Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu AmazonKindle

BlackBerry 10: Über 100.000 Apps



Erfolgsmeldung bei BlackBerry: Für das aktuelle OS, BlackBerry 10, stehen nun über 100.000 Apps zur Verfügung. Allein in den letzten sieben Wochen sind 30.000 neue dazugekomen, seit heute zählt auch Amazons Kindle-App dazu. Zum Marktstart in den USA werden dann weitere prominente Programme am Start sein, darunter eBay, CNN, Rdio und Skype. Die PM haben wir hinter dem Break.

Weiterlesen BlackBerry 10: Über 100.000 Apps

Tablet Webstatistiken: iPad vorn, Kindle abgeschlagen zweiter

Es ist mal wieder soweit für neue Webstatistiken rings um Tablets. Auf jede 100 iPad Webseiten-Views kommen gerade mal knapp 5 für Kindle 3 auf Samsung Galaxy, und 1,22 auf Google Nexus Tablets. Microsoft ist mit 0,22 Webviews pro 100 auf dem iPad noch völlig am unteren Ende. Und Weihnachten dürfte daran vermutlich wenig ändern, wie wir eben gesehen haben. Die Zahlen von Chitika beziehen sich auf die USA und Kanada.

Weiterlesen Tablet Webstatistiken: iPad vorn, Kindle abgeschlagen zweiter

Jailbreak für Kindle Paperwhite ist da



Den Kindle Fire liefert Amazon in Deutschland ab dem 25. Oktober aus, aber wann es der Kindle Paperwhite zu uns schafft, ist leider immer noch nicht klar. Und selbst wer in den USA heute einen vorbestellt, muss sich geschlagene vier bis sechs Wochen gedulden. Sehr schnell ging es hingegen mit dem Jailbreak, wohl weil er zu großen Teilen auf dem Hack des Kindle Touch beruht: Mutige Kindle Paperwhite-Besitzer können ihn ab sofort unter dem Quelle-Link runterladen. Und wenn wir schon dabei sind - die ausführliche Review unserer Kollegen vom US-amerikanischen Engadget findet ihr hier.



[Via SlashGear]

Weiterlesen Jailbreak für Kindle Paperwhite ist da

Amazon Kindle Paperwhite Hands-On


Auch wenn der Kindle Paperwhite erst mal nicht in Deutschland landen wird, bzw. kein Veröffentlichungsdatum oder Preis bekannt sind, wollen wir euch das Hands-On nicht vorenthalten. Anders als beim beleuchteten Nook ist auf dem Paperwhite von Amazon die Beleuchtung nicht wirklich auszumachen als Lichtquelle von aussen. Der Kontrast ist im Vergleich z.B. zum Touch massiv besser. Viel schärfer wirken die Schriften trotz Licht und die neuen Schriften und Größen kommen auf dem Paperwhite voll zur Geltung. Amazon möchte zwar, dass man das Zusatzlicht generell an lässt, und die Batterie soll damit bis zu 8 Wochen durchhalten, aber das Licht ist so intensiv, dass es manchmal selbst bei Tageslicht etwas viel wirkt. Keine Buttons mehr, alles ist auf Touch optimiert und alles in allem ist der Reader etwas kleiner und dünner geworden als seine Vorgänger und auch die metallene Oberfläche ist einheitlich zum Kindle Fire einem matten Schwarz gewichen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Amazon Kindle Paperwhite Hands-On

Amazon Kindle Fire HD und Kindle Fire 2012 offiziell

Es geht Schlag auf Schlag bei Amazon. Der Kindle Fire wird heute durch ein neues Modell ersetzt. Ab dem 14. September ist das neue Tablet in den USA erhältlich: für 159 Dollar. Das 7"-Tablet scheint vor allem eine Evolution zu sein. Mit mehr RAM und besserer Performance.

Außerdem neu: der Kindle Fire HD, mit 8,9"-Display bei einer Auflösung von 1920x1200 Pixeln. Das Display verfügt außerdem über einen speziellen Filter, der Reflektionen verhindern soll. Der Kindle Fire HD ist das erste Tablet, das mit MIMO-Technik arbeitet, WiFi also mit 2,4 und 5 GHz bietet. Laut Amazon soll es damit 41 Prozent schneller im Netz unterwegs sein als das aktuelle iPad.

Weiterlesen Amazon Kindle Fire HD und Kindle Fire 2012 offiziell

Amazon plant Tablet mit Werbung und bringt kommende Woche zwei neue Kindle Fire



Amazon bietet bereits Modelle des E-Readers Kindle an, die mit Werbung kommen und deswegen etwas weniger kosten. Dem Wall Street Journal zufolge plant das Unternehmen nun auch ein
werbefinanziertes Tablet. Es soll auch nur mit WLAN und ohne 3G erscheinen, wodurch der Preis weiter sinken dürfte. Und CNET berichtet, dass Amazon kommende Woche gleich zwei neue Kindle Fire rausbringen wird: eines mit frischer Hardware und das andere als etwas veränderte Version des Originals. Möglicherweise handelt es sich dabei um die vom WSJ angekündigte Variante mit Werbung.

Weiterlesen Amazon plant Tablet mit Werbung und bringt kommende Woche zwei neue Kindle Fire

Kindle Fire noch dieses Jahr in Deutschland


Die FTD meldet, dass Amazon den Kindle Fire jetzt doch endlich noch nach Deutschland bringt. Scheinbar hat man Entwickler eingeladen, die Apps programmieren, wir vermuten hier geht es vor allem um Inhaltsanbieter, denn an Andriod Apps ist ja kein Mangel. Nach der Ankündigung des Appstore-Starts in Deutschland, eigentlich auch ein logischer und für unsere Begriffe überfälliger Schritt.

Weiterlesen Kindle Fire noch dieses Jahr in Deutschland

e-Read MyTweets: Twitter-Feed wird zu e-Book im Kindle-Format



e-Read MyTweets wandelt Twitter-Feeds ins Kindle-Format und stellt sie euch über Whispernet via WiFi oder 3G auf dem Kindle-Device eurer Wahl zur Verfügung, damit ihr sie euch in Ruhe auf dem augenschonenden Reader reinziehen könnt. Der Basic Account macht das für umsonst, allerdings gibt es auch nur einmal am Tag bis zu 100 Tweets, für 16 Euro könnt ihr euch zwölf Monate lang in selbst festgelegten Abständen eure Tweets schicken lassen.

Weiterlesen e-Read MyTweets: Twitter-Feed wird zu e-Book im Kindle-Format

Amazon bringt Kindle Touch am 27. April nach Deutschland



Amazon wird die beiden E-Book-Reader Kindle Touch und Kindle Touch 3G ab dem 27. April auch in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien ausliefern. Sie können ab sofort vorbestellt werden. Der Kindle Touch kostet 129 Euro, die teurere 3G-Version, mit welcher Bücher unterwegs ohne zusätzliche Mobilfunkkosten runtergeladen werden können, gibt es für 189 Euro. Beide Modelle werden mit Touch bedient, messen 172 mm × 120 mm × 10,1 mm und sind mit einem stromsparenden E-Ink-Display ausgestattet. Im Pressebericht hinter dem Quelle-Link findet ihr sämtliche Details.

Weiterlesen Amazon bringt Kindle Touch am 27. April nach Deutschland

CES: SolarFocus Solar-Hülle für den Kindle im Eyes-On

Die Akkulaufzeit des Amazon Kindle macht uns schon jetzt eigentlich keine Probleme, wenn es aber noch Luft nach oben gibt, und dann noch mit Solarzellen, sind wir dabei. Aktuell ist die Hülle von SolarFocus nur für den neusten Kindle zu haben, aber vielleicht tut sich da ja noch was. Drei Monate soll man so mit dem Kindle lesen können, die Leselampe hält 50 Stunden. Mitte März geht es los. Dann scheint die Sonne ja hoffentlich auch wieder.

Weiterlesen CES: SolarFocus Solar-Hülle für den Kindle im Eyes-On

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien