Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu JoeBelfiore

Ja, aber irgendwie auch nicht: Windows Phone 8.1 und Miracast

SONY DSC

Unter den zahlreichen Neuerungen von Windows Phone 8.1 befindet sich auch die Möglichkeit, Inhalte vom Smartphone via Miracast auf den Fernseher zu streamen. Soweit so schlecht: Denn auch wenn auch ältere Telefone vom Update auf 8.1 profitieren sollen, rechnet Joe Belfiore von Microsoft nicht damit, dass auch das Streaming unterstützt werden wird. Die Hardware sei dafür einfach nicht ausgelegt. Neuere Modelle wie das Lumia 1520 von Nokia, aber auch das Lumia 930 werden mit dem Standard klarkommen, ein Großteil der WP-Geräte jedoch nicht.

Weiterlesen Ja, aber irgendwie auch nicht: Windows Phone 8.1 und Miracast

Neues zum Nokia Lumia 1020 aus der Gerüchteküche, übermorgen wird´s offiziell


Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, wird Nokia übermorgen ein Windows Phone mit 41-Megapixel-Kamera und Zeiss-Optik vorstellen, das auf den Namen Lumia 1020 hört. Aus der Gerüchteküche wabern dazu im Vorfeld eifrig neue Details (das Teil soll mit optischem Bildstabilisator, 2 GB RAM und 32 GB Speicher in einer fröhlichen Farbpalette kommen), außerdem zeigt Windows Phone Manager Joe Belfiore auf Flickr schon mal erste Fotos, die vermeintlich mit dem Lumia 1020 geschossen wurden, allerdings nicht mit der vollen Auflösung, die allgemein erwartet wird.

Weiterlesen Neues zum Nokia Lumia 1020 aus der Gerüchteküche, übermorgen wird´s offiziell

Hallo, Windows Phone 8


Wirklich viel gibt es von der Präsentation der finalen Version von Windows Phone 8 nicht zu berichten. Joe Belfiore und Steve Ballmer haben die finale Software der neuen Smartphones von Nokia, Samsung, HTC und Co. gerade in San Francisco vorgestellt.

Zahlreiche neue Apps sind auf dem Weg, damit war zu rechnen, viele beliebte Spiele inklusive. Data Sense zeigt zudem, wie viel Daten von einzelnen Apps beansprucht werden. Entsprechend des Mobilfunkvertrags kann ein Limit eingestellt werden, sobald das monatliche Volumen verbraucht ist, wird eine Warnung erzeugt. Das kennen wir bereits von Android. Von BlackBerry hingegen kennen wir Datenkompression und die führt jetzt auch Microsoft ein. Bis zu 45 Prozent mehr Webbrowsen soll dank spezieller Kompression möglich sein. Die Webseiten sehen dabei ganz normal aus, der Algorithmus im Hintergrund regelt den Rest. Ob die Datenkomprimierung auch in Deutschland aufgesetzt wird, ist im Moment noch unklar, in den USA wird lediglich Verizon als Partner für Data Sense benannt, in der deutschen Pressemeldung ist keine Rede von diesem Feature.

Microsoft legt außerdem großen Wert auf Familienfreundlichkeit von Windows Phone 8. Mit der Kid's Corner kann für Kinder eine Art Gast-Konto auf dem Telefon erzeugt werden, auf dem Kinder nur Zugang zu bestimmten Apps und anderen Medien haben. Alle anderen Daten sind in diesem Modus gesperrt, Downloads nicht möglich.

Rooms ist ein kleiner Gruppenchat, in dem z.B. Familienmitglieder gemeinsam Dinge besprechen können. Andere Betriebssysteme können hier mit einbezogen werden.

Microsofts Problem ist, dass ein Betriebssystem familienfreundlich wird, das die Familie noch gar nicht erreicht hat.

Auch neu: Sprachnotizen, die komplette Verzahnung mit Windows 8, unkomprimierter Upload von Bildern in den SkyDrive (aus dem, anders als bei Apples iCloud, keine Bilder entfernen werden nach 30 Tagen) und Skype. Die App ist immer an, soll dabei aber den Akku des Smartphones nicht angreifen und belasten. Außerdem lässt sich der Sperrbildschirm mit zahlreichen Informationen personalisieren.

Die deutsche Pressemeldung haben wir hinter dem Break.

Weiterlesen Hallo, Windows Phone 8

Microsoft präsentiert Windows Phone 8: Kern von Windows 8, NFC- und Multicore-Unterstützung


Auf dem Microsofts Windows Phone Summit (Liveblog hier) hat Microsoft Windows Phone 8 vorgestellt. Das neue OS bietet neben einem neuen Start Screen unter anderem Multicore-Unterstützung (bis zu 64 Kerne können unterstützt werden), die maximale Auflösung wurde auf WXVGA (1280 x 768) aufgestockt und das OS teilt sich Code-Elemente und den NT-Kernel mit Windows 8, so dass Entwickler es deutlich einfacher haben werden, Apps zu schreiben, die auf Tablet, Phone und Desktop gleichermassen laufen. Das dürfte auch für jede Menge prozessorintensive neue Games sorgen. Außerdem mit an Bord sind NFC und der Internet Explorer 10 für Windows Phone, der sich kaum noch von der Desktop-Variante unterscheidet und Nokia Maps mit eingebauter Turn-by-Turn Navigation. Windows Phone 8 soll im Herbst zusammen mit Windows 8 und den Surface Tablets an den Start gehen.







Weiterlesen Microsoft präsentiert Windows Phone 8: Kern von Windows 8, NFC- und Multicore-Unterstützung

Apple iOS 5: Microsoft fühlt sich "geschmeichelt"



Joe Belfiore, seines Zeichens Windows Phone Programm-Boss, will sich offensichtlich nicht kommentarlos von einer Herde neuer iOS 5-Features niedertrampeln lassen, die zum Teil wie alte Bekannte von Android und Windows Phone 7 aussehen. Er hat seinen Gefühlen auf Twitter freien Lauf gelassen, angefangen mit dem Kamera-Button. Mal sehen, wie lange Andy Rubin auf sich warten lässt, der ja auch gerne twittert.

[via WinRumors]

Weiterlesen Apple iOS 5: Microsoft fühlt sich "geschmeichelt"



Die Neusten Galerien