Weiter zur Homepage

AOL Tech

Update: iOS 7.1.1 bringt Sicherheitsfixes, kleinere Verbesserungen bei TouchID

Apple hat mit dem Update auf iOS 7.1.1 für iPhone, iPad und iPod diverse Sicherheitslücken gestopft und die Touch ID-Fingerabdruckerkennung verbessert. Falls ihr euch aktuell über eine träge Tastatur ärgert: Auch dieses Problem soll gefixt worden sein, ebenso wie Probleme mit Bluetooth-Tastaturen. Das Update gibts wie immer als OTA-Update oder via iTunes.

Weiterlesen

Apple plant Shazam-Integration für iOS


Auch wenn es in letzter Zeit nicht nur Positives über Shazam zu berichten gab: Eine Integration des Musikerkennungsdienstes in iOS würde uns Freude machen. Bloomberg berichtet, dass genau das Cupertinos Plan für eine zukünftige Version von Apples mobilem Betriebssystem sei. Das würde dann ebenfalls bedeuten: Verzahnung mit und Bedienung durch Siri. Dann sollte Madame aber noch ganz schnell 756.498 Platten hören und sich die Namen der Künstlerinnen und Künstler gut merken. Ob wir schon bei der diesjährigen Entwicklerkonferenz Anfang Juni Konkretes hören, bleibt abzuwarten. Musik stirbt ja nicht aus.

Weiterlesen

G-Pad: Silikon-Gamepad für iOS-Game Boy-Spiele


Aus Silikon besteht das G-Pad ein Gamepadaufsatz fürs iPhone, das vor allem für Game Boy-Emulationen (GBA4iOS) gedacht ist. Momentan ist das Projekt noch auf IndieGogo. Seht ein Video dazu nach dem Break.

[via Likecool]

Weiterlesen

Schocker: Games auf iOS werden kaum gespielt


Die Analytiker von der Firma Swrve, die auf Apps spezialisiert sind, haben eine Studie zum Spielerverhalten von Freemium-Spielen auf iOS veröffentlicht. So wie hier dargestellt, spielen die wenigsten User ein Spiel wirklich intensiv. So verbleiben gerade mal 34 Prozent der Games auf dem Gerät nach gerade mal einem Tag. 94,5 Prozent der Games werden nach 30 Tagen gelöscht. 19,3 Prozent spielen ein neues Spiel nur ein einziges Mal. Seht die vollständige Grafik nach dem Break.

[via ifun]

Weiterlesen

Apple: Keine Probleme mit Heartbleed



Apple hat sich jetzt endlich mal zu Heartbleed gemeldet und weder OS X, noch iOS noch die Webservices von dem OpenSSL-Problem betroffen sind. Re/code hat erfahren, dass "key Web-based services" nicht betroffen sind, was ein wenig so klingt, als gäbe es doch irgendwo ein Problemchen. Nach dem katastrophalen "goto fail" Problem aber wenigstens dennoch eine gute Nachricht für alle die an die "besondere" Sicherheit von Apple-Systemen glauben wollen.

Weiterlesen

Apples Entwicklerkonferenz WWDC startet am 2.Juni



Write The Code. Change The World. So lautet das Motto von Apples diesjähriger Entwicklerkonferenz WWDC, die vom 2. bis zum 6. Juni in San Francisco stattfindet wird. Die Akkrediterungsphase hat bereits begonnen und läuft bis zum 7. April. Dann entscheidet das Los. 5.000 Tickets scheint Apple an App-Entwickler zu vergeben. Betreut werden die von 1.000 Apple-Ingenieuren in über 100 Sessions und Vorträgen.

Uns interessiert natürlich eher die obligatorische Keynote, die pünktlich am 2. Juni stattfinden dürfte, von der gesamten Apple-Führungsriege bespielt wird und uns einen Ausblick auf neue Versionen von OS X und iOS geben wird. Hoffentlich gibt es auch neue Hardware zu sehen.

Weiterlesen

Ultrakam: App will aus iPhone noch bessere Videokamera machen


Smartphones sind prima für kleine Filmchen. Für professionelle Anwendungen taugen iPhone und Co. allerdings nicht wirklich, wenn auch neue Modelle von Samsung und Sony mittlerweile mit 4K-Videos kommen. Ultrakam ist die erste iOS-App für die 2K-Videos erlaubt (2240x1672 in 24fps). Neben der besseren Bildqualität gibt es diverse Filmmodi, die sich vor allem auch an Filmemacher widmet. Bis zu 10fache Zeitlupe wird angeboten, aber auch Timelapse-Modi, Stills, Farbkorrektur und Share-Funktionen. Die App kostet 6,99 Dollar. Seht ein Demovideo nach dem Break.

Weiterlesen

App-Abstürze unter verschiedenen Android- und iOS-Versionen


Crittercism hat eine Untersuchung zur Crash-Rate verschiedener Android- und iOS-Versionen veröffentlicht - bezogen auf Apps von Drittherstellern. Demnach stürzen Apps auf neueren mobilen OS-Versionen (wie KitKat und iOS 7.1) deutlich weniger oft ab als auf Gingerbread und iOS 6. Natürlich spielt auch das Gerät eine Rolle: Das Galaxy S 4 und iPhone 5 sollen am zuverlässigsten sein, während Tablets generell mehr abstürzen. Wie sieht's bei euch aus? Das Bild zu Apples iOS haben wir hinter den Break gestellt.

[Via GigaOM]

Weiterlesen

Sesame: App will Rezepte aus dem Internet besser organisieren



Im Internet gibt es viele Rezepte, die nicht nur Hobbyköchen sondern auch Profis Inspirationen für das Abendessen geben. Aber wie mit dieser Masse an Informationen umgehen? Sesame ist eine App für iPhone/iPad, das wie eine Art Pocket für Essen funktioniert. Rezepte lassen sich suchen, abspeichern, taggen und sortieren. So kann man im Laufe der Zeit sein eigenes Kochbuch zusammen stellen. Eine gute Sache. Die App findet ihr hinter der Quelle. Ein Video nach dem Break.

[via TNW]

Weiterlesen

Placed: Apples iBeacon-Technik im häuslichen Einsatz (Video)


Aktuell experimentiert vor allem der Einzelhandel mit Apples iBeacon-Technologie, einer Art Indoor-Navi, basierend auf Bluetooth. Das Feature ist fester Bestandteil von iOS 7 und ermöglicht zum Beispiel zielgerichtete Einkaufstipps, wenn die Kundin oder der Kunde an einer ganz bestimmten Auslage im Laden steht. Die technische Seite ist keine Raketentechnik, die Sender kann man notfalls auch selbst bauen, beispielsweise mit Raspberry Pi, die Sensoren sind aber auch im Handel erhältlich.

Die iOS-App Placed will nun mit Hilfe von iBeacon die Wohnung smarter machen. So können bestimmte Aktionen mehr oder weniger automatisch gestartet werden, wenn man sich an einem bestimmten Ort befindet. Die Einkaufsliste, wenn man vor dem Kühlschrank steht, der Timer, wenn man den Ofen aufmacht. interessant? Durchaus. Wie interessant? Das hängt von guten App-Ideen ab und breiter Unterstützung der Entwickler. Video hinter dem Klick.

Weiterlesen

Gerücht: Apple soll morgen iPhone 5c mit 8GB vorstellen

Kommt ein weiteres iPhone 5c? Wie die Seite Coolsmartphone berichtet, soll sie eine anonyme E-Mail erhalten haben, in der steht, dass Apple plane, ein weiteres iPhone 5c-Modell herauszubringen: mit 8GB Speicher. Seit dem iPhone 4S gab es kein 8GB-Modell mehr. Apples Bemühungen in den Mittelklassemarkt einzudringen, waren bislang von zweifelhaftem Erfolg gekrönt. Das iPhone 5c verkauft sich nicht so gut wie erwartet. Wie teuer das Einstiegsmodell werden wird, wissen wir noch nicht. Angeblich soll morgen die offizielle Ankündigung kommen, dann wissen wir mehr.

Weiterlesen

Sieht so iOS 8 aus?


Das was ihr hier oben (und hier) seht sind vermeintliche Screenshots von iOS 8, so wie es aktuell aussehen soll. Aufgetaucht sind sie vor ein paar Stunden auf einem Weibo-Account und rein designtechnisch scheint sich bisher im Vergleich zu iOS 7 nicht so viel geändert zu haben, dafür gibt es Icons von neuen Apps: Healthbook, Preview und TextEdit sowie eine, die Tips heisst. Preview und TextEdit dürften das tun, was sie auch auf dem Mac machen, Healthbook ist Apples Vorstoß in den Fitness- und Health-Tracking-Bereich und wohl die Verbindungs-App mit der iWatch, Tips könnte einfach eine Art Einführungs-App sein. Passt also alles ganz gut, nur das Icon für iTunes Radio fehlt.

Weiterlesen

Die Saga geht weiter: Angry Birds Epic


Keine Lust mehr auf Seifenkistenrennen und abstrus teure In-App-Käufe? Mit dem nächsten Teil von Angry Birds scheint Hersteller Rovio einen etwas anderen Weg einzuschlagen, in mehrerer Hinsicht. Angry Birds Epic, so berichtet Kotaku, ist ein waschechtes RPG. Mit Waffen, Rüstungen und ordentlichem Auf-den-Kopf-Gekloppe. Je erfolgreicher man sich schlägt (sic!), desto umfangreicher die Waffenkammer. Wenn es nicht so gut läuft, kann immer noch nachgekauft werden.

Interessant ist aber vor allem auch Rovios Strategie. Das Spiel soll in einer rudimentären Version noch diese Woche für iOS erscheinen: ausschließlich in Kanada und Australien. Später im Jahr dann im Rest der Welt. In fertig entwickelter Version und auch für Android und Windows Phone.

Weiterlesen

iOS 7.1 ist da, bringt viele visuelle Tweaks, Car Play und bessere Performance auf alten iOS-Geräten (Video)

Gestern hat Apple iOS 7.1 veröffentlicht, das mit einigen Neuerungen und vielen visuellen Tweaks kommt: erstmals dabei ist Apples Auto-Integration Car Play, Siri kann optional nur so lange zuhören, wie der Home Button gedrückt wird und hat ein paar neue Stimmen bekommen. Das Update das seit November als Beta für die Entwickler verfügbar war, verbessert ausserdem die Performance auf alten iOS-Geräten wie dem iPhone 4 spürbar, und beseitigt diverse Bugs (wie den spontanen Absturz des Home Screens) der iOS 7-Jailbreak funktioniert allerdings nicht mehr. Im Unterschied zur letzten Beta ist auch der SSL-Fix mit dabei. Walkthrough-Video mit den visuellen Neuerungen: Nach dem Break.

Weiterlesen

Designkonzept: iPhone Air (mit Video)



Der Designer Sam Becket hat ein Konzeptvideo produziert, in dem er ein mögliches neues iPhone präsentiert: das iPhone Air. Noch dieses Jahr wird das iPhone 6 kommen und da Beckets Entwurf durchaus, sagen wir, konservativ ist, könnten seine Ideen die Spec-Spekulationen ein wenig anfeuern. Das Smartphone selbst ist acht Prozent größer als das iPhone 5 hat dafür aber 17% mehr Display und 68% mehr Pixel. Bei einem 4,7 Zoll großen Bildschirm und 1920x1080 Pixel wären es 468ppi. Aber wie gesagt, ist nur ein Konzept, seht das Video nach dem Break.

[via TNW]

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien