Weiter zur Homepage

AOL Tech

Flip Beats: Slicke Musikplayer-App für Android


FlipBeats ist ein neuer Musik-Player für Android. FlipBeats ist grafisch schick aufgearbeitet. Große Cover, einfache Gestenkontrolle und Musikvisualisierungen, dazu gibt es diverse Soundeinstellungsmöglichkeiten. FlipBeats unterstützt zunächst nur lokal gespeicherte Musik. Ist aber auf jeden Fall einen näheren Blick wert. Mehr dazu in dem Video nach dem Break. Download hinter der Quelle.

Weiterlesen

Samsung Ultrasonic Cover: Case ortet Umgebung mit Ultraschall



Samsung hat neue Zubehörteile für die Galaxy-Reihe vorgestellt. Vor allem geht es diesmal um Erweiterungen, die das Leben von Sehbehinderten erleichtern möchten. Darunter dieses interessante Ultraschall-Case, das in der Lage ist, Menschen und Objekte im Umkreis von zwei Metern zu erkennen und via Vibration oder Sprachsignal dem User mitteilt, ob was im Weg ist oder nicht.

Weiterlesen

Controller aufgetaucht: Asus meint es ernst mit dem Gaming



Wir hatten neulich erst gemeldet, dass Asus offenbar an einer Android-basierten Spielekonsole arbeitet. Und so könnte der Controller der Gamebox aussehen. Sieht nicht schlecht aus, oder? Die Verarbeitungsqualität und Nutzbarkeit muss jedoch erst durch baller-versierte Hände überprüft werden. Einen Zeitplan für die Konsole gibt es aktuell nicht.

Weiterlesen

Endlich: Threes für Android ist am Start


Es ist eines der erfolgreichen Spiele für iOS der letzten Monate, jetzt gibt den Zahlenschieber Threes auch für Android. Das wird viele freuen. Denn auch wenn es mittlerweile zahlreiche Adaptionen für Googles OS gibt: Original bleibt eben doch Original. 1,43 € werden fällig. Frohes Zocken!

Weiterlesen

Alle Wallpapers des kommenden HTC One M8 als Download


Für besonders Ungeduldige: Für das neue HTC One (M8) gibt es natürlich auch neue Wallpapers. Insgesamt 18 Stück sollen mit am Start sein und wer sich sein altes One oder ein anderes Smartphone mit den HTC-Tapeten schmücken will, der gehe auf den Link hinter der Quelle. Dort gibt es alle Wallpapers als Download.

Weiterlesen

Leak: Weitere Bilder des HTC One (M8)



Neue Leaks vom HTC One-Nachfolger, der noch immer unter dem Codenamen M8 herumgeistert. In guten zwei Wochen (25.03.) ist es endlich soweit und weil das Gerät so schön ist, gibt es nun eine Bildersammlung aus allen Perspektiven. Offensichtlich handelt es sich um ein Gerät für den chinesischen Provider China Mobile.

Weiterlesen

Google setzt auf Wearables, Android-SDK kommt in zwei Wochen


Wenn der Smartphone- und Tablet-Markt nicht mehr genügend Wachstum versprechen, muss die nächste Geräte-Kategorie geknackt werden: Wearables. Googles Android-Chef Sundar Pichai hat gestern auf der SXSW-Konferenz angekündigt, dass man bereits in zwei Wochen ein entsprechendes SDK veröffentlichen wolle. Doch nicht nur das: Zeitgleich wolle man Googles "Vision" für die Zukunft von Smart Watches und Co. präsentieren. Ob das in Form von eigener Hardware geschehen wird, darüber kann man nur mutmaßen.

Die clevere Armbanduhr und der Fitness Tracker sind auf jeden Fall längst nicht das Ende der Google-Fahnenstange. Das wurde bei der Diskussion deutlich. So fiel die komplett mit Sensoren ausgestattete Jacke als Beispiel. Mit Android als OS. Vielleicht überzeugt das ja auch Samsung: Nach nur sechs Monaten hat der Konzern Android gegen die Eigenentwicklung Tizen in den hauseigenen Smart Watches getauscht.

Weiterlesen

Nach KitKat-Update: Samsung-Geräte zeigen jetzt die echten Benchmarkwerte an


Letztes Jahr im Juli war herausgekommen, dass die Exynos-Varianten des Galaxy S 4 und Note 3 in ihren Benchmarks schummeln und ihre Werte um bis zu 20 Prozent höher lagen, als sie es eigentlich sollten. Samsung hatte das als normal bezeichnet und erklärt, dass die verschiedenen Prozessorfrequenzen für eine "optimale User Experience" da seien, war aber nicht darauf eingegangen, ob das jetzt nun eher Feature oder Bug ist. So oder so ist laut Ars Technica das Phänomen nach dem Update auf Android 4.4 jetzt verschwunden und beide zeigen brav ihre wahren Werte an.

Weiterlesen

Android-Windows Phone: Dualboot-fähiges Smartphone soll noch dieses Jahr erscheinen


Karbonn ist ein indisches Technikunternehmen, das noch dieses Jahr sein erstes Dualboot-fähiges Smartphone für Android und Windows Phone herausbringen möchte. Das berichtet die Times of India. Die Verträge mit Microsoft sollen dafür bereits unterzeichnet worden sein. Wenn alles gut geht, könnte noch in der ersten Jahreshälfte ein erstes Modell erscheinen. Auch HTC soll/könnte in naher Zukunft ein Dualboot-fähiges Handy herausbringen. Microsoft selbst hat die Beschränkungen für Windows Phone vor einiger Zeit gelockert, um mehr Produzenten ins Boot zu holen. Ob Konzepte wie die von Karbonn zukunftsfähig sein werden, werden dann vor allem die Kunden entscheiden.

[via Gizmodo]

Weiterlesen

HTC One-Nachfolger (M8) im ersten Hands-On


Ein erstes Hands-On-Video zum HTC One-Nachfolger (M8) ist aufgetaucht. 12 Minuten mit interessanten Neuigkeiten, wie beispielsweise eine microSD-Erweiterung, die wieder zurückkehrt. Auch die gebürstete Lackierung ist neu wie einige neue Softwarefunktionen. Insgesamt sieht es dem HTC One sehr ähnlich, fällt aber ein bisschen schmaler aus. Drei Wochen bleiben noch bis zum offiziellen Start. So lange verweisen wir auf das Video nach dem Break (Das Original-Video von Gadget Reviews wurde bereits gesperrt. Wir spielen daher eine gespiegelte Version, wissen aber nicht, wie lange sie noch im Netz sein wird)

Weiterlesen

Google packt den Launcher des Nexus 5 in den Play Store


Gute Nachrichten für alle Androiden unter euch, die ein Nexus-Gerät oder ein Play-Edition-Smartphone haben, auf dem KitKat läuft: Google hat (endlich!) den Launcher des Nexus 5 im Play Store abgelegt. Zur Erinnerung: Der Launcher lässt euch Google Now durch ein einfaches "Ok Google" vom Homescreen aus aktivieren. Suchanfragen oder das Starten von Apps können per Sprache durchgeführt werden, ohne den Service erst durch einen Swipe zu aktivieren.

Auch wenn die Geräte, auf denen der Launcher läuft, sehr übersichtlich ist, folgt Google mit der Einstellung als separate App einer Strategie, die wir schon seit längerem beobachten können. Einerseits können Apps so schneller Updates bekommen, andererseits beraubt man die aktuelle Nexus-Generationen so gewissen Alleinstellungsmerkmalen.

Weiterlesen

Goophone stellt die erste Galaxy S5-Kopie vor


Goophone sind sowas wie eine Coverband in Sachen Smartphones: Knapp zwei Tage nach der Vorstellung des Galaxy S5 kommen sie jetzt mit ihrem Rip-Off Goophone S5 um die Ecke. Das ist für Goophone sogar gar nichtmal so schnell, mit ihrer iPhone 5S-Kopie waren sie nämlich sogar vor dem iPhone 5S am Start. Das Goophone S5 kommt mit 5-Zoll Display (1920 x 1080), einem 2 GHz Octacore MediaTek Prozessor, 2 GB RAM, 802.11 b/g/n WiFi, Dual-SIM Slots, 32 GB internem Speicher und einem 2,800mAh Akku, dazu gibts noch je eine 13- bzw 5 Megapixel Kamera und Android 4.2. Zu haben in Weiß, Schwarz, Gold oder Blau für 300 Dollar.

Weiterlesen

Wiko Wax ist das erste Smartphone mit Tegra 4i


Das LG G2 mini wurde gestern zwar offiziell vorgestellt, jedoch wird es wohl nicht das koreanische Smartphone sein, dass als erstes mit dem neuen Tegra 4i-CPU in die Läden kommen wird, sondern das Wiko Wax aus Frankreich, das um die 200 Euro kosten und innerhalb der nächsten Wochen erhältlich sein soll. Das Tegra 4i-Chipset kommt mit 1,7 GHz und 1GB RAM und LTE-Support. Das 4,7 Zoll Display hat eine Auflösung von 720p, die integrierte Kamera liefert acht Megapixel.


Weiterlesen

Hands On: ZTE Grand Memo II LTE



ZTE versucht sich mit Grand Memo II LTE erneut in den Phabletring. Das Smartdings hat ein sechs Zoll großes Display mit 720p, 13 MP-Kamera und ein ausgesprochen dünnes Gehäuse mit gerade mal 7,2 mm Dicke. Desweiteren gibt es einen Snapdragon 400-Prozessor mit 2GB RAM, eine 3.200mAh Batterie, Bluetooth 4.0, WiFi a/b/g/n und GPS. Als OS gibt es Android KitKat 4.4, wobei als Skin ZTEs eigene MiFavor 2.3 Ui drüber läuft. Weitere Eindrücke gibt es in der Galerie unten.

Weiterlesen

Alcatel Smartbook: Laptop wird kabellos von Smartphone angetrieben


Alcatel hat auf der MWC einen Prototypen des sogenannten Smartbook dabei. Das Konzept kennen wir bereits von Motorolas Lapdock oder auch em ersten ASUS PadFone. Idee jeweils, ein Android Smartphone als zentrale Recheneinheit zu nutzen, das Smartbook dient lediglich als Case mit Display. Die Besonderheit hier: Das Telefon wird nicht eingesteckt wie sonst bislang bekannt, sondern verbindet sich kabellos via Videosignal oder WiFi. Das hat den Vorteil, dass man zwei Displays parallel nutzen und während der Arbeit auch ans Telefon gehen kann, was mit Lapdock und Co. schwieriger gewesen ist.


Weiterlesen

« Vorherige Seite | Nächste Seite »



Die Neusten Galerien