Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Bot

Gundam-Grabstein ragt mächtige 4 Meter über den Friedhof


Wenn man schon zähneknirschend darauf verzichten muss, als Mecha-Pilot durchs Leben zu schreiten, kann man wenigstens nach dem Tod von einer mächtigen Gundam-Statue bewacht werden, jedenfalls in der japanischen Präfktur Shiga, wo vor einem Steinmetzladen dieser speziell mächtige Grabstein auf Roboterfans wartet: rund 4 Meter hoch soll das Teil um die 10 Tonnen wiegen, was so ein Schlussstein kostet, sei mal dahingestellt.

[via technabob]

Weiterlesen Gundam-Grabstein ragt mächtige 4 Meter über den Friedhof

Video: Rettungsroboter RoboSimian faltet seine obskuren Extremitäten über Schutthaufen


Der Rettungsroboter RoboSimian vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA wurde letztes Jahr schon mal als halbfertige Obskurität präsentiert, jetzt gibt es ein Video des fertigen Bots in Aktion bei der DARPA Robotics Challenge, in dem der Blechkamerad immer noch ziemlich merkwürdig rüberkommt, gleichzeitig hat er eine Reihe erstaunlicher Fertigkeiten und Tricks auf Lager: Mit zuckenden Bewegungen mutiert RoboSimian vom Zwei- zum Vierbeiner, der spinnenartig über Schutthaufen krabbelt, Drehventile bedient oder auf Rädern über glattem Boden gleitet. Der nach Affenvorbild gestaltete, extrem gelenkige Bot mit dem Spitznamen Clyde soll irgendwann bei Such- und Rettungsmissionen zum Einsatz kommen: Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Rettungsroboter RoboSimian faltet seine obskuren Extremitäten über Schutthaufen

WowWees Spielzeugbot MiP balanciert gestengesteuert auf zwei Rädern (Video)


Endlich mal wieder ein bemerkenswerter Bot von WowWee: Auf der CES zeigt die Spielzeugschmiede MiP, einen Roboter auf zwei Rädern auf denen er á la Segway unterwegs ist. Gesteuert wird das putzige Kerlchen entweder per Gestensteuerung oder über eine Smartphone-App, wobei die Autobalance-Fähigkeiten laut WowWee so ausgereift sind, dass MiP beispielsweise ein volles Glas unfallfrei transportieren kann. In den USA soll MiP dann im April für rund 120 Dollar zu haben sein. Video nach dem Break.

Weiterlesen WowWees Spielzeugbot MiP balanciert gestengesteuert auf zwei Rädern (Video)

Anti-Zecken-Roboter setzt auf Mimikry, reduziert Gifteinsatz (Video)


Tüftler vom Virginia Military Institute (VMI) haben einen Anti-Zecken-Roboter ausbaldowert, der ein abgestecktes Terrain zu 75 bis 100 Prozent von den lästigen, blutsaugenden Ektoparasiten befreien können soll, wobei es allerdings noch recht umständlich zugeht: derzeit muss man nämlich zunächst einen perforierten Schlauch verlegen, aus dem CO2 strömt, was dann zusammen mit dem vorbeifahrenden Bot genug Mimikry darstellt, um den Zecken einen potentiellen Wirt vorzutäuschen. Solchermaßen angelockt, bleiben die Insekten an den giftgetränkten Stoffstreifen hängen, die der Bot über den Rasen zieht. Video nach dem Break.

[via gizmag]

Weiterlesen Anti-Zecken-Roboter setzt auf Mimikry, reduziert Gifteinsatz (Video)

CheetahCub: Vierbeiniger Bot in Hauskatzengröße (Video)


Nicht verwandt oder verschwägert mit dem Cheetah-Monster von Boston Dynamics: der CheetahCub-Bot ist zwar mit 1,42 Metern in der Sekunde auch recht flott unterwegs, dafür aber nur in Hauskatzengröße. Entwickelt an der EPFL in Lausanne soll das ein Kilo wiegende Leichtgewicht der schnellste vierbeinige Bot unter 30 Kilo sein, außerdem kann er sich selbst aufrichten, ist robust und relativ günstig zu bauen. Im Video nach dem Break ist der CheetahCub zwar noch angeleint, aber tatsächlich recht agil unterwegs, wir tippen mal auf eine Zukunft als Rettungs- und Aufklärungsbot.

Weiterlesen CheetahCub: Vierbeiniger Bot in Hauskatzengröße (Video)

Google Faces: Bot scannt Erde auf Fakegesichter


Das deutsche Designstudio Omformative war auf der Suche nach Gesichtern, allerdings nicht nach potentiellen Models, sondern nach Gesichtern auf der Erde. Mit Hilfe von Gesichtserkennungsalgorithmen scannen sie Google Maps nach gesichtsähnlichen Mustern ab. Google Faces nennt sich das Projekt und will dem Phänomen der Pareidolia auf den Grund gehen. Jeder kennt es, wenn plötzlich eine Wolke wie George Bush aussieht oder ein angebranntes Toast das Konterfei von Jesus Christus hat. Seht mehr dazu in dem Video nach dem Break.

[via The Verge]

Weiterlesen Google Faces: Bot scannt Erde auf Fakegesichter

Altenpflegerbot Kiro-M5 dient als Aufpasser, Elektro-Rollator und erschnüffelt volle Windeln


Das Korea Institute of Robot and Convergence versorgt die Nation nicht nur mit Lehrerbots, es entwickelt auch den Altenpflegerbot KIRO-M5, der derzeit Praxistests unterzogen wird. Der rund ein Meter große, 80 Kilogramm schwere Roboter soll Senioren zum Essen rufen oder sonstige Infos übermitteln, er dient aber auch als Elektro-Rollator, rollende Überwachungskamera mit Alarmknopf und überprüft nebenbei mit Geruchssensoren sein Umfeld. Wenn es nur ein wenig mufft versprüht er Raumduft, wenn es richtig stinkt, informiert er das Pflegepersonal, dass ein Windelwechsel fällig ist.

[via gizmag]

Weiterlesen Altenpflegerbot Kiro-M5 dient als Aufpasser, Elektro-Rollator und erschnüffelt volle Windeln

Video: Militärbot LS3 aka AlphaDog folgt aufs Wort und in schwieriges Gelände


Wir sehen ja ein, dass der tumbe Charme bei steigender Effizienz nachlässt, aber wir finden den LS3 immer noch ebenso lustig wie furchteinflößend. Der hundeartige Darpa-Militärbot - man kennt ihn auch als AlphaDog - wird nämlich immer schlauer: Er hört neuerdings auf seinen Namen und andere Befehle, folgt seinem Herrchen über Stock und Stein und kann dank GPS auch im Dunkeln navigieren. Zudem wurde seine Lautstärke auf 70 Dezibel runtergedreht, was etwa dem Pegel eines Staubsaugers oder Autos entspricht. Sogar nach einem Sturz in ein Schlammloch berappelt er sich wieder, aber seht selbst im Video nach dem Break.

[Via The Verge]

Weiterlesen Video: Militärbot LS3 aka AlphaDog folgt aufs Wort und in schwieriges Gelände

Video: Roboter Kenshiro hält den Muskelrekord, ist trotzdem tapsig



Die Universität Tokio präsentiert mit Kenshiro einen Humanoiden, dem man bei der Robocalypse nicht über den Weg laufen möchte: kopflos, dafür aber ein Muskelpaket. Der Nachfolger des Modells Koshiro von 2010 wiegt fünfzig Kilogramm, ist 158 Zentimeter groß und hat mit hundertsechzig Stück angeblich mehr Muckis als jeder andere Bot. Glücklicherweise scheint er nicht der schnellste zu sein - er kann kaum gehen - dafür wirken einzelne Bewegungen schon sehr menschlich, aber seht selbst im Video nach dem Break.

[Via IEEE Spectrum, Phys Org]

Weiterlesen Video: Roboter Kenshiro hält den Muskelrekord, ist trotzdem tapsig

Bio-Bots mit Rattenherz-Getriebe (Video)


An der Universität von Illinois arbeitet man an Bio-Bots, die mit einem Bein auf der Basis von Zellen eines Rattenherzens angetrieben werden und so in Zukunft durch den Körper als Medizinische Bots watscheln sollen um z.B. spezifische Giftstoffe aufzuspüren und auszumerzen. Natürlich wäre das nicht nur innerhalb eines Körpers, sondern auch in der sonstigen Umwelt möglich. Die Entwicklung wurde stark getrieben durch 3D-Printer auf denen sie Prototypen gebaut haben und bislang ist neben dem Gang noch keine Funktionalität implementiert. Video nach dem Break.

Weiterlesen Bio-Bots mit Rattenherz-Getriebe (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien