Weiter zur Homepage

AOL Tech

Aller guten Dinge sind drei: Auch Samsung setzt auf Android Wear


Im einem Interview mit Reuters plaudert Yoon Han-kil von Samsung erfrischend offen über die Mobile-Pläne des Unternehmens für das laufende Jahr 2014. Befeuert von guten Nachrichten in Sachen Galaxy S5: Das neue Smartphone werde die Verkaufszahlen des Vorgängermodells übertreffen. Interessantes Detail: Die Zukunft der Smart Watch. Noch dieses Jahr werde es erneut ein frisches Modell geben, das wieder mit Android laufen wird. Dabei dürfte es sich um Android Wear handeln, Googles neue Wearable-Initiative. Somit würde Samsung innerhalb anderthalb Jahren gleich drei Mal das Betriebssystem für die Handgelenk-Geräte wechseln. Die erste Generation, vorgestellt zur IFA 2013, lief mit regulärem Android, die aktuellen Gear-Modelle funktionieren mit Tizen. Letzteres OS wird mit Sicherheit weiterhin eine Rolle bei Samsung spielen, denn auch ein Smartphone mit diesem Betriebssystem soll nun wirklich noch dieses Jahr erscheinen.

Weiterlesen

Chrome Remote Desktop für Android verlässt Beta-Phase: Fernsteuerung galore



Wer seinen Windows- oder Apple-Rechner gerne von unterwegs bedient, kann dies jetzt auch mit Android-Geräten tun. Google hat die entsprechende App, Remote Desktop, jetzt aus dem Beta-Keller geholt und offiziell zur Verfügung gestellt. Und da die Android-Lover bei Google auch die Mitbewerber immer im Blick haben, gibt es auch für iOS-Nutzer gute Nachrichten: Die App ist auch für iPhone und Co unterwegs.

Weiterlesen

Nachträgliches Scharfstellen: neue Kamera-App von Google am Start


Google hat die hauseigene Kamera-App für alle Kitkat-Geräte im Play Store verfügbar gemacht. Neben bekannten Features wie Photo Sphere, ist vor allem Lens Blur interessant. Damit sollen bestimmte Objekte im Bild stärker in den Fokus gerückt werden, indem der Hintergrund unscharf gemacht wird. Auch das nachträgliche Scharfstellen bestimmter Bildteile ist möglich. Also so, wie wir es von der Lytro kennen, aber auch vom neuen HTC One. HTC macht das mit dem Einsatz von zwei Kameras möglich, bei Google regelt alls Software. Die App gibt es hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen

LG G3 könnte 2K-Display bekommen und im Juli erscheinen


Die Welt wartet auf das LG G3. Der Nachfolger des bisherigen Flaggschiffs G2. Eine großartige Neuigkeit gibt es bereits über das Android-Phone zu berichten, und zwar soll es mit einem 2K-Display kommen (2560x1440), was das G3 zum ersten Mainstream-Telefon mit dieser Auflösung machen könnte. Angeblich soll das G3 im Juni vorgestellt werden und könnte im Juli offiziell in den Handel kommen.

[via Übergizmo]

Weiterlesen

Leak: Huawei P7 aufgetaucht



Auf der chinesischen Web-Plattform Weibo sind Bilder des kommenden Huawei P7 geleakt. Vom Design-Konzept ist es dem Vorgänger P6 durchaus ähnlich. Das P7 soll mit einem Quadcore 1,6Ghz-CPU kommen, so wie 2GB. Das Display ist fünf Zoll groß und unterstützt Full HD. Die Hauptkamera hat 13 MP, die Frontkamera 8 MP, was sogar die fünf MP vom neuen HTC One toppt.



[via]

Weiterlesen

Distiller: Whiskey-App für Kenner mit Android


Whiskey/Whisky trinken kann eine Kunst sein. Kaum ein Schnaps, um den sich mehr Menschen den Kopf über Torfnoten, Fassgeschmäcker etc. zerbrechen. Distiller ist die wohl erste App, die sich derart intensiv nur mit Whiskey beschäftigt. Nicht nur der Experte, auch der Laie soll hier zu einem besseren Verkoster werden. Die Community kann Bewertungen und Empfehlungen austauschen, aber auch im Bereich Editorial bietet die App ein bisschen was an. Kann man seinem Papa zum nächsten Geburtstag schenken. Download für Android hinter der Quelle.

Weiterlesen

Heartbleed Detector: Sicherheitsdiagnose für Android


Die OpenSSL-Sicherheitslücke Heartbleed war eines der Themen der vergangenen Tage. Scheinbar zieht es weitere Kreise als ursprünglich vermutet. Die Firma Lookout hat nun für Android den Heartbleed Detector herausgebracht. Eine kostenfreie App, die überprüft, ob das jeweilige Device anfällig ist oder nicht. Leider bleibt es "nur" bei der Diagnose. Download hinter der Quelle.

[via Android Authority]

Weiterlesen

Mailbox: E-Mail-Programm jetzt für Android erhältlich, Mac-Version auf dem Weg


Das kleine Start-up Mailbox hinterließ rundherum Eindruck mit dem gleichnamigen Mail-Client für iOS, nicht nur, weil es einen fundamental anderen Umgang mit der täglichen Nachrichtenflut empfahl. Alternative Gmail-Programme sind für das iPhone außerdem immer en vogue. Wusste auch Dropbox und hatte sich den Anbieter vor rund einem Jahr geschnappt. Jetzt gibt das Programm auch für Android. Ob das Gmail-User zum Umstieg animiert, bleibt abzuwarten. Interessanter ist das schon die Tatsache, dass auch eine Desktop-Version für OS X in der Mache ist. Wann die genau erscheint, ist noch nicht klar. Noch gibt es auch keine Beta. Für die Teilnahme an eben jenem Test kann man sich jedoch registrieren.

Weiterlesen

Hands-On: HTC One M8 Google Play Edition


HTCs neues Flaggschiff HTC One M8 gibt es jetzt auch als auf die Android Stock-Version runtergebrochene Google Play Edition in den USA, wann und ob es bei uns kommt, ist unklar. Von den reinen technischen Daten her ist es mit der normalen Version identisch, aber Google hat erstmals auch hier und da Zugeständnisse gemacht, wenn es um das "pure" Android der Google Play Edition geht, um die Hardwarefeatures des HTC One M8 auch zu unterstützen. So wird zum Editieren von Fotos bei Bedarf die HTC Photo Edit App angeboten, die aber leicht beschnitten ist und nicht alle Features des Originals bietet und auch Motion Launch kommt in einer reduzierteren Version. Dafür bekommt man natürlich mit der GPE-Edition schneller Updates und wer auf HTC Sense verzichten kann oder will, dürfte mit ihr besser fahren, denn Google hat sich tatsächlich bei der Featurereduzierung Mühe gegeben und eher die unwichtigeren entfernt.

Weiterlesen

Google lernt von der Konkurrenz: Gmail für Android mit neuen Features


Geek.com hat eine noch sehr experimentelle Gmail-Version für Android aufgestöbert, in der interessante neue Features den Umgang mit euren E-Mails, bzw. mit der E-Mail-Flut einfacher gestalten würden. Ob es die Features jemals in eine offizielle Version schaffen werden, ist aktuell nicht bekannt.

Google experimentiert offenbar mit Funktionalitäten, die man aus einigen Mail-Clients von Drittanbietern bereits kennt. So lassen sich einzelne Mails datieren, so dass sie erst dann ganz oben in eurer Liste auftauchen, wenn sie aktuell sind. Stichtage für Überweisungen beispielsweise. Gleichzeitig lassen sich Nachrichten, die eure besondere Aufmerksamkeit erfordern, über längere Zeit oben platzieren, so dass man sie immer oder zumindest über längere Zeit im Blick hat.

Weiterlesen

Powered by Android: Logo wird Pflicht


Wer eine neues HTC One startet, wird mit dem Logo „Powered by Android" begrüßt. Das gleiche gilt für das Samsung Galaxy S5. Wie unsere US-Kollegen berichten, haben ihnen ungenannte Quellen bestätigt, was die Seite Geek als erste berichtete: Google macht diesen Schriftzug ab jetzt zur Pflicht. Nur so können Hersteller die „Google Mobile Services" wie den Play Store oder Apps lizenzieren. Offensichtlich stört es Google, dass sein Betriebssystem für die Nutzer nicht stärker im Vordergrund steht, stattdessen bleiben Marken wie beispielsweise Galaxy oder Xperia hängen. Der Konzern wollte die neue Regelung auf Anfrage hin bisher nicht kommentieren.

Weiterlesen

App-Abstürze unter verschiedenen Android- und iOS-Versionen


Crittercism hat eine Untersuchung zur Crash-Rate verschiedener Android- und iOS-Versionen veröffentlicht - bezogen auf Apps von Drittherstellern. Demnach stürzen Apps auf neueren mobilen OS-Versionen (wie KitKat und iOS 7.1) deutlich weniger oft ab als auf Gingerbread und iOS 6. Natürlich spielt auch das Gerät eine Rolle: Das Galaxy S 4 und iPhone 5 sollen am zuverlässigsten sein, während Tablets generell mehr abstürzen. Wie sieht's bei euch aus? Das Bild zu Apples iOS haben wir hinter den Break gestellt.

[Via GigaOM]

Weiterlesen

HTC BlinkFeed kommt auch für andere Android-Geräte



Ähnlich wie Google selbst löst auch HTC zukünftig einige Apps aus den eigenen ROMs aus und stellt sie im Play Store zum Download zur Verfügung: So können Updates schneller verteilt werden. Wir hatten berichtet. Nebeneffekt: Der News-Aggregator BlinkFeed wird auch für Geräte anderer Hersteller verfügbar sein. Die Pressemeldung spricht von "baldiger Verfügbarkeit", wir sind gespannt, wie schnell es wirklich dazu kommt.

Rein performance-technisch ist BlinkFeed auf dem aktuellen HTC One ein absoluter Gewinner, geradezu ein Vorbild in Sachen butterweiches Scrollen unter Android.

Weiterlesen

LG bringt Knock Code-Feature Anfang April fürs LG G2 und das G Flex


LG will sein Knock Code / KnockOn-Feature, mit dem sich das Smartphone per selbst definiertem Klopf-Pattern entsperren lässt, dieses Jahr nicht nur auf G Pro 2, G2 mini, F-Serie und L-Serie bringen, sondern per Firmware-Upgrade auch die älteren Modelle damit ausstatten. Das Feature erlaubt theoretisch bis zu 80.000 verschiedene Klopfmuster und vermeidet verräterische Fingerabdrücke, was es laut LG besonders sicher machen soll. Ab April sollen per Firmware-Upgrade auch das LG G2 und das G Flex damit ausgestattet werden, und zwar in "specific countries". Ob Deutschland auch dazu gehört, ist noch unklar.

Weiterlesen

Neues Hands-On des HTC One (M8) aufgetaucht



Und schon wieder ist ein neues HTC One aufgetaucht. Diesmal in Deutschland und auch diesmal wurde die Chance nicht ausgelassen, ein ausführliches Hands-On zu betreiben. Was es mit der neuen Sense-Oberfläche auf sich hat und auch Features wie dem Doppelblitz wird hier erklärt. Seht das Video nach dem Break.

[via pocket now]

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien