Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu word

Office für iPad bald mit Druckfunktion

SONY DSC

Office für iPad kann vieles, aber nicht drucken. Bei unserem Hands-On haben wir gehofft, dass sich das ändern wird. Und es wird. Microsoft hat der PCWorld mitgeteilt, dass die Druckerunterstützung mit einem zukünftigen Update eingeführt wird. Einen genauen Zeitpunkt nannte Microsoft nicht, aber immerhin hat Office General Manager Julia Withe versprochen, dass es regelmäßig Updates geben werde.

Weiterlesen Office für iPad bald mit Druckfunktion

Microsoft Office für iPad (Hands-On)

SONY DSC



Es ist soweit. Die Entwicklung von Microsoft Office für das iPad hat lange gedauert, wurde stellenweise von Microsoft sogar verneint, aber es hat sich auch wirklich gelohnt. Die Apps nutzen den Screen perfekt aus und sind weit mehr als nur die iPhone-Version in groß. Word, PowerPoint, Excel und alles umsonst. OneDrive und SharePoint sind allerdings Pflicht, wenn man die Dokumente nicht nur auf dem iPad haben möchte. Falls es an die Erstellung von Dokumenten geht, braucht man ein Office 365 Abo, das man In-App kaufen kann, oder eine Office 365 Personal Variante, die noch im Frühjahr etwas billiger kommen soll. Die Limitierung auf 5 Geräte wird für das iPad noch einmal neu auf 5 Tablets zusätzlich erhöht.

Alle Apps haben massive Editier- und Formatierungs-Funktionen, selbst an Features für Poweruser wurde gedacht und PowerPoint hat - wie selbstverständlich - einen Präsentationsmodus. Wenn man mit OneDrive oder SharePoint arbeitet (die einzige Cloud-Option für Office auf dem iPad), dann dürfte es auf dem iPad keine Alternative geben, iWork allerdings, der ebenso kostenlose Konkurrent von Apple, funktioniert, anders als Office, mit z.B. Google Drive.

Die Apps bedürfen für Office-Nutzer keinerlei große Einführung, das gewohnte Ribbon-UI ist da, die Funktion, die manche aber sicherlich schmerzlich vermissen werden, ist die Möglichkeit zu drucken. Tatsächlich wahr. Das geht nicht. Noch wie wir hoffen.




Weiterlesen Microsoft Office für iPad (Hands-On)

Microsoft warnt: Sicherheitslücke in Word erlaubt Rechnerzugriff über RTF-Dokumente


Microsoft warnt vor einer Sicherheitslücke in Word, die sich nicht nur in aktuellen Versionen findet: mit einem präparierten RTF-Dokument könnten Angreifer Code ausführen, der ihnen die gleichen Rechte wie dem angemeldeten User gibt. Das Problem betrifft nicht nur Word, sondern bereits das Ansehen in der Vorschau in Outlook. Betroffen sind unter anderem Microsoft Word 2013, Microsoft Word 2010, Microsoft Office Word 2007 und Microsoft Office Word 2003. Aktuell arbeitet man an einem Fix, als Workaround bieten sie einen Fix an, der das Laden von RTF-Dokumenten deaktiviert.

Weiterlesen Microsoft warnt: Sicherheitslücke in Word erlaubt Rechnerzugriff über RTF-Dokumente

Update: Office 365 erhält Zusammenarbeitsmöglichkeit und ein paar Verbesserungen


Microsofts Office 365 ist heute mit Features zur gleichzeitigen Zusammenarbeit an Dokumenten erweitert worden. Ab sofort lassen sich, ähnlich wie in Google Docs, Excel-, Word- und Power Point-Dokumente gemeinsam editieren. Weitere Verbesserungen gibt es ebenfalls: Word bekommt Erweiterungen bei der Formatierung, Suchen und Ersetzen und Kopf- und Fußzeilen, Excel kann Zellen jetzt auch per Drag & Drop verschieben, und in Power Point lassen sich Fotos beschneiden.

Weiterlesen Update: Office 365 erhält Zusammenarbeitsmöglichkeit und ein paar Verbesserungen

Microsoft bringt Office Mobile für Android


Office Mobile fürs iPhone gibt es schon eine Weile, jetzt bekommt auch die Android-Fraktion Microsofts wolkenbasiertes Büropaket. Die Funktionalität entspricht der iOS-Version, es lassen sich also Excel, PowerPoint und Word-Dokumente bearbeiten und SkyDrive wird unterstützt, allein das Design unterscheidet sich insofern, als es Googles Holo-Richtlinien folgt. Ebenfalls gleich ist das Fehlen eines dedizierten Tablet-Interfaces. Die App selbst ist zwar kostenlos, erfordert aber ein Office 365-Abo.

Weiterlesen Microsoft bringt Office Mobile für Android

cvmaker: Lebenslauf leicht gemacht



Es betrifft wahrscheinlich fast alles von uns, zu unqualifiziert, um gescheit mit Programmen wie InDesign umzugehen, aber auch feststellend, dass klassische Word-Dokumente viel zu schrecklich aussehen, um sein Leben in schriftlicher Form zu repräsentieren. Von den Formatierungen mal ganz abgesehen. Die Webseite cvmaker will uns diesen Schmerz im Hintern nehmen und bietet mit seiner Plattform einen Lebenslauf-Generator an. Man gibt einfach seine Daten und Qualifikationen in Tabellen ein und kann später aus unterschiedlichen Designs wählen, um auch bei verschiedenen Bewerbungen, immer das passende Layout parat zu haben. Vor allem ist es weitaus schneller als der konventionelle Weg.

[Via Lifehacker]

Weiterlesen cvmaker: Lebenslauf leicht gemacht

Pixel-Party: Microsoft bringt Office-Update für Apple MacBook Pro mit Retina Display


Es geht voran, was Apples MacBook Pro mit Retina Display angeht. Microsoft hat Version 14.2.4 von Office 2011 veröffentlicht und der Über-Screen mit 2880x1800 Pixeln wird jetzt unterstützt. Das freut traditionelle Viel-Tipper und Excel-Wizards mit OS X Leidenschaft. Natürlich glänzen nicht nur diese beiden Apps mit endlich wieder gestochen scharfen Icons, PowerPoint und Outlook sind auch an Bord. Das Update kommt direkt über Microsofts AutoUpdate.

Weiterlesen Pixel-Party: Microsoft bringt Office-Update für Apple MacBook Pro mit Retina Display

Kleinteiliger modernisieren: Office 2013 Agave Apps


Die kommende Office Version kommt mit sogenannten Agave Apps, für die auch externe Entwickler Zusätze für die Office Suite entwickeln können, und jetzt gibt es bei Livesite ein paar erste Bilder von den Möglichkeiten der neuen Apps. Damit sind die Einbettung anderer Inhalte in Excel Möglich (Content app for Excel), Erweiterungen für die Email-Software wie z.B. die Abbildung von Social Media Kontakten (Mail app for Office) und eine sogenannte Task Pane app for Office sorgt für den Einsatz externer Wörterbücher, Bing Suche, Web-Inserts usw. in Dokumenten. All das gilt nur für die Windows 8 Software, nicht für die Webabteilung. Vielleicht sehen wir ja am Montag schon die Preview und dann kennen wir alles ganz genau.

Weiterlesen Kleinteiliger modernisieren: Office 2013 Agave Apps

Microsoft Office 15 taucht auf: einfacheres UI, touchfreundlich


Vor einiger Zeit hat Microsoft damit begonnen an ausgewählte Partner ein Preview von Office 15 zu verteilen. The Verge konnten einen kurzen Blick darauf werfen und haben ein paar neue Features entdeckt. Erwartungsgemäß hat Office 15 eine ordentliche Dosis Metro mitbekommen, hat ein aufgeräumteres Interface und Touchscreen-Unterstützung. In Word kann jetzt per Doppelklick gezoomt werden, das Scrollen geht wesentlich flüssiger vonstatten und Videos lassen sich in Word-Dokumente einbinden. Excel hat mehr Formatierungsmöglichkeiten und Chart-Animationen mitbekommen, bei PowerPoint gibt es Verbesserungen in Sachen Excel-Einbindung. Outlook kommt mit integrierter Wettervorhersage, verbessertem Umgang mit mehreren E-Mail Accounts, OneNote bekommt bessere Tabellen-Unterstützung. Office 15 soll im Sommer zu haben sein.

Weiterlesen Microsoft Office 15 taucht auf: einfacheres UI, touchfreundlich

Nokia startet Microsoft Office Apps für Symbian Belle


Wer hätte das gedacht. Anstatt sich ganz auf Windows Phone zu konzentrieren, versuchen Nokia und Windows noch dem Symbian Belle Betriebssystem, das offiziell schon das letzte seiner Art ist und für das auch nur noch ein Gerät folgen soll, noch ein passendes Abschiedsgeschenk zu verpassen. Microsoft Office Apps kommen jetzt erst mal um Ecke mit OneNote, Document Connection, Lync und PowerPoint Broadcast, Word, PowerPoint und Excel sollen folgen. Nutzer der Nokias E7, C7, C6-01, X7, Oro, 700, 701 und 603 bekommen den ersten Schwung der Apps schon jetzt via Software Update, N8, E5 und 500 sollen folgen. PR nach dem Break.

Weiterlesen Nokia startet Microsoft Office Apps für Symbian Belle

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien