Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu zwille

Feuerwerks-Zwille von Jörg Sprave (Videos)


Silvester-Nachtrag: Zwillen-König Jörg Sprave hat sich natürlich auch fürs Feuerwerk eine Zwille ausgedacht, die weniger martialisch daherkommt als seine anderen Kreationen, aber die Flughöhe der Raketen deutlich erhöht. Statt 50-80 Meter mit reinem Raketenantrieb ist die Idee (sorgfältiges Timing vorrausgesetzt), die Rakete schon mit brennender Zündschnur hochzuschiessen, damit sich die Gipfelhöhe erweitern lässt. Was passiert, wenn die Rakete schon wieder am Fallen ist, könnt ihr euch selbst ausmalen. Videos nach dem Break.

Weiterlesen Feuerwerks-Zwille von Jörg Sprave (Videos)

DIY: GoPro-Zwille für wilde Kameraflüge (Video)


Wer sich keine Kameradrohne leisten kann oder will oder ein paar halsbrecherischere Luftaufnahmen sucht, kann es auch mit Kamera und Zwille probieren. Das dachten sich Jeremy Cook und seine Kumpels von DIYTripods.com und kombinierten eine Zwille für Wasserbomben mit einer GoPro, die zur Stabilisierung eine Seitenflosse aus Schaumstoff bekommen hat und in einer wasserdichten Hülle steckt. Tatsächlich trudelt das gute Stück noch ziemlich, aber vielleicht können sie das Seitenleitwerk ja noch mit einem Seitenruder vervollständigen. Video nach dem Break, die Anleitung zum Nachbau nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen DIY: GoPro-Zwille für wilde Kameraflüge (Video)

Video: Wie man mit einer Zwille Bier kühlen kann (auch wenn´s verdammt mühsam ist)


Jörg Sprave ist uns als Konstrukteur verwegener Waffen auf Zwillenbasis bekannt, in seinem neusten Video geht der Bastler seinem Lieblingsgenre dann ausnahmsweise richtig theoretisch auf den Grund: wenn Gummibänder gedehnt und wieder entlastet werden, entsteht dabei thermische Energie, nicht gigantisch viel, aber durchaus im messbaren bzw. spürbaren Bereich (letzteres jedenfalls, wenn man ein so feines Temperaturempfinden wie Herr Sprave hat). Praktisch, wenn auch nicht pragmatisch kann mit diesem thermischen Effekt dann sogar Bier kühlen - wenn auch nicht besonders effektiv. Video nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen Video: Wie man mit einer Zwille Bier kühlen kann (auch wenn´s verdammt mühsam ist)

Video: Kondom mit der Zwille anlegen, so hatte sich das Bill Gates aber nicht vorgestellt


Neulich hat ja Bill Gates' Stiftung 100.000 Dollar für die Erfindung eines grundlegend verbesserten Kondom-Designs ausgelobt, wobei einfacheres Anlegen als Beispiel für verbesserungswürdige Parameter genannt wurde. Davon fühlte sich dann ausgerechnet der Waffentüftler Jörg Sprave angesprochen, dessen Kreationen meist genauso obskur wie tödlich sind - und leider gilt das wohl auch für seinen Kondom-Aufschieß-Apparat. So hat sich Gates bestimmt nicht vorgestellt. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Kondom mit der Zwille anlegen, so hatte sich das Bill Gates aber nicht vorgestellt

Video: Jörg Spraves 2-Cent-Knarre für überlegene Feuerkraft im "Office War"


Jörg Sprave ist ja schon neulich unter die Scherzkekse gegangen und auch seine neuste Kreation ist relativ harmlos - was in diesem Fall immer noch ziemlich tödlich ins Auge gehen kann, aber im Vergleich zu Rasierklingen oder Kettensägen sind 2-Cent-Münzen halt fast schon Kuschelgeschosse. Und eben diese Münzen verschießt Spraves Waffe für den "Office War", die aus Büroutensilien wie Schere, Gummiringe und Hefter besteht. Video nach dem Break.

[via geekosystem]

Weiterlesen Video: Jörg Spraves 2-Cent-Knarre für überlegene Feuerkraft im "Office War"

Konzept: SlingsHOT, Teetasse als Zwille, Teebeutel als Geschoss?


Zwillen
haben wir hier vor allem in den meist martialischen Varianten von Jörg Sprave oder sogar als Katapult für Menschenprojektile gesehen, Samir Sufis Entwurf SlingsHOT ist da schon weitaus beschaulicher und zweckmässiger, hat aber auch nur optische Ähnlichkeit mit einer Zwille. Er hat eine Teetasse erdacht, mit der sich Teebeutel nach Gebrauch in den Griff ziehen lassen, wodurch man also keine lästige separate Teebeutelablage mehr braucht und auch das letzte Quentchen Teeessenz in die Tasse gelangt. Nicht wirklich eine Zwille also, dafür aber schwer nützlich.

Weiterlesen Konzept: SlingsHOT, Teetasse als Zwille, Teebeutel als Geschoss?

Der Sprave mal wieder: Zwille wagt sich an Kettensäge


Zwillen-Jörg, bürgerlich Jörg Sprave lässt sich auch im Winter nicht davon abschrecken, seine selbstgebauten Waffen in den Äther zu bringen. Dieses Mal ganz nach dem Motto, fetter immer, kleiner nimmer. So hat diese Wumme nicht nur eine enorme Größe, auch ist das Projektil diesmal besonders, denn Sprave will diesmal nichts anderes verschießen als eine Kettensäge, pardon my french? Was soll man auch weiter kommentieren. Anschauen, Video, Break, basta.

Weiterlesen Der Sprave mal wieder: Zwille wagt sich an Kettensäge

Video: Super Angry Birds mit analogem Katapult-Controller am USB-Port


Schlaumeier am Copenhagen Institute of Interaction Design haben einen USB-Controller für Angry Birds ausgetüftelt, der den Abschussvorgang mit dem Katapult möglichst realistisch simulieren soll, haptisches Feedback inklusive, wofür ein Mischpult-Motorfader zum Einsatz kommt. Bleibt zu hoffen, dass Rovio auf den Namen Super Angry Birds nicht mit juristischem Theater reagiert. Video nach dem Break.

[via electricpig]

Weiterlesen Video: Super Angry Birds mit analogem Katapult-Controller am USB-Port

Angry Birds kommt als Brettspiel mit Plastikzwillen


Richtig genial oder völlig bescheuert? Das ist die gute Frage zum Brettspiel Angry Birds 3 - Birds in Space, das es im Juli für 20 Dollar aka 16 Euro geben soll und das - wie nicht anders zu erwarten - versucht das allseits beliebte Game analog nachzuempfinden, Plastikzwillen inklusive. Womit die Antwort auf die Eingangsfrage wohl lautet: wenn man dem blöden Bruder/der blöden Schwester ein Auge ausschießen will, ist diese Angry-Birds-Variante eine verdammt geniale Lösung.

[via gizmodiva]

Weiterlesen Angry Birds kommt als Brettspiel mit Plastikzwillen

Der Sprave mal wieder: Messerzwille im Longjohn-Kaliber


Zwillenmeister Jörg Sprave hat mal wieder ein paar Stunden in seiner Werkstatt verbracht und hat nun den neuesten Splatter-Coup am Start. Diesmal handelt es sich um eine ziemlich lange Messer-Zwille mit Abschussvorrichtung, die auch jedem Zirkusartisten gefallen dürfte. Dass der Handwerker aus Deutschland noch keine Jobs in Hollywood für besonders abwegiges Horrorwerkzeug hat, ist uns ein Rätsel. Diese Überzeugung ist doch pathologisch, oder nicht? Wie auch immer. Beeindruckt auch diesmal nicht zu wenig. Demo mit solidem Schulenglisch mal wieder im Video nach dem Break.

Weiterlesen Der Sprave mal wieder: Messerzwille im Longjohn-Kaliber

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien