Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu asus

Padfone X: Spezifikationen aber immer noch kein Releasedate



AT&T hat die Spezifikationen des neuen Padfone X von ASUS verraten. Der Smartphone-Teil hat eine Auflösung 1920x1080 auf einem 5-Zoll Display mit 13 Megapixel Kamera und 2 Megapixel für vorne, das Tablet selbst kommt mit der gleichen Auflösung und eigener 1 Megapixel Kamera. KitKat, 2,3GHz Qualcomm Snapdragon 800, 16GB Speicher, microSD, 2GB RAM sind die restlichen Spezifikationen. Beide Teile haben eine eigene Batterie, das Smartphone 2.300mAh und das Tablet 4.990mAh. Der Preis steht nach wie vor in den Sternen.

Weiterlesen Padfone X: Spezifikationen aber immer noch kein Releasedate

Asus stellt neue ZenBook-Modelle vor


Asus geht mit zwei neuen Ultarbooks an den Start. Beide Neulinge, das ZenBook UX32LA und ZenBook UX32LN, kommen ohne Touchscreen aus. Das preiswertere LA-Modell hat ein 13,3" Display bei 1.366 x 768 Pixeln und ist standardmäßig mit einem 1,6 GHz schnellen i5-Prozessor ausgestattet und ist ab 699 Euro zu haben. Für 100 Euro mehr gibt es eine i7-Prozessor. Im Inneren kann man sich zwischen 500 GB klassische Festplatte oder 128 GB SSD entscheiden. Kartenleser, HDMI, 3 x USB 3.0, Bluetooth 4.0 und natürlich WiFi sind verbaut. RAM: 8 GB.

Die LN-Variante bringt mehr Pixel auf die Auflösungs-Waage: 1.920 x 1.080. Wer sich dafür entscheidet, ist mit 899 Euro dabei. Die Full-HD-Variante kommt ausschließlich mit SSD Speicher, auf Wunsch auch mit 256 GB.

Im April wird ausgeliefert.

Weiterlesen Asus stellt neue ZenBook-Modelle vor

Xiaomi bringt MIUI für Tablets, Beta verfügbar für neues Nexus 7


Xiaomi hat noch kein Tablet im Portfolio, veröffentlicht jetzt aber sein tabletfreundliches MIUI Android ROM. Es ist als Beta für das Nexus 7 2013 erhältlich. Laut Xiaomi handelt es sich nicht nur um eine aufgebrezelte Version von MIUI V5, sondern um eine „brandneue Architektur" mit entsprechendem Inhalt - inklusive Apps, System-Menü und neuen Screen-Animationen, die für beide Bildschirmausrichtungen optimiert sind. Weiter teilt CEO Lei Jun mit, dass sich Interessenten melden sollen, die ihre Geräte mit MIUI ausliefern wollen. Das gab es bisher so nicht für Hardware, die nicht von Xiaomi stammt. Was natürlich nicht bedeutet, dass Xiaomi keine Tablets in der Pipeline hat.

Wer ein neuen Nexus 7 besitzt und es wagen will, findet den 278MB schweren Download hier auf der MIUI-Webseite.

[Via Lei Jun (Sina Weibo) (1), (2)]

Weiterlesen Xiaomi bringt MIUI für Tablets, Beta verfügbar für neues Nexus 7

Keine Dual-Boot Systeme mit Windows: ASUS könnte Rückzieher machen

SONY DSC


Es war eigentlich eine sympathische Idee. Dual-Boot-Laptops von ASUS mit Chrome OS und Windows zugleich. Das Transformer Book Duet TD300 hätte eine ganze neue Klasse von Rechnern einführen können. Die Rechner sollen allerdings wieder zurückgezogen werden, da es eine neue Richtungsanweisung von Microsoft gibt, die lautet: keine Dual-Boot-Systeme mehr. Chrome OS scheint doch langsam zu einer Konkurrenz zu werden. Dabei hatten wir gerade erst von Windows Phone Android Dual-Boot Smartphones gehört. Dort scheint das zu gehen. Sind ja schliesslich eher Einstiegsdrogen. Diese Freiheitsstatue (Video nach dem Break) können wir jetzt wieder einpacken.

Weiterlesen Keine Dual-Boot Systeme mit Windows: ASUS könnte Rückzieher machen

Controller aufgetaucht: Asus meint es ernst mit dem Gaming



Wir hatten neulich erst gemeldet, dass Asus offenbar an einer Android-basierten Spielekonsole arbeitet. Und so könnte der Controller der Gamebox aussehen. Sieht nicht schlecht aus, oder? Die Verarbeitungsqualität und Nutzbarkeit muss jedoch erst durch baller-versierte Hände überprüft werden. Einen Zeitplan für die Konsole gibt es aktuell nicht.

Weiterlesen Controller aufgetaucht: Asus meint es ernst mit dem Gaming

Asus Gamebox: Die Antwort auf Nvidias Project Shield?


Bei AnTuTu gibt es Benchmarks der Gamebox von Asus zu bestaunen. Was sich hinter dem Gerät konkret verbirgt, bleibt ein Rätsel für den Moment, die Komponenten deuten aber neben dem offensichtlichen Namen die Richtung: 5"-Display mit 720p-Auflösung und ein Tegra 4 als Prozessor sind verbaut. Alles deutet also auf einen Handheld. Oder das Display soll lediglich als zweiter Screen fungieren und Asus hat eher etwas Ouya-mäßiges im Start. 2 GB RAM, 8 GB Speicher sind ebenfalls an Bord. Die Benchmarks hinter dem Klick.

Weiterlesen Asus Gamebox: Die Antwort auf Nvidias Project Shield?

#ASUSGATE: Daten von 12.973 Asus-Routern mit IP-Adressen veröffentlicht

Eine Gruppe Unbekannter hat eine Liste mit den Daten von sage und schreibe 12.973 angreifbaren Asus-Routern inklusive IP-Adressen veröffentlicht. Die Geräte haben Sicherheitslücken, die Angreifern ermöglichen, sie komplett zu übernehmen und auch Zugriff auf die Dateien angeschlossener USB-Geräte bis hin zu kompletten PC-Backups ermöglichen. Die Sicherheitslücken die das möglich machen wurden bereits vor sechs Monaten an Asus gemeldet, die daraufhin ein Update veröffentlichten, das das Problem beseitigte. Das Update wurde anscheinend nur von den wenigsten auch ausgeführt, betroffen sind von der Sicherheitslücke auch Modelle, die in Deutschland verkauft werden. Solltet ihr also einen Asus-Router haben, empfehlen wir euch schleunigst mal auf der Supportseite von Asus vorbeizuschauen, und gegebenenfalls ein Firmware-Update zu machen.

[via Heise]

Weiterlesen #ASUSGATE: Daten von 12.973 Asus-Routern mit IP-Adressen veröffentlicht

Lenovo N308: Android-Desktop für Zuhause


Android im All-In-One-Gehäuse auf dem Schreibtisch? HP macht das, Asus auch und auch Acer hat ein neues Modell am Start. Nun steigt Lenovo in dieses Geschäft mit ein. Der N308 bietet ein 19,5"-Display (1.600 x 900 Pixel) und ist mit vierkerningen Tegra-Prozessor ausgestattet. Der Rechner, der mit Android 4.2 läuft, bietet vollen Zugang zum Play Store von Google, aber auch zu Amazons Online-Theke. Apps und Daten werden auf einer internen Festplatte abgelegt: 320 GB oder 500 GB groß. Dazu kommen acht bzw. 16 GB eMMC-Speicher. Der N308 kommt mit zwei Lautsprechern, Bluetooth 4.0, Dual Band WiFi, 2 x USB 2.0, einem 6-in1-Kartenleser, einer 720p-Webcam und hat sogar eine integrierte Batterie, die drei Stunden halten soll.

Der 4,6 Kilo schwere Rechner kommt mit drahtloser Tastatur und Maus für 399 Euro noch im Januar in den Handel. Erhältlich ist er in schwarz und weiß. Letztere Version haben wir hinter dem Klick in einem weiteren Bild.

Weiterlesen Lenovo N308: Android-Desktop für Zuhause

ASUS VivoTab Note 8: Benutzerhandbuch bestätigt Windows-Tablet


ASUS hat das Benutzerhandbuch zum VivoTab Note 8 veröffentlicht. Damit ist sicher, dass die Vorstellung des Windows 8.1-Tablet unmittelbar bevorsteht. Zum jetzigen Zeitpunkt kann das eigentlich nur eines bedeuten: Der Launch findet kommende Woche auf der CES in Las Vegas statt.

Im Lieferumfang ist ein Stylus enthalten - das geht aus dem Handbuch klar hervor. Ob wie vermutet Wacoms Digitizer unterstützt wird, hingegen nicht. Gemunkelt wird, dass das VivoTab Note 8 nur 300 US-Dollar kosten soll, aber das ist ebenso wenig bestätigt wie die bisher durchgesickerten Spezifikationen: Intel Atom Z3740 Quad-Core CPU, 2GB RAM, bis zu 64GB Speicher, 1280 x 800 Touchscreen, Front- und Rückkamera und ein microSD-Slot.

[Via Laptoping]

Weiterlesen ASUS VivoTab Note 8: Benutzerhandbuch bestätigt Windows-Tablet

Asus-CES-Teaser zeigt Freiheitsstatue mit Dual-Boot-Unabhängigkeit (Video)


Die Consumer Electronics Show (CES) wirft unverkennbar ihre Schatten voraus, jetzt auch mit einem Teaser-Video von Asus, in dem die New Yorker Freiheitsstatue mehr Dual-Boot-Unabhängigkeit ankündigt: Wenn nicht alles täuscht, dürfte Asus ein neues Transformer Book Trio am Start haben, das sowohl im Laptop- als auch im Tablet-Modus wahlweise unter Android und Windows läuft. Video nach dem Break.

Weiterlesen Asus-CES-Teaser zeigt Freiheitsstatue mit Dual-Boot-Unabhängigkeit (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien