Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Vodafone

Vodafone bringt das abhörsichere Kanzler-Handy auf App-Basis


(Bundeskanzlerin Merkel, CDU, auf der CeBIT 2013 am Vodafone-Stand. Bild: Vodafone)
Die Sicherheits-Experten von Secusmart sind für die Verschlüsselungstechnik verantwortlich, die hohe Regierungsmitglieder und Geheimnisträger in ihren Telefonen einsetzen, Kanzlerin Merkel inklusive. Wir hatten im letzten Jahr berichtet. Jetzt tut sich Vodafone mit Secusmart zusammen, um die vermeintlich abhörsichere Technik breiter verfügbar zu machen. Das Ganze soll per App passieren und plattformübergreifend funktionieren. Also nicht nur unter BlackBerry 10 wie bislang. Secure Call, so heißt der Dienst, "soll günstig sein", heißt es in einer Pressemeldung des Mobilfunkers. Was das genau bedeutet, ist noch nicht bekannt.

Weiterlesen Vodafone bringt das abhörsichere Kanzler-Handy auf App-Basis

Review: LG G Flex


LG hat Eier. Anders als Samsung, deren gebogenes Smartphone, das Galaxy Round, wohl nie außerhalb des sicheren Heimathafens Südkorea auf den Markt kommen wird, startet der Inlandsmitbewerber auch im Ausland voll durch. Das LG G Flex ist seit kurzem auch bei uns erhältlich. Die erste Banane mit LTE.

Über den Sinn und Zweck einer solchen Form für ein Smartphone wurde seit der Ankündigung viel diskutiert und spekuliert. Auch wir machen uns darüber so unsere Gedanken.

Weiterlesen Review: LG G Flex

LG G Flex: Starttermin in Deutschland am 7. Februar


Bei einem Presse-Briefing von LG und Vodafone heute in Berlin hat der Netzbetreiber Details zum Marktstart des gebogenen Telefons verraten. Der offizielle Startschuss fällt auf den 7. Februar. Ab dem nächsten Freitag also ist das Smartphone - exklusiv - bei Vodafone erhältlich. 800 Euro kostet das Telefon ohne Vertrag, mit einer Zweijahresverpflichtung ist es entsprechend preiswerter, ein Schnäppchen ist es jedoch so oder so nicht, wie ein Blick auf die Übersicht verrät. Unser Testgerät haben wir ebenfalls erhalten: Gebt uns ein paar Tage Zeit.

Weiterlesen LG G Flex: Starttermin in Deutschland am 7. Februar

LG G Flex kommt im Februar nach Deutschland


LG bringt sein biegsames, kurviges und selbstheilendes G Flex jetzt auch nach Deutschland. Ab Mitte Februar soll es exklusiv bei Vodafone zu haben sein, der Preis und die konkrete Verfügbarkeit stehen aber noch nicht fest. „In den letzten Wochen haben wir deutlich gespürt, wie sehr Nutzer in Deutschland die Markteinführung des G Flex herbeisehnen. Wir sind froh, die Nachfrage nun als eines der ersten Länder in Europa erfüllen zu können. ", so Oliver Kinne, Marketing & Sales Director Mobile Communication der LG Electronics Deutschland GmbH. Die Specs findet ihr nach dem Break, ein Review gibt es hier.

Weiterlesen LG G Flex kommt im Februar nach Deutschland

Mobilfunknetz: Telekom kündigt bessere Verschlüsselung an

Die Deutsche Telekom will bis zum Jahresende das gesamte Handy-Netz mit dem verbesserten Verschlüsselungsalgorithmus A5/3 aufrüsten. A5/3 biete mehr Abhörsicherheit im Mobilfunknetz, sagte Telekom-Vorstand Thomas Kremer der Wirtschaftswoche. Damit geht die Telekom als erster Anbieter diesen Schritt. Die Unsicherheit der bisherigen Verschlüsselung A5/1 wird von Sicherheitsexperten schon lange thematisiert. So berichtete der Chaos Computer Club Ende 2009 über den ersten erfolgreichen Angriff mit Amateurmitteln und warnte davor, sensible Informationen über das Handy im GSM-Netz auszutauschen.

Vodafone wollte laut Wirtschaftswoche die neue Verschlüsselung in Deutschland schon im März dieses Jahres einsetzen, musste die EInführung aber wegen technischer Probleme auf 2015 verschieben. O2 und E-Plus, die fusionieren wollen, konnten noch keinen Zeitpunkt nennen. Auch bei der Telekom verzögerte sich die Umrüstung um einige Monate, weil für zwei ältere Handy-Modelle erst Spezialsoftware entwickelt werden musste.

Weiterlesen Mobilfunknetz: Telekom kündigt bessere Verschlüsselung an

Geht endlich los: Ampya für Vodafone-Kunden



Zur IFA im September hatte Vodafone die Kooperation mit dem Musik-Streaming-Dienstleister Ampya angekündigt und den Start auf Oktober terminiert. Hat ein bisschen länger gedauert, jetzt aber geht's los. Für die üblichen 9,99 € pro Monat steht Vodafone-Kunden der Katalog aus über 20 Millionen Tracks, über 50.000 Musikvideos und das umfangreiche Webradio-Angebot zur Verfügung. Werbefrei, am Smartphone und am heimischen Rechner.

Die Telekom war der erste deutsche Mobilfunkanbieter, der gemeinsam mit Spotify einen derartigen Service anbot. o2 kooperiert mittlerweile mit Napster. Anders als die Telekom, die die über das Mobilfunknetz gestreamte Musik nicht mit dem Datenvolumen verrechnet, bekommt man bei Vodafone lediglich 500 MB zusätzlich. Laut Vodafone helfe aber die spezielle Datenkomprimierung (Dolby-Technologie) dabei, mit diesem Volumen gut über einen Monat zu kommen.

Alle Vodafone-Kunden bis 25 Jahre, bzw. Schüler und Studenten bis 30 können sich hingegen freuen. Sie erhalten Ampya ein Jahr kostenlos. Voraussetzung ist ein Neuvertrag, bzw. die Vertragsverlängerung.

Weiterlesen Geht endlich los: Ampya für Vodafone-Kunden

Vodafone startet LTE-Advanced in Deutschland


Gemeinsam mit Huawei hat Vodafone in Dresden, genauer gesagt rund um die Technische Universität, das erste LTE-Advanced-Mobilfunknetz in Betrieb genommen. Möglich sollen Download-Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s sein. Vodafone bündelt hierfür die 800MHz- und 2.600MHz-Frequenzen. Bleibt die Frage, mit welcher Hardware man diesen Speed-Zuwachs ausprobieren könnte. Bis sich etwas tut, nehmen wir diese "Schnecke". Und vergleichen Echtzeit-Ergebnisse mit dem Telekom-Netz.

Weiterlesen Vodafone startet LTE-Advanced in Deutschland

Ab morgen: Otelo und Bildzeitung mit "mehr Flat fürs Volk", Huawei Ascend P6 für 1 Euro


Die Tablet-Aktion mit Trektsor ist fast vorbei, da rollt auch schon die nächste Volks-Aktion von Axel Springer auf uns zu. Ab morgen vermarktet Vodafones Zweitmarke Otelo das Ascend P6 von Huawei für 1 Euro. Verbunden damit ist der Abschluss eines Vertrags im Allnet-Flat-M-Tarif. Laufzeit: 24 Monate, monatliche Kosten: 24,99 €. Das P6 kostet normalerweise bei Otelo in diesem Tarif zehn Euro pro Monat extra.

Enthalten in der Allnet-Flat sind Telefonie ins Festnetz und alle Mobilnetze in Deutschland sowie 500 MB Datenvolumen (7,2 Mbit/s). SMS kosten je neun Cent.

Weiterlesen Ab morgen: Otelo und Bildzeitung mit "mehr Flat fürs Volk", Huawei Ascend P6 für 1 Euro

Kauft AT&T Vodafone?



Laut Bloomberg hat AT&T Vodafone für eine Übernahme im Blick. Mit über 400 Millionen Kunden ist Vodafone eins der größten Mobilfunkunternehmen weltweit überhaupt, und nachdem sie bei Verizon ausgestiegen sind haben sie auch keinen Fuss mehr im amerikanischen Markt. Wie das allerdings bei der doch nicht sonderlich unterschiedlichen Größe der beiden Firmen funktionieren könnte ist uns nicht ganz klar. Vielleicht wäre die kleine Variante eines Zukaufs, die auch von Bloomberg kolportiert wird, der Ankauf von EE, doch wahrscheinlicher. Beim letzten Versuch von AT&T Vodafone zu übernehmen, hat es jedenfalls nicht geklappt. Würde es dennoch geschehen, wäre die neue Firma allerdings das weltweite Schwergewicht auf dem Markt schlechthin.

Weiterlesen Kauft AT&T Vodafone?

Jetzt in Deutschland vorbestellbar: Amazon Kindle Fire HD und HDX


Die kürzlich vorgestellten neuen Amazon-Tablets, Kindle Fire HD und Kindle Fire HDX, machen sich auf den Weg nach Deutschland. Die drei Geräte (den Fire HDX gibt es in einer 7"- und einer 8.9"-Variante) sind ab sofort vorbestellbar.

Der Kindle Fire HD (mit Dualcore-Prozessor und einem 7" großen Display (1.280x800 Pixel: 216 ppi) startet preislich bei 129 Euro. Dafür bekommt man 8 GB Speicher, muss allerdings zusätzliche Werbeeinblendungen in kauf nehmen. Wer darauf verzichten will, muss 144 Euro zahlen. Für die 16 GB-Variante liegen die Preise bei 159 bzw. 174 Euro. Amazon verschickt den Fire HD ab dem 24. Oktober.

Auf den Kindle Fire HDX muss man leider noch etwas länger warten. Die 7"-Version wird ab dem 13. November verschickt. Wer LTE will, muss sich sogar bis zum 27. November gedulden. Bei der großen 8,9"-Variante beginnt der Versand am 19. November bzw. erst am 13. Dezember für die LTE-Version. Ins Mobilfunknetz geht man übrigens mit Vodafone. Die Preisspanne reicht beim 7"-Modell von 229 Euro (16 GB, WiFi, Werbung) bis zu 404 Euro (64 GB, LTE, werbefrei). Beim 8,9"-Modell reichen die Preise von 379 Euro bis 579 Euro).

Der direkte Videochat mit einem Amazon-Mitarbeiter bei Problemen mit den Tablets scheint in Deutschland nicht angeboten zu werden.

Mehr bei Amazon: hier und hier.


Weiterlesen Jetzt in Deutschland vorbestellbar: Amazon Kindle Fire HD und HDX

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien