Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu wolkenspeicher

Google macht die Wolke billiger: 100 GB für 1,70 Euro im Monat


Google Drive wird deutlich billiger: ab sofort bietet Google seinen 2012 gestarteten Wolkenspeicher für Google+ Fotos, Dokumente und Mail zu neuen, drastisch gesenkten Preisen an. 15 GB sind nach wie vor umsonst, 100 GB pro Monat kosten jetzt 1,99 Dollar und 1 TB ist bereits für 9,99 Dollar zu haben, was zuvor noch fast fünfzig Dollar waren, das ganz große Paket mit 10 TB kostet dann 99,99 Dollar. Wer schon ein Abo hat, wird automatisch auf die neuen Preise umgestellt.

Weiterlesen Google macht die Wolke billiger: 100 GB für 1,70 Euro im Monat

OneDrive geht los, Microsoft verschenkt 100 GB Wolken-Speicher

1_SkyDrive-Windows8_TilesView
Ab heute ist es soweit: Microsoft benennt SkyDrive in OneDrive um und bietet zusätzliche neue Features. Für alle bisherigen User ändert sich nichts, die Logins und Datenmengen bleiben gleich. OneDrive ist mit neuen Apps jetzt auch für Xbox, Android und iOS am Start, so dass sich Dateien plattformübergreifend teilen lassen.Neu sind ein verbessertes Video-Sharing, automatische Kamera-Backups für Android und Office Web Apps. Nach wie vor gibt es für jeden User 7 GB Speicher, aufstocken lässt er sich bis maximal 200 GB. Ausserdem sollen im Laufe des Tages 100.000 User 100 GB für ein Jahr gratis bekommen, wie das genau funktioniert, ist über Twitter via @OneDrive zu erfahren. Video nach dem Break.

Weiterlesen OneDrive geht los, Microsoft verschenkt 100 GB Wolken-Speicher

Bitcasa: Wolkendienst mit unendlich viel Speicher für 69 Dollar im Jahr ist jetzt am Start (Video)


Cloudspeicher gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, mit Bitcasa betritt jetzt der erste Kandidat die Szene, der unendlich viel Speicherplatz zum Festpreis bietet. Seit 2011 in der Betaphase ist Bitcasa jetzt auch offiziell online und bietet als Eröffnungsangebot ein Jahr lang unendlich viel Platz für 69 Dollar, später sollen es dann 99 werden, außerdem gibt es auch ein Gratisangebot mit 10 GB. Die Daten werden verschlüsselt bei Bitcasa hinterlegt, neben Desktopunterstützung für OS X und PC gibt es auch Apps für iOS, Android und Windows RT. Video nach dem Break.

Weiterlesen Bitcasa: Wolkendienst mit unendlich viel Speicher für 69 Dollar im Jahr ist jetzt am Start (Video)



Die Neusten Galerien