Weiter zur Homepage

AOL Tech

Samsungs neue Wearables: Gear 2, Neo und Fit im Hands-On (Video)



Mittlerweile sind die Smartwatches von Samsung erwachsen geworden. Das merkt man ihnen deutlich an. Tizen machte möglich. Gleich drei neue Smartwatches zeigte Samsung heute. Galaxy Gear 2, für die eher modisch orientierten, das funktionalere Gear Neo und den Fitness Gear Fit. Weiter im Text und Video nach dem Break.



Weiterlesen

LG soll Googles kommende Smartwatch bauen



Dass Google ebenfalls an einer eigenen Smartwatch arbeitet, ist bereits durchgeklungen. Nun berichten viele Quellen, dass LG die Hardware für die Google-Uhr produzieren soll. Zwar beteuert der Wall Street Journal, dass LG nicht der einzige Hersteller sein wird, aber wahrscheinlich der erste. Im Juni auf der Google I/O soll es soweit sein, dann soll die Android-basierte Uhr vorgestellt werden. Interessanterweise kommt diese Nachricht zum Zeitpunkt, als LGs größter Kontrahent Samsung erklärt hat, dass die kommenden Samsung Gear 2 und Samsung Gear 2 Neo nicht mit Android sondern mit Tizen befeuert werden sollen.

[via TR]

Weiterlesen

Google Smartwatch wird bald Realität



Smartwatches sind ja eigentlich immer als Leak interessanter, denn als Produkt das vor einem liegt. Google bastelt an einer, klar, wissen wir alle von den Gerüchten. Techcrunch behauptet jetzt, dass sie eigentlich im März erscheinen sollte, aber das Datum nach hinten verlegt wurde, vielleicht in den Juni zum Google i/o? Laut diesen ominösen "Menschen die mit der Sache vertraut sind", wird die Google Smartwatch nun doch kein Metall-Armband bekommen, sondern eins aus Plastik. Bluetooth LE, Notifikationen, Farb-LCD, Gestensteuerungen sind die Dinge,die wohl einigermaßen feststehen. Funktionalitäten also, die noch nicht ganz an Pebble ran reichen. Ob Google Now ein zentraler Bestandteil der Smartwatch ist oder nicht, ist noch nicht klar, alles andere hielten wir aber für Blödsinn.

Weiterlesen

Samsung Gear 2-Smartwatches kommen im April mit Tizen OS und längerer Akkulaufzeit

Selbst in der schnellen Gadget-Welt passiert es selten, dass ein Produkt schon nach fünf Monaten ersetzt wird. Heute ereilte die halbgare Smartwatch Galaxy Gear dieses Schicksal. Samsung läutete am frühen barcelonischen Sonntagmorgen den MWC 2014 ein: mit der Gear 2 (oben rechts) und der kameralosen Gear 2 Neo (oben links). Nein, das ist kein Schreibfehler, das „Galaxy" verschwindet aus den Namen. Beide kommen weltweit im April in die Läden.

Samsung wechselt das Betriebssystem: Die neuen Gear laufen mit Tizen statt mit Android. Es gibt zwar bereits ein Samsung-Gerät mit Tizen - die Kamera NX300M - wo genau die Unterschiede liegen im Vergleich zur Android-Gear muss sich aber erst noch zeigen. Samsung zufolge können wir jedenfalls mit einer verbesserten Akkulaufzeit von zwei bis drei Tagen rechnen. Außerdem biete die generalüberholte Gear ein „reicheres App-Ökosystem".

Das neue Design seht ihr in den Pressebildern unten in der Galerie. Ein entscheidender Unterschied ist der Umzug des Mikros vom Band zur Uhr - damit wird ein Uhrenbandwechsel möglich. Der 1,63-Zoll große Touchscreen bleibt wie gehabt. Weiter bieten die beiden Wearables einen 1GHz Dual-Core-Prozessor (statt 800MHz), 4GB internen Speicher, 512MB RAM, Infrarot, S Voice, einen Puls-Sensor, IP67 Wasser- und Staubdichtigkeit, eine 2MP AF-Kamera mit 720p Video (nicht die Neo) und einen 300mAh Akku. Das bedeutet, dass der Akku der neuen Gear kleiner ist, obwohl die Laufzeit so viel besser sein soll. Beide Smartwatches sind mit "Dutzenden" Samsung Galaxy Smartphones kompatibel.

Kurz noch zu den Unterschieden zwischen den beiden Modellen. Die Neo hat keine Kamera, die Farbpalette weicht bei einem Ton ab, und sie ist mit 55g etwas leichter als die 68g schwere Gear 2 (beide sind leichter als der Vorgänger). Preise sind noch nicht bekannt, aber die Farben natürlich schon: Die Gear 2 kommt in Charcoal Black, Gold Brown und Wild Orange; die Neo ersetzt das Gold Brown mit Mocha Grey.

Weiterlesen

Leak: Samsung Galaxy Gear 2 und Galaxy Gear 2 Neo (Update: jetzt offiziell)


@evleaks mal wieder, diesmal mit zwei neuen Galaxy Gear-Modellen. Das geleakte Bild in fusseliger Thumbnail-Qualität zeigt angeblich die beiden Smartwatches Galaxy Gear 2 und Galaxy Gear 2 Neo. Die Namensgebung kennt man von Samsungs Galaxy Phones: Die Neo-Smartwatch dürfte demnach das billigere Modell mit entsprechend abgespeckten Spezifikationen sein. Das Datum auf den Uhren sieht aus wie der 24. Februar - dann beginnt in Barcelona der Mobile World Congress, und dann erfahren wir wahrscheinlich mehr. Zum Beispiel, ob Samsung beim OS seines Wearables zu Tizen wechselt.

Upate: Samsung hat die Gear 2 und Gear 2 Neo offiziell vorgestellt.

Weiterlesen

MWC 2014: HTC zeigt eine Smartwatch mit Mirasol-Display und zwei weitere Wearables


HTC-Mitgründer und -Vorstandsvorsitzenden Cher Wang hat kürzlich verkündet, dass HTC noch vor Weihnachten ein Wearable rausbringen wird - vermutlich eine schlaue Uhr. Die Akku-Probleme seien endlich gelöst. Bloomberg weiß angeblich auch warum: Mirasol. Die von Qualcomm entwickelte Touchscreen-Technik ist nicht selbstleuchtend und verbraucht entsprechend wenig Energie. Sie kommt bereits bei der Qualcomm-Smartwatch Toq zum Einsatz. Laut den ungenannten Quellen arbeitet HTC an einer Mirasol-Smartwatch und will schon in ein paar Tagen auf dem Mobile World Congress einen Prototypen vorstellen. Allerdings nicht einer breiten Öffentlichkeit, sondern nur den Mobilfunkbetreibern. Und HTC soll bei dieser Gelegenheit noch zwei weitere Wearables präsentieren: eine Google Now-Uhr und ein elektronisches Armband, das Musik abspielt.

Weiterlesen

Mini-Arcade-Schrank bringt das klassische Uhrzeitanzeige-Game ans Handgelenk




































Die Jungs von ThinkGeek haben eine Armbanduhr für Fans altmodischer Spielkultur im Angebot, die sich weder um Funktionalität noch um Ergonomie schert: Die Classic Arcade Wristwatch ist ein kantiger Spielhöllenschrank im Mediumformat (3,8 x 5,7 x 2,5 cm) auf dem das klassische Uhrzeitanzeige-Game (hier allerdings Galactic Defense genannt) startet, wenn man den roten Button drückt, während der Joystick leider funktionslos bleibt. Wer drauf steht: Ist für 60 Dollar plus happige Versandgebühren dabei.



[via redferret]

Weiterlesen

Watch Me: Smartwatch-Konzept mit spannendem Design


Ein spannendes Smartwatch-Konzept stammt vom Designer Kwan Yoo. Hier wird anders als bei bislang erhältlichen Modellen das gesamte Band als Display genutzt. Ein Gyroskop dient zur Adjustierung des Bildinhalts. Seht mehr dazu in dem Video nach dem Break.

Weiterlesen

WSJ: Huawei hat eine Smart Watch fertig


Wir haben ja so eine Idee davon, welches Smartphone Huawei Ende Februar beim MWC in Barcelona zeigen wird. Laut dem Wall Street Journal jedoch will man auf der Fachmesse auch eine eigene Smart Watch und gleich zwei neue Tablets zeigen. Letzteres ist eher Tagesgeschäft, bei der Uhr jedoch wird es spannend. Ob und wie Huawei den Casus Knacktus für das smarte Handgelenk gefunden hat, wissen wir in wenigen Wochen.

Weiterlesen

Smartwatch von HTC kommt noch vor Weihnachten


Vor ein paar Monaten berichtete Bloomberg, dass HTC eine Smartwatch mit Android und Kamera plant. Damals kamen die Informationen aus der Gerüchteküche, jetzt hat sie Bloomberg von einer verlässlichen Quelle, nämlich vom HTC-Mitgründer und -Vorstandsvorsitzenden Cher Wang höchstpersönlich. Er geht zwar nicht ins Detail, aber so viel ist sicher: HTC will noch vor Weihnachten 2014 ein Wearable auf den Markt bringen. „Wir haben vor vielen Jahren angefangen, uns mit Smartwatches und Wearables zu beschäftigen, aber uns war es wichtig, die Akku- und LCD-Licht-Probleme zu lösen", so Chou. Da befindet sich HTC in bester Gesellschaft: Auch Apple oder LG arbeiten an neuartigen Akkus.

Weiterlesen

Apple testet Solar-, Induktions- und Bewegungsenergie für Smartwatch



Dass sich Apples Smartwatch intensiver dem Tracken von Fitnessaktivitäten widmen will, haben wir bereits berichtet. Nun kommt von Seiten der New York Times, dass Apple sich für das Aufladen der iWatch mit Induktion, Solar wie auch Bewegung auseinandersetzt. Das klingt gerade für Outdooraktivitäten praktisch, denn dort wird es die wenigsten Steckdosen geben. Wir können uns aber nicht vorstellen, dass alle drei Technologien verbaut werden.

Weiterlesen

Neues Konzept für die iWatch macht vieles richtig (Video)


Nachdem auf der CES keine überzeugend neuen Konzepte für Smart Watches vorgestellt wurden, wird es wieder Zeit, sich in der Apple-Gerüchteküche zu suhlen. Todd Hamilton hat sich diesen smarten Armreifen ausgedacht, der auf Schrittzählern wie dem FuelBand von Nike aufsetzt und bestimmt auch von Thomas Bogners Design inspiriert ist. Kurzes Video hier gleich um die Ecke, mehr Infos auf der Website von Hamilton.

Weiterlesen

Armbanduhr Kisai RPM Gold: Bling Bling mit dezenter Uhrzeitanzeige


Die Kisai RPM war das erste Uhrenkonzept eines Fans des Tokyoflash-Blogs, das realisiert wurde, jetzt gibt´s das Teil in der Gold-Edition und die lässt sich sehen: in der Bling-Bling-Version kommt die große Leerstelle im Zentrum des Designs jedenfalls besonders gut zur Geltung, während die Uhrzeit bei Bedarf durch zwei LED-Ringe am Rand angezeigt wird (innen die Stunden, außen die Minuten). Die Kisai RPM Gold gibt´s bei Tokyoflash für 189 Dollar, Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen

Mercedes-Benz kooperiert mit Pebble


Schon im Januar, also vermutlich auf der immer mehr zur Automesse mutierenden CES, will der Stuttgarter Autobauer Details zur Verzahnung der Smartwatch mit den eigenen Lenkrad-Diensten verkünden. Bislang müssen wir uns mit folgenden Informationen zufrieden geben. Die Pebble soll als zweiter Screen fungieren und wichtige Details darstellen können, wie zum Beispiel Tankfüllung, die Bestätigung, ob das Auto auch verschlossen ist etc. Die Partnerschaft zwischen Auto-Establishment und StartUp basiert auf dem "Drive Kit Plus", einer Technologie, die Benz bereits jetzt für seine Apps einsetzt. Wie die Pebble-App verteilt wird, dürfte bereits feststehen. Und vielleicht kann Mercedes-Benz ja auch beim deutschen Zoll vorstellig werden und die Import-Beschränkungen endlich überwinden.

Weiterlesen

Verwirrendes zu Weihnachten: Samsungs neuer Gear-Werbespot (Video)


Samsungs aktueller Werbekurzfilm zur Galaxy Gear gibt viele Rätsel auf. Wie so oft. Zwei Typen wollen eine Frau im Skigebiet beeindrucken. Der eine hat eine Galaxy Gear, der andere nicht. Ratet, wer die Gunst der blonden Schönheit gewinnt? Ist ja auch kein Wunder, immerhin hat der Smartwatch-Träger im entscheidenden Moment immer die entscheidende Hand frei. Nicht, was ihr jetzt denkt, nein, nein, nein. Das wäre ja zumindest ... irgendwie edgy. So allerdings hinterlässt uns der Spot genauso ratlos wie die Galaxy Gear selbst. Video gleich hier ums Eck.

Weiterlesen

« Vorherige Seite | Nächste Seite »



Die Neusten Galerien