Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Arcade

Mini-Arcade-Schrank bringt das klassische Uhrzeitanzeige-Game ans Handgelenk




































Die Jungs von ThinkGeek haben eine Armbanduhr für Fans altmodischer Spielkultur im Angebot, die sich weder um Funktionalität noch um Ergonomie schert: Die Classic Arcade Wristwatch ist ein kantiger Spielhöllenschrank im Mediumformat (3,8 x 5,7 x 2,5 cm) auf dem das klassische Uhrzeitanzeige-Game (hier allerdings Galactic Defense genannt) startet, wenn man den roten Button drückt, während der Joystick leider funktionslos bleibt. Wer drauf steht: Ist für 60 Dollar plus happige Versandgebühren dabei.



[via redferret]

Weiterlesen Mini-Arcade-Schrank bringt das klassische Uhrzeitanzeige-Game ans Handgelenk

The Last Barfighter: Arcade mit Bier für Gewinner

Es soll mal Zeiten gegeben haben, da gab es keinen Kneipenabend ohne zünftige Schlägerei. Was hätten Bud Spencer und Terrence Hill auch ohne diese historische Vorlage machen sollen? The Last Barfighter ist ein Arcade-Game im Street Fighter-Stil und kommt aber ohne blaue Augen aus, dafür aber mit einem blauen Gewinner. Der bekommt nach erfolgreich überstandener Schlägerei nämlich ein Bier aus dem Automaten, als Gewinnerbelohnung sozusagen. Fantastisch. Denkt man an die Arcade-Tradition, dass der Beste am Automaten bleibt, so dürfte auch das einige spannende dramatische Wendungen mit sich bringen. Neben Skills muss man eben auch eine Menge Standfestigkeit mitbringen. Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via Gizmag]

Weiterlesen The Last Barfighter: Arcade mit Bier für Gewinner

Video: Handarbeit für Ms. Pac Man, Anfang der 80er in der Arcade-Automaten-Fabrik


Die Jungs von The Verge haben Videomaterial ausgebuddelt, das in den frühen 80ern für das TV-Magazin "Wired In" gedreht, aber dann nicht verwendet wurde, weil das ganze Format nie auf Sendung ging. Auf jeden Fall sehenswert: das scheinbar kaum geschnittene Material (16 Minuten!) aus einer Fabrik der Chicagoer Firma Midway Games, in der Arcade-Automaten "Ms. Pac Man" gebaut wurden. Dabei geht es aus heutiger Perspektive reichlich handfest zu, außerdem fällt auf, wie man sehr man sich daran gewöhnt hat, dass Fabriken heute in Asien stehen. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Video: Handarbeit für Ms. Pac Man, Anfang der 80er in der Arcade-Automaten-Fabrik

Arcade Game "The Buddhist": zehn Buttons für ein Scheitern (Video)


Die Studentenprojekte von der New Yorker Kunsthochschule Tisch fallen diese Saison offensichtlich gerne etwas absurd aus, wobei dies bei Bona Kims Arcade-Game "The Buddhist" integraler Bestandteil des Konzepts ist: die Kiste lockt mit ihrer klassischen Spielhöllenaufmachung neugierige Gamer an, deren Anwesenheit per IR festgestellt wird, wodurch "The Buddhist" automatisch startet: ein Mönch in oranger Kutte hockt sich hin und meditiert los. Die Aufgabe des Spielers besteht nun darin, nicht ins Spiel (oder was auch immer es sein soll) einzugreifen: wenn man einen der lockenden 10 Buttons drückt, verliert man nämlich. Om. Video nach dem Break.

Weiterlesen Arcade Game "The Buddhist": zehn Buttons für ein Scheitern (Video)

Genialer Gamehack: Sega Rallye trifft RC-Auto (mit Video)



Der Arcade-Renner Sega Rallye ist durchaus ein moderner Klassiker der Spielhallengeschichte. Da das Game aber ein bisschen in die Jahre gekommen ist, dachte sich der portugiesische Hacker Luis Sobral (The Arcade Man), dass es Zeit für ein Update wäre und hat sich mit der Robotikfirma Artica zusammengetan, um mit Hilfe von Arduino, Kameras und diversen RC-Autos ein Echtzeitrennspiel zu bauen. Statt Gamepixel schimmern also nun die Kameraperspektiven der ferngesteuerten Flitzer auf der Röhre und die Idee ein RC mit Lenkrad und Pedalen zu steuern, scheint eine Menge Spaß zu versprechen. Seht mehr in dem Video nach dem Break.

[Via TechCrunch]

Weiterlesen Genialer Gamehack: Sega Rallye trifft RC-Auto (mit Video)

Duo Pinball: Flippern auf dem iPad


Ein Versuch der Renaissance? Duo Pinball ist ein Flipper-Dock für das iPad das nebst klassischen Buttons links und rechts auch den Plunger mitbringt. Der Pinball-Automat ist eines der großen Arcade-Legenden, der heute aber leider nur noch ein extremes Nischendasein führt. Momentan wird nur die Pinball HD Collection von Gameprom unterstützt. Fünf Tischen werden beim Erwerb freigeschaltet. Erstmal ist Duo Pinball nur für die USA erhältlich, ein internationaler Launch soll aber in Kürze stattfinden. Kosten: 60$.

[Via Gizmag]

Weiterlesen Duo Pinball: Flippern auf dem iPad

Atari Arcade Classics als Browsergame

Auch wenn Atari in unserem Technikalltag (vielleicht auch leider) keine allzu große Rolle mehr spielt, die Arcade-Klassiker wie Centipede, Pong und Asteroids werden nie vergessen werden. Damit dem auch so bleibt wurde ein Batzen diverser Klassiker als Browsergame neu programmiert. Einige wurden einem grafischen Update unterzogen, andere bleiben reduziert, minimalistisch (wie Asteroids oben), weil man dort wohl einfach nichts besser machen kann. Das Beste ist wohl, dass sich die Games auch auf Tablets spielen lassen. Einige Hintergründe zu dem Projekt seht ihr in dem Video nach dem Break. Zur Arcade-Sammlung kommt ihr hinter der Quelle.

[Via ifun]

Weiterlesen Atari Arcade Classics als Browsergame

Chinesische Polizei lässt tausende alter Spieleautomaten in Flammen aufgehen

Zwischen zocken und zocken könnte man differenzieren, aber für die chinesische Regierung scheint es keine Unterschiede zwischen Arcade und anderen Spielautomaten zu geben. Gambling ist in China nämlich per se nicht gestattet. Daher müssen glücksspielwillige Chinesen außerhalb des Landes verreisen, um am Casinotisch ihre Fortune zu testen. Nun haben dortige Polizisten öffentlichkeitswirksam im Südwesten des Landes in der Provinz Sichuan einige Tausend Spielautomaten konfisziert und mir nichts dir nichts in Flammen aufgehen lassen. Dass da mit Sicherheit einige Retroklassiker der Arcadegeschichte dabei gewesen sein dürften, schmerzt beim Anblick des Infernos natürlich dreifach.



[Via MIC]

Weiterlesen Chinesische Polizei lässt tausende alter Spieleautomaten in Flammen aufgehen

Neo Geo X kommt im Dezember für unter 200 Dollar


Der Weihnachtswunschzettel ist jetzt bereits geschrieben. Die Neo Geo, die vielleicht coolste Konsole aller Zeiten, kommt am 6.Dezember zum 20-jährigen Jubiläum für 199 Dollar (wieder) auf den Markt. Nachdem die Arcade-Legende bereits für das zweite Quartal dieses Jahres angekündigt war, scheint der jetzige Termin so gut wie fix. Neo Geo Gold X heißt das Paket und beinhaltet neben dem Handheld, einen Joystick und ein TV-Dock (HDMI/RCA) im Originalkonsolen-Design, das zugleich als Ladestation dient. Statt ursprünglich 3,5 Zoll, soll der Handheld nun ein 4,3 Zoll LCD Display bekommen. Vorinstalliert sind 20 Titel. Darunter Klassiker wie Fatal Fury, Metal Slugs, King of Fighters '95 und viele mehr. Die vollständige PM gibt es nach dem Break.







Weiterlesen Neo Geo X kommt im Dezember für unter 200 Dollar

Supersüß: 9-jähriger baut Arcade-Spielhölle aus Pappkartons (Video)


Diese Geschichte ist für einen authentischen Zufall eigentlich zu punktgenau herzergreifend und das dazugehörige Filmchen zu stromlinienförmig emotional gemacht, aber soweit wir es beurteilen können, steckt keine Marketingaktion dahinter: der 9-jährige Caine aus Los Angeles hat sich eine Arcade-Spielhölle aus Pappkartons gebastelt und mit Funktionen wie einfachen Ballspielen, Punktanzeigen (auf aufgeklebten Taschenrechnern) und Bonusticket-Ausgabe (für die der Kleine in die Kiste kriecht, um selbstgemalte Gutscheine rauszuschieben) aufgebretzelt. Jetzt spielen die Nachbarskinder mit den Pappmaschinen, Caine ist Star eines gefühligen Kurzfilms und seine Eltern versuchen über Spenden sein College-Geld aufzutreiben. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Supersüß: 9-jähriger baut Arcade-Spielhölle aus Pappkartons (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien