB Memory Card. Ob diese beiden Vita-Varianten auch bei uns landen werden ist nicht bekannt. Bis auf weiteres müsst ihr euch mit dem Video nach dem Break begnügen.

Weiterlesen Sony bringt kristallweiße PlayStation Vita und Hatsune Miku Special Edition (Video)

Engadget Show 30: DJ Spooky, Google, Toy Fair und ein Flipper-Museum



Die Engadget Show feiert einen runden Geburtstag und hat sich dafür im geräumigeren Times Center breit gemacht und sich entsprechend viel vorgenommen: Es werden nicht nur diverse Gadgets besprochen, sondern die Kollegen berichten auch von der Spielzeugmesse, besuchen ein Flipper-Museum und beschäftigen sich im Googleplex in Mountain View mit Google Translate. Als Gast ist DJ Spooky geladen, der über seine iPad-App und sein neuestes Projekt, The Book of Ice, plaudert. Alles im Video nach dem Break!

Weiterlesen Engadget Show 30: DJ Spooky, Google, Toy Fair und ein Flipper-Museum

Sony denkt über Smartphones mit dem Betriebssystem der PS Vita nach



Es ist das Zusammenspiel von Hardware und Software, das über Erfolg oder Misserfolg eines Gadgets entscheidet, und gerade in Sachen Software hat sich Sony in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Zu viele proprietäre Formate, nicht überzeugende Implementierungen: ATRAC jagt uns heute noch einen Schauer über den Rücken. Bei einem Pressegespräch hat der neue CEO des Unternehmens, Kazuo Hirai, jetzt durchblicken lassen, dass das Vita OS, also das Betriebssystem der neuen portablen Playstation, nicht nur auf Gaming ausgelegt ist. Und der Chef von Sony Computer Entertainment, Yoshio Matsumoto, bestätigt indirekt Sonys Bestrebungen, auch andere Geräte wie Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem auszustatten: "Wenn Sie mich fragen, ob wir das OS auf Erweiterungen angelegt haben, dass es also möglich ist, es auf Smartphones und Tablets laufen zu lassen ... es ist möglich. Das soll nicht heißen, dass wir aktuell daran arbeiten, das OS wurde aber entsprechend entworfen."

Steht uns also noch ein OS für mobile Geräte bevor? Überraschen würde es uns nicht, wenn sich Sony wieder ein geschlossenes Ökosystem zulegen würde, immerhin ist das Android-Geschäft aktuell alles andere als profitabel: 247 Millionen Euro Verlust musste Sony Ericsson für das Jahr 2011 vermelden, die Verknüpfung mit der PlayStation-Welt war alles andere als ein Erfolg. Ein Smartphone mit wirklich tiefgreifender PS-Integration könnte genau das Alleinstellungsmerkmal für Sony sein, was es braucht, um auf dem Mobilfunk-Markt endlich überzeugend Eindruck zu hinterlassen. Wo doch Android und iOS mittlerweile Sony und Nintendo als mobile Gaming-Platformen den Rang ablaufen. Sony denkt im Moment aber auch über den umgekehrten Weg nach. Gefgat, ob es denkbar ist, dass Smartphone Apps für die PS Vita portiert werden, hieß es von Kunimasa Suzuki von Sony: "Das ist genau der Grund, warum wir dieses Jahr die Weiterentwicklung der PlayStation Suite vorantreiben werden."

[via The Verge]

Weiterlesen Sony denkt über Smartphones mit dem Betriebssystem der PS Vita nach

Sony bringt Akkuverstärkung für die PlayStation Vita


Sony hat zwei Stromaccessoires für die PlayStation Vita vorgestellt. Zum einen das 135 Gramm leichte, mobile Ladeteil PCH-ZPC1 J, das nach 7 Stunden an der Steckdose die Konsole 1,5 Mal laden kann, was dann für 7 Stunden durchgehendes Extraspielen reichen sollte und im April für 4500 Yen aka 45 Euro in Japan zu haben sein wird. Zuvor gibt´s im März noch den Adapter fürs Auto PCH-ZCA1 J, der mit 1500 Yen aka 15 Euro zu Buche schlagen wird.

[via theverge]

Weiterlesen Sony bringt Akkuverstärkung für die PlayStation Vita

Haben wollen: Designer zeigt, wie BlackBerrys Zukunft aussehen könnte




Ganz genau hinschauen, Herr Heins! Wer weiß schon, wie das erste Smartphone von RIM mit Blackberry 10 aussehen wird: Diese Partnerschaft ist einfach zu teuer auf Dauer. Ist ja auch noch lange hin. Aber man wird ja noch träumen dürfen, oder? Die Auskenner von Crackberry.com tun das gerade sehr intensiv, der Designer John Anastasiadis hat sich ausgetobt und - Hallelujah! - das hat Stil. Der Touchscreen erstreckt sich von vorne bis auf die Rückseite des Geräts, so könnte man z.B. bei Games die Steuerung auf die die hintere berührungsempfindliche Oberfläche verlagern, à la Playstation Vita. Die klare Kante auf der rechten Seite des Geräts erleichtert die eindeutige Orientierung. Lediglich ein physikalischer Knopf steht zur Verfügung, mit zahlreichen Funktionen: Sleep/wake, an/aus, Kamera-Auslöser. Auf beiden Seiten sind Kameras verbaut, so gut wie unsichtbar für das Auge. Anastasiadis träumt aber noch weiter und sieht praktische Einsatzmöglichkeiten für AI. Das Nutzerverhalten soll analysiert und so vorausgesagt werden. Der Designer bekommt einen extra Sympathiepunkt für die Verwendung von webOS-Karten und ja, Chrome als Browser auf einem BlackBerry würden wir bei entsprechender Implementierung voll und ganz unterstützen. Sieht aber vor allem gut aus. Und wird natürlich nicht umgesetzt. Porsche ist eben doch angesagt.

Weiterlesen Haben wollen: Designer zeigt, wie BlackBerrys Zukunft aussehen könnte

PS Vita bekommt ihr zweites Firmware-Update



Knapp eine Woche nach dem Launch hat die PS Vita nun schon ihr zweites Firmware-Update verpasst bekommen. Version 1.51 lässt sich über den PC, die PS3 oder die Vita selbst runterladen und verspricht Bugfixes in Sachen "game progress" unter anderem für das mitgelieferte Game "Dynasty Warriors: Next ". Die lassen sich aber auch ohne die neue Firmware beheben, wenn man das Spiel offline spielt.

[via PSVitaLog]

Weiterlesen PS Vita bekommt ihr zweites Firmware-Update

PlayStation Vita geht in 2 Tagen 321.400 mal über japanische Ladentheken


Sony hat in ersten zwei Tagen nach dem Verkaufsstart seiner mobilen Spielkonsole PlayStation Vita in Japan exakt 321.400 Stück absetzen können - behaupten jedenfalls die Erbsenzähler der Marktforschungsfirma Enterbrain. Das sind dann 50.000 weniger als Nintendo neulich von der 3DS in den ersten beiden Tagen absetzen konnte, aber immer noch ein ansehnliches Ergebnis - über Erfolg oder Misserfolg der PSV entscheiden allerdings die Verkaufszahlen im Laufe des nächsten Jahres und Nintendo musste den 3DS-Preis brutal schrumpfen, um den Absatzeinbruch kurz nach dem Verkaufsstart abzufangen. Hierzulande wird die PSV im Februar in die Läden kommen, die WiFi-Variante soll dann 249 und die 3G-Variante 299 Euro kosten.

Weiterlesen PlayStation Vita geht in 2 Tagen 321.400 mal über japanische Ladentheken

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien