Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Handy

Computersimulation: 1.500 Passanten in Tokyo gucken permanent aufs Smartphone



In dicht besiedelten Gegenden und Großstädten ist das Hantieren mit Smartphones während des Gehens eine gefährliche Angelegenheit. Gerade in Tokyo scheint es zu einem Sicherheitsrisiko geworden zu sein. An U-Bahnhaltestellen und Kreuzungen stehen mittlerweile Schilder, die vor dem steten Handydraufgucken warnen. Der japanische Handy-Hersteller NTT Docomo hat zusammen mit der Aichi Universität diese Computersimulation gebastelt. Hier laufen 1.500 Passanten über die berühmte Kreuzung an der Shibuya Station und alle gucken aufs Telefon. Dass das nicht gut geht, ist fast klar, ein bisschen naiv und putzig wirkt das Video dann aber doch. Video nach dem Break.

[via Kotaku]

Weiterlesen Computersimulation: 1.500 Passanten in Tokyo gucken permanent aufs Smartphone

Gartner: 2013 zum ersten Mal mehr Smartphone- als Dumbphone-Verkäufe


Es musste irgendwann passieren, und 2013 war es laut Marktforschungsinstitut Gartner soweit: Smartphones zogen bei den weltweiten Verkaufszahlen zum ersten Mal an Dumbphones vorbei. Von insgesamt 1,8 Milliarden Mobiltelefonen fielen demnach 968 Millionen auf Smartphones. Das ist gegenüber 2012 ein Anstieg von satten 42,3 Prozent. Gartner prognostiziert zudem, dass im Jahr 2014 alleine eine Milliarde Android-Phones verkauft werden.

Die Statistiker gliederten die Smartphone-Verkaufszahlen auch nach mobilen Betriebssystemen: Android gewann 2013 mit 78,4 Prozent weitere Nutzer hinzu, iOS ging auf 15,6 Prozent zurück, Windows Phone wuchs auf 3,2 Prozent und BlackBerry schrumpfte auf marginale 1,9 Prozent.

Bei den Top-Smartphone-Verkäufern lag im 4. Quartal Samsung mit 29,5 Prozent Marktanteil an der Spitze, gefolgt von Apple mit 17,8 Prozent und Huawei mit 5,7 Prozent. Auch wenn man die gesamten Mobiltelefon-Verkäufe betrachtet, führt Samsung mit 24,6 Prozent, gefolgt von Nokia mit 13,9 Prozent und Apple mit 8,3 Prozent. 2013 wurden insgesamt 3,5 Prozent mehr Mobiltelefone verkauft als im Jahr 2012.

[Via TechCrunch]

Weiterlesen Gartner: 2013 zum ersten Mal mehr Smartphone- als Dumbphone-Verkäufe

Phonesoap: Handy gleichzeitig Laden und Desinfizieren


Das Problem verkeimter Festnetztelefone hat ja bekanntlich schon ganze Zivilisationen dahingerafft, in unserer Ära der innigster Mensch-Smartphone-Symbiose scheint demnach erst recht Obacht geboten. Das Desinfektions-Gadget Phonesoap verbreitet vor diesem Hintergrund schon vom Namen her sauberen Optimismus, auch wenn hier natürlich nichts eingeseift wird: In der Box sollen vielmehr Handys mittels UV-Bestrahlung in 4 bis 5 Minuten von ansteckenden Bewohnern befreit werden, während gleichzeitig der Akku (via USB) lädt. Ansteckungsneurotiker sind für 50 Dollar dabei.

[via coolest-gadgets]

Weiterlesen Phonesoap: Handy gleichzeitig Laden und Desinfizieren

Facebook feiert seinen zehnten Geburtstag mit persönlichen Nostalgie-Videos


Heute vor zehn Jahren, am 4. Februar 2004, ging Facebook online, was so oder so denkwürdig ist, denn egal ob man das soziale Netzwerk innig liebt oder für den Anfang vom Untergang des Abendlandes hält, es hat unser digitales Leben gründlich geprägt und wird dies offensichtlich auch noch eine Weile tun, denn Facebook ist neuerdings sozusagen amtlich eine Mobilfirma (mehr als die Hälfte der Werbeeinnahmen wurden zuletzt durch die Smartphone-Nutzung generiert) und damit wohl fürs erste zukunftsträchtig aufgestellt. Zum zehnten Geburtstag spendiert Facebook derweil den meisten Nutzern ein persönliches Highlight-Video namens Look Back, das wahrscheinlich hier zu sehen ist (wenn nicht, erscheint der verbundene Daumen). Nicht unbedingt ein Kracher diese Idee, wenn auch eine beeindruckende (Server-)Leistung. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Facebook feiert seinen zehnten Geburtstag mit persönlichen Nostalgie-Videos

ZTE hat ein modulares Smartphone für 2015 in Arbeit



Nicht nur Motorola plant ein modulares Smartphone, sondern auch ZTE. Der Prototyp jedenfalls hat sich auf der CES schon mal blicken lassen. Eco-Mobius heisst es und besitzt vier einzelne Teile für RAM und ROM, Kamera, Batterie und LCD Screen. Theoretisch lassen sich damit schon Mal große Teile der Funktionalität die einem wirklich wichtig ist, selbst optimieren. Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll aus dem Prototyp Realität werden. Wir können es kaum abwarten.

Weiterlesen ZTE hat ein modulares Smartphone für 2015 in Arbeit

Outdoor-Handy Cat B100: Weil man auf Baustellen kein LTE braucht


Touchscreen und Android raus, andere nützliche Dinge rein: Das neue Telefon von Caterpillar aka Cat Phones, verzichtet auf alles, was man heute in der Regel von einem Handy oder Smartphone erwartet: großes Display, schnelle Datenverbindung und neueste Software. Stattdessen setzt der Hersteller beim Cat B100 neben der gewohnt robusten Verarbeitung auf spezielles Noise Canceling, einen kraftvollen Lautsprecher und besonders große Tasten. Die sind in diesem Fall nicht für Senioren, sondern z.B. für Bauarbeiter. So soll sich das Handy auch mit Arbeitshandschuhen noch gut bedienen lassen.

Das mit einem MediaTek-Prozessor ausgestattete Telefon versteht zwar UMTS, die maximale Datengeschwindigkeit endet jedoch bei 384 Kbit/s. 64 MB RAM stehen zur Verfügung, 128 MB Speicher, der sich via microSD erweitern lässt. Das 2,2" große Display bringt es auf 240 x 320 Pixel. WiFi sucht man vergebens. Bluetooth 2.1 und eine 3-Megapixel-Kamera runden das Cat B100 ab.

Dafür will das Feature Phone mit anderen Dingen punkten: Wasserdicht bis 1 Meter Wassertiefe, 30 Minuten Tauchgang, Betriebstemperatur -25° - 55°.

Das Cat B100 kostet 149 Euro uns ist in Deutschland bei Conrad erhältlich.

Weiterlesen Outdoor-Handy Cat B100: Weil man auf Baustellen kein LTE braucht

LG und Google haben die Nexus 5 Lautsprecher und Tasten gefixt


Ein paar Leute hatten Beschwerden bezüglich der Lautsprecher im Nexus 5 und der wackeligen Tasten für die Lautstärke. Scheinbar haben LG und Google das auch so gesehen und in den neuen Produktionen die Lautsprecherlöcher geweitet und die die Tasten etwas fester gemacht. Miniänderung, aber für zukünftige Käufer sicherlich sehr willkommen. Wer erster war, hat allerdings keine Möglichkeit die Geräte deshalb umzutauschen.

Weiterlesen LG und Google haben die Nexus 5 Lautsprecher und Tasten gefixt

Twitter bringt Trending Tweets und Topics auch aufs Dumbphone


Für uns verwöhnte Wohlstandskinder mag es seltsam klingen, packen wir doch, wenn man schauen will, was auf der größten Microblogging-Plattform der Welt Twitter passiert, einfach nur unser Smartphone aus und gut ist. Für Mobile-User in Entwicklungsländern ist das etwas anderes. Da aber Twitter offenbar Interesse hat, auch dort seine Präsenz zu forcieren, hat man gemeinsam mit dem Provider U2opia Mobile aus Singapur eine Lösung erarbeitet. Man versendet einen Code und prompt tauchen die Trending Topics auf. Ganz ohne Internet. Ähnliches hatte man zuvor bereits für Facebook und Google Talk entwickelt.

Weiterlesen Twitter bringt Trending Tweets und Topics auch aufs Dumbphone

Video: Vertus Edel-Handy-Montage im britischen Church Crookham


Vertu ist eine merkwürdige Erfolgsgeschichte aus dem Nokia-Imperium: die Firma pimpt Durchschnittsgeräte mit Bling-Materialien auf, die sich dann wie geschnitten Brot zu Mondpreisen verkaufen. Die Edel-Handy-Montage findet im südenglischen Church Crookham statt, in der 60 Mitarbeiter vor sich hinwerkeln - und das im Wortsinn: jeweils ein Feinmonteur setzt sämtliche Komponenten eines Geräts zusammen, was dann je nach Modell zwischen zwei Stunden und einem ganzen Tag dauern kann. Video nach dem Break.

Weiterlesen Video: Vertus Edel-Handy-Montage im britischen Church Crookham

Quechua Phone: Noch ein Outdoor-Handy für Extremausflüge

Für den Schmnodder-Winter, aber auch für alle Outdoorer eignet sich das dieses neue Smartphone vom Camping- und Hiking-Ausstatter Quechua. Zusammen mit Archos als Partner soll es im Handel aufschlagen und ähnlichen Geräten, die für den Einsatz draußen optimiert sind, Konkurrenz machen. Das nach IP54 zertifizierte Handy kommt mit einem was die Auflösung angeht nicht näher spezifizierten 5"-Display, einem 1,2 GHz schnellen Quadcore-Chip von Qualcomm, 1 GB RAM, 4 GB Speicher (mit SD-Anschluss) und einer 5-Megapixel-Kamera. Gut: Der Akku ist 3.500 mAh stark. Schlecht: Android 4.1. Rund 230 Euro soll das Smartphone kosten. Wann Bergsteiger und Mountainbiker die ausgeben können, wird aktuell jedoch noch nicht verraten.

Weiterlesen Quechua Phone: Noch ein Outdoor-Handy für Extremausflüge

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien