Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu GoogleIo2013

Hands-On mit dem weißen LG Nexus 4


Das weiße LG Nexus 4 wurde zwar immer noch nicht offiziell angekündigt, legte aber dennoch auf der Google I/O einen Kurzauftritt hin. Die Spezifikationen sind wie beim schwarzen Gerät, es gibt also nach wie vor kein LTE. Einziger Unterschied neben der Farbe: das Muster auf der Rückseite fällt etwas weniger auf, weil es im helleren Material optisch mehr zurücktritt. Angeblich soll das weiße Nexus 4 mit Android 4.3 in den Verkauf kommen, auf der unten in der Galerie abgebildeten Version lief aber noch 4.2.1.

Weiterlesen Hands-On mit dem weißen LG Nexus 4

Google+ bekommt ein neues mehrspaltiges Design und automatische Hashtags (Videos)


Ab heute bekommt Google + ein neues Gesicht: nach und nach werden die Accounts auf ein mehrspaltiges Layout umgestellt, das kompatibel mit allen Bildschirmgrößen ist. Bis zu drei Spalten mit individuellen Ansichten für Fotos und Posts sollen das Social Network übersichtlicher machen, dazu kommt eine automatische Hashtag-Funktion, die anhand der Post die passenden Hashtags finden soll (sicher eine Quelle von jeder Menge witziger oder weniger witziger Verwechslungen). Je nach Größe des Displays erscheinen oder verschwinden die Spalten, die Cards mit Posts oder Fotos können umgedreht werden, um zu den Editierfunktionen zu gelangen. Wie das neue Layout aussieht und wie das mit den automatischen Hashtags funktioniert seht ihr in den Videos nach dem Break.

Weiterlesen Google+ bekommt ein neues mehrspaltiges Design und automatische Hashtags (Videos)

Google Maps Redesign: Personalisierte Maps, verbesserte Suche, Google Earth-Integration und mehr (Video)



Ein Leak hatte schon heute morgen klargemacht, dass Google Maps zur IO ein umfassendes Redesign bekommen würde. Jetzt haben sie die neuen Features auf der Keynote vorgestellt, die ab sofort für die Desktop-Version (als Preview via Einladung nach dem Quelle-Link) und bald auch für die mobilen Varianten unter Android und iOS verfügbar sein werden, mit einer speziellen für Tablets angepassten Version, die auch die Innenansicht von ausgewählten Gebäuden bietet. Zu den Neuerungen gehören personalisierte Maps, Google Earth-Integration, ein neues Design der Suche, verbesserte Integration von User-Fotos und 360 Grad-Ansichten, ein standardisiertes Bewertungssystem für Restaurants, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten sowie Angebote von Unternehmen für Maps-User. Die Personalisierung funktioniert über eine Analyse der Wege und Bewertungen der User, denen anhand deren Vorlieben dann neue Vorschläge auf dem Weg gemacht werden. Außerdem lässt sich jetzt auf dem Weg zwischen verschiedenen Navigationen wechseln: wenn das Auto geparkt oder die Haltestelle erreicht ist, wird direkt umgeschaltet. Ein Video mit allen neuen Features findet ihr nach dem Break, Invites gibt es mit etwas Glück nach dem Quelle-Link.


Weiterlesen Google Maps Redesign: Personalisierte Maps, verbesserte Suche, Google Earth-Integration und mehr (Video)

Google bringt Samsung Galaxy S 4 mit Stock Android Jelly Bean


Überraschung: Google hat an der Eröffnung der I/O 2013 ein Samsung Galaxy S4 mit Stock Android Jelly Bean präsentiert. Google verspricht prompte System-Updates und 16GB Speicher, außerdem kommt das Gerät komplett unlocked und mit LTE-Unterstützung für die US-amerikanischen Anbieter AT&T und T-Mobile. Das Phone wird ab dem 26. Juni auf Google Play zum Preis von 649 US-Dollar erscheinen.

Weiterlesen Google bringt Samsung Galaxy S 4 mit Stock Android Jelly Bean

Google Play Music All Access geht in den USA heute an den Start


Google hat wie erwartet auch seinen neuen Musikstreaming-Service gelauncht. Google Play Music All Access konzentriert sich dabei auf persönliche Empfehlungen, die über das Explore-Feature kommen. Wie bei Last.fm und Spotify kann man mit All Access eine Radiostation starten während man einen Song hört, mit diversen Features lassen sich dabei weniger interessante aus der Playlist entfernen.Ein weiteres Feature das gezeigt wurde heisst Listen Now, mit dem neue Releases vorgestellt werden, von denen Google glaubt, dass sie einem gefallen. Wie erwartet ist All Access sowohl umsonst und werbefinanziert als auch bezahlt verfügbar: für 9,99 Dollar pro Monat geht es ab heute los, der erste Monat ist umsonst und wer sich bis zum 30. Juni registriert, zahlt nur 7,99 Dollar. Leider gibt es All Access vorerst nur in den USA.


Weiterlesen Google Play Music All Access geht in den USA heute an den Start

Google IO: 900 Millionen Android-Aktivierungen, 48 Milliarden App-Installationen bisher


Los gings bei der Google IO-Keynote mit reichlich Superlativen zu Android: 900 Millionen Android-Aktivierungen, allein im letzten Monat 2,8 Millarden Android Apps installiert, Google Play hat 48 Milliarden App-Installationen. Das sind mehr als doppelt soviele Aktivierungen wie letztes Jahr (400 Millionen) und die Anzahl der installierten Apps erreicht schon fast Apple, die mit 50 Milliarden noch knapp vorne liegen.Auch der Umsatz pro App ist im Vergleich zum Vorjahr um das zweieinhalbfache gestiegen. Ein paar Zaheln gab es auch zum Google Cloud Messaging Service, der letztes Jahr an den Start ging: der wird anscheinend von 60 Prozent aller Apps genutzt, wobei täglich 17 Milliarden Messages gepusht werden.

Weiterlesen Google IO: 900 Millionen Android-Aktivierungen, 48 Milliarden App-Installationen bisher

Liveblog: Google IO 2013

Wird Google den schon lange vermuteten Nexus 7-Nachfolger präsentieren? Gibt es ein moderates Update fürs Nexus 4? Wie sieht die Zukunft von Google Glass aus? Und was ist eigentlich mit dem Musikstreaming-Dienst, Android und neuen Features für Google Maps? Unsere US-Kollegen berichten live aus dem Moscone West Center in San Francisco. Zum Liveblog geht es hier.

Weiterlesen Liveblog: Google IO 2013

Data Sensing Lab: Googles I/O-Konferenz als Experimentierfeld der Crowd-Vorhersage


Die Entwicklerkonferenz Google I/O, die heute in San Francisco startet, soll sozusagen als Kollateralnutzen zum Experimentierfeld der Konzernentwickler werden, wozu sämtliche Besucher mit einem Sensorpack ausgestattet werden, das ihre Bewegungen und Umweltdaten registriert. Die kombinierten Daten aller Besucher werden dann an eine zentrale Datenbank gestreamt und in Echtzeit ausgewertet. Einige Ergebnisse sollen direkt visualisiert und auf großen Leinwänden dargestellt werden, etwa die Lautstärkeentwicklung oder die Luftqualität in den verschiedenen Konferenzbereichen. Aber den gesammelten Daten sollen natürlich noch weitere Erkenntnisse entlockt werden, Fernziel des Data Sensing Lab dürften Vorhersagesysteme sein, mit denen man das Verhalten der Besucher vorausschauend betrachten kann - ein Feld, in das Google erst neulich durch den Kauf von Behavio kräftig investiert hat.

[via techcrunch]

Weiterlesen Data Sensing Lab: Googles I/O-Konferenz als Experimentierfeld der Crowd-Vorhersage

Google IO: Kein Nexus Q in Sicht, wohl endgültig Geschichte

Verschoben und jetzt wohl endgültig abgeschafft: Google wird auf der morgen startenden Google IO laut AllThingsD keine neue Version des Nexus Q vorstellen. Die Streaming-Kugel war letztes Jahr nicht ohne Aufsehen auf der Google IO vorgestellt worden, schon bald darauf aber von Google auf unbestimmte Zeit verschoben worden, denn der Preis hatte nicht zum dann doch eher eingeschränkten Funktionsumfang gepasst. Trotzdem wird es wohl jede Menge neue Hardware von Google zu sehen geben: ein neues Nexus 7 und ein aufgefrischtes Nexus 4 (mit LTE und mehr Speicher) sind ebenso im Gespräch wie das mit Motorola entwickelte X Phone, das aber auch später kommen könnte. Morgen wissen wirs.

[via AllThingsD]

Weiterlesen Google IO: Kein Nexus Q in Sicht, wohl endgültig Geschichte

Google I/O: Nexus 4 mit LTE?


Mitte Mai geht die Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco über die Bühne, traditioneller Termin für die umfangreiche Vorstellung allerhand Neuheiten aus Mountain View. Zahlreiche Quellen berichten nun, dass das Nexus 4 ein Update bekommen wird, konkret es es vor allem um LTE. Auch soll dem Flaggschiff-Smartphone mehr Speicher verpasst werden: 32 GB. Damit wären die beiden Hauptkritikpunkte am von LG gebauten Telefon gedeckelt. Vor allem in den USA stieß die Entscheidung gegen den schnellen Mobilfunkstandard auf Kritik. Mit dem Update könnte das Smartphone fit gemacht werden für die nächsten Monate, bis Motorola mit einem neuen HighEnd-Gerät aus den Puschen kommt.

Weiterlesen Google I/O: Nexus 4 mit LTE?

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien