Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu wsj

Gemunkel: Yahoo soll eigene TV-Serie planen, ganz wie Netflix und Amazon



TV-Serien sind die neuen Social Networks, könnte man meinen. Nachdem Amazon angekündigt hat, eigene Serien in der Tradition von Netflix' House of Cards zu produzieren und auch Microsoft in den Ring mit einsteigt, lässt es sich wohl auch Yahoo nicht nehmen, eigenen Content zu machen. Der WSJ berichtet, dass auf dem demnächst erscheinenden Yahoo-Videoservice eine Sitcom erscheinen soll, die von Yahoo finanziert und produziert wird. Zehn Folgen sollen gefilmt werden, zu einem Budget zwischen 700.000$ einigen Mio.$ pro Folge. Am 28. April will man auf einem speziellen Event mehr über das Format verraten.

Weiterlesen Gemunkel: Yahoo soll eigene TV-Serie planen, ganz wie Netflix und Amazon

BlackBerry soll Entwicklung von zwei neuen Modellen eingestellt haben


Es läuft wie gehabt alles andere als rund für BlackBerry: Nach einem Bericht des Wall Street Journal hat das Unternehmen gerade zwei neue Modelle beerdigt, deren Entwicklung eigentlich schon recht weit gediehen war, denen man aber angesichts mauer Verkäufe aktueller Geräte dann doch keine Chance einräumen mag. Dabei soll es sich um zwei Niedrigpreis-Smartphones handeln, die bislang unter den Codenamen Café und Kopi entwickelt wurden und auf Märkte in Schwellenländern abzielten. Um keine weiteren Finanzrisiken einzugehen, wurde die Entwicklung jetzt aber laut WSJ gestoppt, im gleichen Bericht heißt es aber auch, dass BlackBerry noch zwei neue High-End-Modelle mit den Codenamen Ontario und Windermere vorbereitet. Abwarten.

[via cnet]

Weiterlesen BlackBerry soll Entwicklung von zwei neuen Modellen eingestellt haben

Automatisch startende Werbe-Videos auf Facebook kommen (Update)


Die Gerüchteküche raunt schon seit einer Weile darüber, aber jetzt scheint sich das Gemurmel in Richtung Gewissheit zu bewegen: Facebook will sich demnach ein Stück vom TV-Werbekuchen abschneiden und dazu automatisch startende Werbefilmchen in die Feeds integrieren - sowohl am Rechner als auch mobil. Laut einem aktuellen Bericht des Wall Street Journal dürfte Facebook den garantiert unbeliebten Schritt noch heute ankündigen und bereits am Donnerstag sollen die ersten Werbevideos zu sehen sein. Angeblich sollen die munter drauf los laufenden Spots 15 Sekunden lang sein, ihre Einbindung soll bislang an technischen Problemen (zu lange Ladezeiten) gescheitert sein.

UPDATE: Inzwischen hat Facebook die Einführung des neuen Werbeformats betätigt, allerdings kommen diese Woche nur einige (wie auch immer ausgewählte) Nutzer in den Genuss der Autoplay-Spots.

Weiterlesen Automatisch startende Werbe-Videos auf Facebook kommen (Update)

"Unverschämt": Googles Eric Schmidt wettert gegen NSA


Eric Schmidt von Google hat ein Interview mit dem Wall Street Journal geführt, in dem er klare Worte gegen die NSA-Spionageaffäre fand. "Wenn es stimmt, ist es unverschämt und empörend, dass die NSA in den Google-Datenzentren nach Informationen spioniert hat." Die NSA und der britische Geheimdienst GCHQ sollen sowohl bei Google als auch bei Yahoo ohne Erlaubnis Daten gespeichert haben. Das besagen die Enthüllungsdokumente des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden. Schmidt betonte weiterhin, dass es nicht OK sei "potentiell die Privatsphäre von Menschen zu verletzen".

Weiterlesen "Unverschämt": Googles Eric Schmidt wettert gegen NSA

Lesen: Nokias Fall ins Bodenlose



Das Wall Street Journal blickt heute auf die Geschichte von Nokia seit den 1990er-Jahren. Von den Hochzeiten als Marktführer, einer Entwicklungsabteilung mit mehr Budget als der Jahreshaushalt des Saarlandes bis zum heutigen Hinterherhecheln. Für den Artikel wurden zahlreiche Nokia-Mitarbeiter interviewt, darunter die ehemaligen Chef-Designer Frank Nuovo und Alastair Curtis. Sehr empfehlenswert und im Moment noch ohne Abo zugänglich. Hinter dem Link.

[via The Verge]

Weiterlesen Lesen: Nokias Fall ins Bodenlose

Wall Street Journal: Amazon testet 4 bis 5 Zoll großes Smartphone



Amazon soll angeblich ein eigenes Smartphone planen. Nachdem letzte Woche bereits Bloomberg darüber berichtete, schürt nun das Wall Street Journal das Feuerchen in der Gerüchteküche weiter: Eine ungenannte Quelle aus der Zuliefererbranche erzählte der Zeitung, dass Amazon zurzeit ein Smartphone teste. Sein Bildschirm sei zwischen vier und fünf Zoll groß, und es werde Ende dieses oder Anfang des kommenden Jahres in die Massenproduktion gehen. Alles andere bleibt nach wie vor im Dunkeln. Wie wir uns das Amazon-Phone ungefähr vorzustellen haben, könnte der nächste Kindle Fire zeigen, dessen Marktstart im dritten Quartal erwartet wird.

Weiterlesen Wall Street Journal: Amazon testet 4 bis 5 Zoll großes Smartphone

iPad Mini geht laut Wall Street Journal im September in die Produktion



So langsam wird es immer lauter in der Gerüchteküche um das potentielle iPad Mini: in kurzer Zeit hat nach MyDrivers.com und Bloomberg nun auch das Wall Street Journal Informationen zu einem baldigen Erscheinen und auch die Zeitrahmen passen zueinander. Wo Bloomberg einen Launch im Oktober erwartet, berichtet das WSJ davon, dass die Massenproduktion im September starten soll. Das kann sich natürlich wie bisher schlicht in Wohlgefallen auflösen, oder aber für Nexus 7 und Kindle Fire / Kindle Fire 2 durchaus zur ernsthaften Konkurrenz werden.

Weiterlesen iPad Mini geht laut Wall Street Journal im September in die Produktion

WSJ: Apple will dem iPhone ein größeres Display geben


Ein kleineres iPad schwirrt schon seit längerem durch die Gerüchteküche, aber das 3,5-Zoll Display vom iPhone war bisher noch nicht so wirklich im Fokus. Das ändert sich jetzt: das Wall Street Journal will von den berühmten "Leuten die mit der Situation vertraut sind" erfahren haben, dass Apple Displays bestellt hat, die größer sind als die des aktuellen iPhones. Wie groß ist unklar, aber "mindestens" 4 Zoll. Apple hat jeglichen Kommentar dazu verweigert und wir hoffen mal, dass die Displays nicht für ein 4-Zoll iPad gedacht sind.

Weiterlesen WSJ: Apple will dem iPhone ein größeres Display geben

iPad 8? Wall Street Journal liest 8-Zoll-Billig-iPad aus dem Kaffeesatz der Zulieferer


Das Wall Street Journal ist nach - natürlich streng vertraulichen - Gesprächen mit Auftragsproduzenten und Display-Herstellern davon überzeugt, dass Apple ein 8-Zoll-iPad plant, das auf Kunden mit eng geschnalltem Gürtel abzielt. Demnach soll das iPad 8 (OK: mieser Scherz, aber unvermeidlich ...) "annähernd" auf die Auflösung seines großen Bruders von 1024 x 768 Pixeln kommen und über LTE angebunden sein, erste Testpanels des Displays sollen bereits von AU Optronics und LG Display geliefert worden sein.

Weiterlesen iPad 8? Wall Street Journal liest 8-Zoll-Billig-iPad aus dem Kaffeesatz der Zulieferer

Wall Street Journal: 2012er iPhone bekommt induktive Auflade-Funktion



Das Wall Street Journal will es mal wieder ganz genau wissen und orakelt über das neue iPhone. Nicht etwa über das, das uns noch dieses Jahr ins Haus steht, sondern schon über das 2012-Modell. Denn das soll den nächsten großen Kick bringen. Neben einem vermuteten neuen Design, experimentiere man in Cupertino mit neuen Funktionalitäten, unter anderem mit "einer neuen Art, das Telefon aufzuladen". Induktives Laden à la Palm HP? Warum denn auch nicht, immerhin trennt sich Apple mit der neuen Version von iOS diesen Herbst schon von einigen Zwangsverkabelungen mit dem Rechner und iTunes, beeindrucken würde uns dieses Feature allerdings nicht besonders.

Weiterlesen Wall Street Journal: 2012er iPhone bekommt induktive Auflade-Funktion

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien