Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu zoe

Vollzug: HTC One X, One X+, One XL und HTC Butterfly bekommen Android 4.2


HTC war in der Vergangenheit nicht immer so "großzügig", wenn es um Updates für nicht mehr ganz taufrische Geräte ging, aktuell jedoch läuft es. Die One-X-Familie aus 2012 sowie das Butterfly erhalten aktuell ein Update auf Android 4.2.2. Teil des Downloads ist auf Sense 5, die neueste Version von HTCs Android-Skin, BlinkFeed und Zoe inklusive.

Bitte ab und an das Update-Knöpfchen drücken.

Weiterlesen Vollzug: HTC One X, One X+, One XL und HTC Butterfly bekommen Android 4.2

Das Gesicht der Zukunft: Zoe wird realistischer und bekommt Emotionen (Video)


Forscher der Cambridge University haben ihr computergeneriertes Gesicht "Zoe" jetzt mit Emotionen und einem echten Gesicht ausgestattet, das von der Schauspielerin Zoe Lister stammt. Die Idee dahinter ist es, Text-Messaging mit "Face-Messaging" zu ersetzen oder dem Computerassistenten ein menschlicheres Auftreten zu verleihen. Dazu kann der Avatar mit Gesicht und Stimme sechs Emotionen wie Angst, Ärger und Freude wiedergeben, was laut den Forschern selbst mit "bisher ungekanntem Realismus" möglich ist. Das System ist von der Komplexität her dabei anspruchslos genug, um auch auf mobilen Geräten zu laufen und das Gesicht soll sich relativ problemlos auch gegen das eigene austauschen lassen. Wir freuen uns dann auf personalisierte Wutanfälle via Handy, auch wenn sie an der Stimme vielleicht noch ein wenig schrauben müssen, denn die klingt immer noch ein wenig nach Max Headroom: Video nach dem Break.

Weiterlesen Das Gesicht der Zukunft: Zoe wird realistischer und bekommt Emotionen (Video)

Review: HTC One


Von HTC gibt es seit geraumer Zeit in regelmäßigen Abständen immer zwei Arten von Nachrichten: tolle Hardware und schlechte Quartalszahlen. Mit dem One X legte das taiwanesische Unternehmen 2012 ein Smartphone vor, das es verdient gehabt hätte, mindestens so viele Einheiten zu verkaufen wie das kurze Zeit später vorgestellte Galaxy S III von Samsung. Und doch kam alles anders. Das Galaxy ging, getrieben von einer der größten Marketing-Aktionen aller Zeiten, durch die Decke, das One X blieb liegen. Entsprechend enttäuschend sind die Geschäftsergebnisse, immer und immer wieder.

2013 gleichen sich die Ausgangskoordinaten der Geschichte, wie sie dieses Mal ausgeht, bleibt abzuwarten. HTC hat das neue One vor dem MWC vorgestellt, Samsung das Galaxy S IV nach der Fachmesse in Barcelona. Beide Firmen setzen auf Highend-Technik und vor allem Software-Features, die das Rennen um die Gunst der Kunden als überzeugende Alleinstellungsmerkmale regeln sollen. Aktueller Vorteil für HTC: Das One ist bereits erhältlich, wenn auch nur in geringen Stückzahlen, der weltweite Starttermin wurde gerade nochmals auf April verschoben, bei uns liefert o2 jedoch schon Vorbestellungen aus. Mit dem S4 von Samsung wird erst Ende April gerechnet. Ein zugegebenermaßen kleines Zeitfenster, in dem HTC jetzt durchstarten muss, um eine Trendwende einzuleiten. Verdient hätte es das One, so viel sei schon jetzt verraten. Unsere Review beginnt hinter dem Klick.

Weiterlesen Review: HTC One

HTC One im zweiten Hands-On (Video)


Wir hatten glücklicherweise soeben in Berlin nochmals Gelegenheit, ein wenig Zeit mit dem neuen HTC One zu verbringen: In London bei der Präsentation war ein genauer Blick auf das neue Flagschiff-Telefon kaum möglich. Unser guter, erster Eindruck jedoch, den wir schon am Dienstag in England mitgenommen haben, hat sich heute Abend nur bestätigt. Das HTC One überzeugt mit großartiger Verarbeitung, fantastischer Haptik, einem unglaublich guten 4,7"-Display, einer weiter reduzierten Sense-Oberfläche und Software-Features, die zumindest interessant klingen, allerdings unserer genaueren Begutachtung bedürfen: Mit einem Testgerät rechnen wir in zwei Wochen. Wie nützlich der BlinkFeed und Zoe, das neue Video/Foto-Feature, in Verbindung mit der UltraPixel-Kamera ist, klären wir dann. Bis es soweit ist, nochmals ein paar Bilder und ein Video hinter dem Klick. Entschuldigt die partielle Unschärfe, einen ganz guten Eindruck bekommt ihr hoffentlich dennoch.

Weiterlesen HTC One im zweiten Hands-On (Video)

Elektroautorekord: Renault Zoe EV fährt 1600 km in 24 Stunden, 5 Stunden an der Steckdose inklusive


Renault hat mit seinem Elektroauto Zoe EV einen Rekord aufgestellt: das E-Vehikel legte in 24 Stunden 1600 Kilometer zurück. Bemerkenswert ist dies allein schon, weil Zoe kein aufgepäppelter Prototyp ist, sondern ein Serienmodell, das im Herbst in Frankreich und UK für rund 16.000 Euro zu haben sein wird. Interessant ist unterdessen auch, dass das E-Auto während seiner Rekordfahrt fast 5 Stunden zum Stillstand an der Steckdose verdammt war, weil insgesamt 9 Zwangspausen fällig wurden. Und da 1600 Kilometer 994 Meilen sind, hat Renault nur ganz knapp Schwelle von 1.000 Meilen verfehlt, was aber bestimmt bald nachgeholt wird.

[via autoblog]

Weiterlesen Elektroautorekord: Renault Zoe EV fährt 1600 km in 24 Stunden, 5 Stunden an der Steckdose inklusive



Die Neusten Galerien