Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Linksys

Gerüchte: Cisco trennt sich von Linksys



Die Hardwarepalette von Cisco wird von mal zu mal dünner. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg habe Cisco bei Barclays angefragt, um sich von der Abteilung Linksys trennen zu können. Das könnte einer ähnlichen Strategie nachgehen, wie die Trennung von Flip. Noch wird es von beiden oben genannten Teilnehmern dementiert. Der Weg raus aus der Consumer Electronic scheint aber vollends eingeleitet worden zu sein. Es wird vermutet, dass beim Verkauf weitaus weniger als die 500 Mio. Dollar herausspringen könnten, die Cisco bei der Übernahme 2003 gezahlt hat.

Weiterlesen Gerüchte: Cisco trennt sich von Linksys

MacBook tarnt sich als Linksys-Router, Monitor bleibt verschollen



Was macht ein geiziger Design-Verächter wenn ihm der Sinn nach einem MacBook steht? Klare Sache: Bei eBay Einzelteile shoppen (am liebsten SchrottBooks zum Ausschlachten für 1 Euro) und den Lötkolben anschmeißen. Anschließend kommen die Komponenten in ein solides Gehäuse, das über jeden Styler-Verdacht erhaben ist (auf keinen Fall eine hippe Xbox!), zum Beispiel der Kasten eines alten Linksys-Routers. Das Teil wird dann natürlich an einen externen Monitor angeschlossen, allein weil man als Design-Verächter nie genug Kabelsalat haben kann.

Weiterlesen MacBook tarnt sich als Linksys-Router, Monitor bleibt verschollen

IFA 2009: Ciscos Flip Videos mit persönlichem Video-Album im Netz



Cisco treibt den Ausbau seiner Consumer-Sparte zielstrebig voran: Nach Linksys hat man auch Flip geschluckt, den Hersteller der Plug-and-Play-Kameras Flip Video: Ab November wird die gesamte Produktefamilie hierzulande Zug um Zug eingeführt und nachdem wir die Dinger in der Hand hatten wagen wir mal einen erfolgreichen Start zu prophezeien. Zum einen sind die Kameras einfach schnuckelige Geräte, die gerade durch ihre extrem reduierzte Funktionalität zum Spielen einladen. Außer Video können die Flips nämlich erstmal nichts, aber Video dafür ziemlich gekonnnt, was vor allem an der Software und dem Webservice liegt: Filmen, mit dem integrierten USB-Stecker in den Rechner spielen und sofort übers eigene Video-Album mit Freunden und Verwandetn teilen. Oder auf Facebook, YouTube und Co einbinden. Mit Flip will Cisco nämlich keineswegs YouToube Konkurrenz machen, die Plattform soll vielmehr die persönliche Video-Basis sein, von der Inhalte in alle Kanäle gefüttert werden.

Weiterlesen IFA 2009: Ciscos Flip Videos mit persönlichem Video-Album im Netz

IFA 2009: Cisco bringt Wireless-N Ethernet-Bridge nach Deutschland



Der kleine Kasten, der unauffällig in der Cisco-Vitrine auf der IFA steht, hat es in sich: Die Dual-Band Wireless-N Ethernet-Bridge soll Kabelsalat im Wohnzimmer vermeiden, wenn man sich die neueste High-End-Glotze aufstellt und diese mit dem Internet verbinden will - WLAN haben die TVs nämlich oft mal eher nicht. Die kleine Kiste von Cisco erledigt den Job drahtlos und soll in Kürze hierzulande für 99 Euro zu haben sein. Ein glossy Produktbild nach dem Break.

[PS: beim Preis gab es ein kleines Missverständniss, jetzt stimmt er...]

Weiterlesen IFA 2009: Cisco bringt Wireless-N Ethernet-Bridge nach Deutschland

Linksys bringt Media-Router WRT160NL



Linksys hat ein drahtloses Media-Katapult vorgestellt, das USB, R-SMA und Ethernet via Wireless G mit Rechnern oder UPnP-Geräten verbindet. Das Teil mit dem sperrigen Namen WRT160NL unterstützt die Datenformate FAT16, FAT32 und NTFS in alle Richtungen und ist in den USA für 109,99 Dollar zu haben.

Weiterlesen Linksys bringt Media-Router WRT160NL



Die Neusten Galerien