Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu MobileMe

Apple verlängert iCloud-Upgrades für ehemalige MobileMe-Nutzer um ein weiteres Jahr

Apple verschenkt iCloud-Speicher an ehemalige MobileMe-Kunden. Die hatten beim Umstieg auf das kostenlose iCloud (MobileMe, wir erinnern uns, war kostenpflichtig) oft noch nicht das Ende ihres Jahresvertrags erreicht. Anstatt Geld zurückzuerstatten, schenkte Apple diesen Usern extra Platz in der Cupertino-Wolke, für ein Jahr. Jetzt hat Apple E-Mails an die alten MobileMe-Nutzer verschickt mit der Nachricht, dass dieser Speicher ein weiteres Jahr lang kostenlos genutzt werden kann. Ende September wäre der Deal eigentlich beendet gewesen. Die Größe des Extraspeichers richtet sich nach den ursprünglichen MobileMe-Paketen.

iCloud bietet 5 GB Speicher für jeden Nutzer kostenlos, kostenpflichtige Upgrades stehen zur Verfügung.

Ende September 2013 sprechen wir uns wieder.

Weiterlesen Apple verlängert iCloud-Upgrades für ehemalige MobileMe-Nutzer um ein weiteres Jahr

MobileMe abgeschaltet, Daten aber immer noch zu iCloud migrierbar

Mittlerweile sollte jeder ehemalige Nutzer von MobileMe mitbekommen haben, dass Apple auf die iCloud umschaltet und der Service heute abgestellt wird. Dem ist auch so und iDisk und Freunde sind verschwunden. Wer allerdings zu spät kommt, für den hält Apple immer noch die Möglichkeit bereit, den Account in die iCloud zu übertragen oder die Bilder und sonstige Daten herunterzuladen. Wer weiß wie lange noch, also los.

Weiterlesen MobileMe abgeschaltet, Daten aber immer noch zu iCloud migrierbar

Snow Leopard als Bonus für MobileMe iCloud-Umsteiger


Apple scheint es diesmal etwas ernster zu nehmen mit den Upgrades auf das neuste Betriebssystem. Wer Snow Leopard noch nicht hat, aber ein MobileMe-Kunde war, kann sich über den Quelle-Link scheinbar eine DVD von Snow Leopard umsonst zuschicken lassen. Damit wäre dann auch das iCloud-Upgrade gesichert. Es scheint noch nicht so klar (und wir können das dank Snow Leopard auch nicht testen) in welchen Ländern der Link und das zuschicken der DVD wirklich funktioniert, es ist aber wohl nicht auf die USA begrenzt, denn bei Macgasm finden sich einige User aus den diversesten Ländern bei denen es klappt. Also versucht es einfach.

Weiterlesen Snow Leopard als Bonus für MobileMe iCloud-Umsteiger

In Deutschland bleibt Push-E-Mail in iCloud erst mal aus

Das Landgericht Mannheim hat der Klage von Motorola gegen Apple erst mal Recht gegeben und deutsche User müssen damit weiterhin auf Push-Email via iCloud verzichten. Für Apple ist obendrein Schadensersatz fällig, es ist aber noch nicht klar wieviel. Als nächstes steht dann in Mannheim die Patentklage an, die damals schon zum Verkaufstopp diverser iPhone und iPad Modelle geführt hat und laut Wall Street Journal geht der Patentexperte Florian Müller schon davon aus, dass genau das wiederkommen könnte.

Weiterlesen In Deutschland bleibt Push-E-Mail in iCloud erst mal aus

Jetzt doch noch, aber heimlich: Apple mit einer eigenen Dropbox Konkurrenz?


Wir kennen die Geschichte. Steve Jobs hat damals schon versucht Dropbox als Cloudlösung für Macs für sich einzukaufen, die Gründer aber haben sich geweigert. Die ersten Anzeichen (wie dieser Folder oben), dass Apple doch seine eigene Cloudlösung im Stil von Dropbox plant, waren ja schon in Lion zu finden. iDisk ist ja verschwunden, aber es scheint einen versteckten Folder in der Library zu geben, den man mit ähnlichen Funktionen ausstatten kann. Eine genaue Anleitung findet ihr bei Businessinsider im Quelle-Link.

Weiterlesen Jetzt doch noch, aber heimlich: Apple mit einer eigenen Dropbox Konkurrenz?

iCloud Beta und iWork Beta sind gestartet, Update: Video


Falls ihr auf iCloud Beta gewartet und einen Apple Developer Account habt, kann es jetzt losgehen. Sonst müsst ihr allerdings noch ein wenig warten auf die Wolke, und den letzten Lion Build und die letzte iOS 5 Beta braucht ihr auch. Auch die iWork Beta ist mit einer eigenen Sektion dabei. 5 GB Speicher werden gratis sein, Electronista hat außerdem die (amerikanischen) Preise für mehr Speicher herausgefunden: 10 GB extra kosten 20 Dollar im Jahr, 20 GB 40 Dollar und für 100 Dollar gibt es 50 GB. Ein erstes Video der Beta: nach dem Break.

Weiterlesen iCloud Beta und iWork Beta sind gestartet, Update: Video

Korrektur: iCloud komplett umsonst

In unserem Liveblog haben wir gemeldet, dass iCloud für bestimmte Dienste auch weiterhin 99 Dollar bzw. 79 Euro kosten wird. Stimmt natürlich nicht. iCloud ist umsonst, mein eigener Account wurde gerade bis Ende Juni 2012 verlängert, ohne Kosten. Nutzer, die erst kürzlich die Jahresgebühr für MobileMe gezahlt haben, haben ihr Geld von Apple in einigen Fällen bereits erstattet bekommen. Die dezidierte iDisk fällt mit iCoud sowieso weg - kein großer Verlust. 5GB Speicher - jenseits von Musik, Bildern, Apps und Büchern - stehen umsonst zur Verfügung. Mehr Platz kann dazu gekauft werden. Die Preis hierfür stehen noch nicht fest.

Weiterlesen Korrektur: iCloud komplett umsonst

iCloud: Alle Details zum neuen Online-Dienst von Apple

Wir reichen zunächst die englische Pressemeldung zum Thema iCloud an euch weiter, eine deutsche Version liegt aktuell noch nicht vor. Die deutsche PM ist hinterdem Break hinterlegt. Klar ist aber, dass der iTunes-Service zunächst nicht in Deutschland verfügbar sein wird. iTunes Match für 25 Dollar bekommt daher auch kein Euro-Equivalent. Wann dieser Dienst in Europa und vor allem in Deutschland verfügbar sein wird ... ihr wisst es fünf Sekunden nach uns. Die Pressemeldung wartet hinter dem Break.

Weiterlesen iCloud: Alle Details zum neuen Online-Dienst von Apple

Apple lizenziert Musik für neuen Streaming-Service

Apples Musikwolke scheint Realität zu werden. Warner hat bereits unterschrieben, EMI ebenfalls und nun stehen auch Sony und Universal kurz vor einer Vertragsunterzeichnung. Das geht aus einer Meldung von CNET hervor. Stimmen diese Gerüchte, könnte Apple schon auf der WWDC im kommenden Monat auch in Sachen Musik etwas vorzuweisen haben beim erwarteten Relaunch von MobileMe iCloud und der engen Verzahnung mit mit iOS.

Weiterlesen Apple lizenziert Musik für neuen Streaming-Service

Wer kommt mit ins Apple Castle?


Aufgetaucht in der neuen Beta von OS X Lion: ein Upgrade auf Castle, von MobileMe. Consomac.fr hat dieses Detail aufgestöbert, ein Update von Apples Online-Dienst wird damit immer wahrscheinlicher. Wird ja auch Zeit. Castle, das dürfte wohl eine Art Platzhalter sein, auch wenn uns das Wort für einen Platz in der Apple-Wolke eigentlich gut gefällt. Aber es wird wohl bei iCloud bleiben, Apple hat diese Domain für viel Geld übernommen.

Weiterlesen Wer kommt mit ins Apple Castle?

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien