Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu tepco

Toshiba zeigt neuen vierbeinigen Roboter für Fukushima


Toshiba
hat einen neuen vierbeinigen Roboter für Aufräum- und Überwachungsarbeiten im havarierten Atomkraftwerk Fukushima Daiichi vorgestellt, der die menschenfeindliche Umgebung unter anderem mit Kamera und Dosimeter analysieren soll. Der Bot soll mit seinen vier Beinen problemlos über Hindernisse steigen und auch Treppen rauf- und runterlaufen können, und so auch dort einsetzbar sein, wo rad- und kettenbasierte Bots aufgeben müssen. Für unzugänglichere Bereiche hat er eine Erweiterung in Form eines flachen Vehikels, das mit einem Kabel verbunden auch unter Hindernisse kriechen kann. Toshiba will ihn außerdem in Zukunft auch für aktive Aufräumarbeiten und das Schliessen von Lecks weiterentwickeln.

[via Tech-On]

Weiterlesen Toshiba zeigt neuen vierbeinigen Roboter für Fukushima

Geigerzähler auf Arduino-Basis für mehr Informationstransparenz in Japan


Das Hardwarehack-Team [Libelium] wollte einen positiven Beitrag zur kritischen Lage in Japan leisten und haben sich einen Monat lang eingeschlossen, um diesen Arduino-basierten Geigerzähler zu bauen. Die meisten japanischen Bürger verfügen über keine Möglichkeit, sich über die wahre Strahlenbelastung in ihrer Heimat zu informieren. Kommunikationsdisaster und untransparente Zahlenpolitik durch Tepco und Co. ergänzen das Drama zusätzlich. Eine erste Fuhre des Radiation Sensor Board befindet sich bereits auf dem Weg zum Tokyoter Hacker Space. Da soll noch einer sagen, Hacker seien ein asoziales Pack, falsch gedacht. Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via Hackaday]

Weiterlesen Geigerzähler auf Arduino-Basis für mehr Informationstransparenz in Japan



Die Neusten Galerien