Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu AmazonCloudDrive

Amazon Cloud Drive bekommt endlich Dateisynchronisation


Fast ein Jahr nach Einführung
bekommt Amazons Wolkendienst Cloud Drive jetzt auch Dateisynchronisation: die Cloud Drive Apps für Mac und PC haben ein entsprechendes Update bekommen und erlauben jetzt . Damit zieht Amazon reichlich spät mit der Konkurrenz gleich, denn das können unter anderem Google Drive, Dropbox und SkyDrive schon lange, aber mit seinen 5 GB Umsonstspeicherplatz dürfte es jetzt wieder zu einer ernstzunehmenden Alternative werden.

Weiterlesen Amazon Cloud Drive bekommt endlich Dateisynchronisation

Amazon spendiert Android eine eigene Foto-App



Nach dem MP3s folgen die Fotos. Amazon hat eine spezielle App für Android bereitgestellt, die Bilder, die in der Amazon-Wolke gespeichert sind, überall verfügbar macht. Natürlich kann man Fotos vom Smartphone oder Tablet auch direkt hochladen und aus dem Amazon-Konto heraus teilen: Facebook, Twitter oder auch per E-Mail. Den Upload muss man allerdings händisch auslösen.

Auf dem Kindle Fire HD ist der Service bereits ab Werk integriert, alle anderen Androiden kommen jetzt in den Genuss. 5 GB stehen zur Verfügung, die sich Bilder, Musik etc. teilen müssen. Wer mehr will, muss zahlen.

Weiterlesen Amazon spendiert Android eine eigene Foto-App

Amazon bringt Cloud Drive Desktop App für Mac und PC


Amazon hat Desktop Apps für seinen Wolkenspeicher Cloud Drive veröffentlicht, die auf PC und Mac ohne viel Umstände Uploads und Downloads von Dateien erlauben. Das geht per Drag&Drop über ein Cloud Drive-Icon in der Menüleiste, per Rechtsklick lassen sich Dateien auch direkt mit der Maus in die Wolke schicken. Downloads aus der Cloud laufen im Hintergrund und können problemlos zwischendurch unterbrochen werden. Die Apps findet ihr nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Amazon bringt Cloud Drive Desktop App für Mac und PC



Die Neusten Galerien