Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu root

Google Glass bekommt den Jailbreak, könnte sich von Google entkoppeln lassen



Google Glass gibt es zwar bisher vor allem für ein paar auserwählte und zahlungskräftige Entwickler oder Promis, aber der Jailbreak ist schon da. Nach dem ersten Root Access von Liam McLoughlin aka Hexxen hat jetzt auch Cydia-Gründer Jay Freeman aka Saurik sich dafür eine von B1nary entdeckter Lücke in Android 4.0.4 zunutze gemacht, wie er gegenüber Forbes berichtete. Deswegen ist auch unklar, wie lange der Jailbreak halten wird, denn die aktuellen Google-Brillen dürften bis zum offiziellen Release noch andere Software bekommen. Der potenzielle Nutzen eines Jailbreaks für Google Glass könnte zum Beispiel sein, dass man nicht mehr von den Google-Servern abhängig ist und seine Daten lokal auf der Brille behält oder per Bluetooth an ein anderes Gerät weiterleitet, außerdem wäre es laut Freeman auch möglich, die Fernabschaltung von Google Glass durch Google zu deaktivieren.

Weiterlesen Google Glass bekommt den Jailbreak, könnte sich von Google entkoppeln lassen

Galaxy S4 Octacore-Root ist da (Video)



Das Galaxy S4 ist zwar offiziell noch nicht da, aber jetzt gibt es zumindest für die Version mit Exynos 5 Octa schon den Root. Der ist wie üblich bei den XDA-Developers aufgetaucht, sämtliche nötigen Files und ein erklärendes Video inklusive. Falls ihr also irgendwie schon an ein S4 mit Octacore gelangt seid und es rooten wollt (natürlich wie immer auf eigene Gefahr), könnt ihr jetzt loslegen. Video nach dem Break, die Files nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Galaxy S4 Octacore-Root ist da (Video)

Samsung bestätigt Sicherheitslücke bei Exynos, verspricht Software-Fix "so schnell wie möglich"


Es hat ein wenig gedauert bis Samsung die Sicherheitslücke bei den Exynos-Prozessoren bestätigt hat, die im Galaxy S III und im Galaxy Note II werkeln, aber jetzt ist es geschehen. "Samsung ist sich der potentiellen Sicherheitslücke in Bezug auf den Exynos-Prozessor bewusst und plant so bald wie möglich ein Software-Update, um das Problem zu beheben.", so die offizielle Stellungnahme dazu. Wann das geschehen soll, ist aber unklar, denn Samsung nennt diesbezüglich noch kein Datum. Der am Wochenende entdeckte Exploit war innerhalb von Stunden mit einem rootfreien Fix von Project Voodoo's François Simond behoben werden, den ihr nach dem Quelle-Link findet, das komplette Statement von Samsung gibt es bei Android Central nach dem zweiten Quelle-Link.

Weiterlesen Samsung bestätigt Sicherheitslücke bei Exynos, verspricht Software-Fix "so schnell wie möglich"

Root für Sony Tablet P ist da



Gute Neuigkeiten für Besitzer eines Sony Tablet P: es kann jetzt ohne allzu großen Aufwand gerootet werden. RayIczr vom Pocketables-Forum erklärt die Methode, für die man einen ADB-Installer und ein Sony Tablet Root-Programm benötigt. Wie ihr dabei genau vorgehen müsst, und wo ihr die benötigten Files findet, beschreibt RayIczr ausführlich hinter dem Quelle-Link.

[Danke Jenn]

Weiterlesen Root für Sony Tablet P ist da

CM9 Launcher-Alpha ist da, Mutige vor


Mutige vor: im Januar soll CM9 fertig sein, jetzt hat das CyanogenMod-Team eine Alphaversion des Trebuchet Launchers als .apk und .zip im XDA Developers Forum gepostet. CM9 erlaubt unter anderem eine frei wählbare Anzahl von Homescreens, das Ändern der Widget-Größe und das Sortieren der Drawer Apps nach Titel, Datum usw. Ihr braucht ein gerootetes Android-Gerät ab 4.03 und schon kann es losgehen, alles weitere erfahrt ihr nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen CM9 Launcher-Alpha ist da, Mutige vor

Motorola MotoACTV wird kleinstes Tablet der Welt (Video)


Wir bleiben mal beim Thema. Die Fitness-Armbanduhr MotoACTV von Motorola ist in Deutschland noch nicht erhältlich, das konnten wir bislang problemlos verschmerzen, mit diesem Hack allerdings wächst unser Interesse. Oder findet ihr die Idee eines 1,6"-Tablets am Arm nicht auch zumindest so skurril, dass man das mal ausprobieren sollte? Na also. Im Video hinter dem Break sieht man denn auch, und damit verraten wir nicht zu viel, dass das alles ganz gut klappt und durchaus nützlich scheint. Hinter dem Link warten Details.

Weiterlesen Motorola MotoACTV wird kleinstes Tablet der Welt (Video)

Root: Kindle Fire wird auch softwaretechnisch ausgeweidet


Nachdem wir seine physischen Innereien bewundern konnten, geht es nun ans Eingemachte: der Kindle Fire hat seinen ersten Root bekommen von einem User des Android Forums, der auf den schönen Namen "death2all11o" hört. Neben ein bisschen Hackerfahrung braucht man das Android SDK und SuperOneClick 2.2, die komplette Anleitung gibt es nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Root: Kindle Fire wird auch softwaretechnisch ausgeweidet

Amazon stellt ein FAQ zum Kindle Fire ins Developer Portal



Amazon hat für Entwickler ein FAQ zum Kindle Fire zusammengestellt. Jede App im Amazon Appstore wird demnach auf Kompatibilität mit dem Kindle Fire geprüft. Abgelehnt werden Apps, die auf Gyroskop, Kamera, WAN-Modul, Bluetooth, Mikrofon, GPS oder micro SD zurückgreifen oder Google Mobile Services (und In-App-Billing) nutzen. Jegliche Veränderung der Benutzeroberfläche des Tablets ist untersagt. Wer es genau wissen will, gelangt mit einem Klick auf den untenstehenden Quelle-Link auf Amazons Developer Portal.

Weiterlesen Amazon stellt ein FAQ zum Kindle Fire ins Developer Portal

Geht, irgendwie: Angry Birds auf dem gerooteten Nook WiFi (Video)



Der neue Nook kommt ja mit Android 2.1, war also nur eine Frage der Zeit, bis jemand anfängt, ein bisschen daran rumzubasteln: YouTube-User JFreke hat auf seinen gerooteten Nook WiFi kurzerhand Angry Birds gehievt. So richtig flüssig ist der Nook aber nur beim Umblättern, daher kann man bei Angry Birds nicht wirklich von Spielbarkeit reden, aber seht selbst: im Video nach dem Break.

Weiterlesen Geht, irgendwie: Angry Birds auf dem gerooteten Nook WiFi (Video)

Google blockiert auf dem Android Market den Filmverleih für gerootete Geräte wegen Kopierschutz




Wer via YouTube oder die Movie Rentals auf dem Android Market Filme leihen will, muß in Zukunft auf den Root verzichten. Android Central hat ein Google-Support Dokument (nach dem Quelle-Link) entdeckt, das die Fehlermeldung "Failed to fetch license for [movie title] (error 49)" erklärt, die Android-User mit gerooteten Geräten zu sehen bekommen, wenn sie versuchen, einen Film abzuspielen. Dort heisst es lapidar dass geroutete Geräte wegen "Anforderungen an den Kopierschutz momentan nicht unterstützt werden". Bisher steht der Service zwar nur für Xooms mit Android 3.1, in den nächsten Wochen soll es aber auch ab Android 2.2 losgehen und dann heisst es Film oder Root, falls nicht jemand bis dahin eine Lösung findet. Ob Google das tatsächlich auf lange Sicht durchziehen kann scheint fraglich, denn die Konkurrenz von iTunes und Netflix hat bisher keine Probleme mit Jailbreaks.

[via Android Central]

Weiterlesen Google blockiert auf dem Android Market den Filmverleih für gerootete Geräte wegen Kopierschutz

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien