Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu windowsrt

Bericht: Microsoft will auf Lizenzgebühren für Windows Phone und Windows RT verzichten


Tom Warren, Microsoft-Experte und Redakteur bei The Verge, berichtet, dass man in Redmond darüber nachdenkt, von Geräte-Herstellern zukünftig keine Lizenzgebühren mehr verlangen zu wollen, wenn es um Windows Phone und Windows RT geht. Zeitgleich mit dem nächsten Update der Betriebssysteme könnte die neue Politik umgesetzt werden.

Der Windows-Phone-Markt wird aktuell von Nokia mit rund 80 Prozent beherrscht. Mit der Übernahme durch Microsoft selbst, fällt die größte Einnahmequelle also weg. Bei Windows RT sieht die Situation ähnlich aus. Die für ARM-Prozessoren optimierte Version von Windows wird von den OEMs so gut wie nicht bedient.

Dass jedoch die Lizenzgebühren dafür verantwortlich sind, dass Samsung, HTC, Huawei und Co. bislang mehr als zurückhaltend sind, ihr Produktportfolio in Sachen Windows Phone zu erweitern, ist mehr als fraglich. Angeblich hatte Microsoft HTC sogar angeboten, auf Lizenzgebühren zu verzichten, wenn das Unternehmen Android und Windows Phone parallel auf Smartphones vorinstalliere.

Weiterlesen Bericht: Microsoft will auf Lizenzgebühren für Windows Phone und Windows RT verzichten

Nokia zeigt 10,1-Zoll-Tablet Lumia 2520: LTE, Snapdragon 800, Windows RT


Auf der Nokia World in Abu Dhabi wurde nicht nur das überfällige Phablet Lumia 1520 präsentiert, sondern auch ein ausgewachsenes Tablet: das Nokia Lumia 2520 mit 10,1-Zoll-Display. Das Ergebnis jahrelanger Arbeit (Designchef Marko Ahtisaari erging sich bereits 2012 in Tablet-Andeutungen) wird als Arbeitsgerät positioniert und kommt mit LTE, Snapdragon 800 CPU mit 2,2 GHz, dem 10,1-Zoll-Display mit 1080p, Gorilla Glass 2 und besonders kontrastreicher/lichtstarker Darstellung, 6,7-Megapixel-Kamera mit Zeiss-Optik hinten, 2-Megapixel-Kamera vorne und Schnelllademodus, die den Akku mit 8000 mAh in 40 Minuten zur Hälfte lädt. Das Windows-RT-Gerät soll demnächst für 500 Dollar zu haben sein, für das Power Keyboard (mit Extra-Akku und zwei Extra-USB-Anschlüssen) werden weitere 140 Dollar fällig. PR-Video nach dem Break.



Weiterlesen Nokia zeigt 10,1-Zoll-Tablet Lumia 2520: LTE, Snapdragon 800, Windows RT

Microsoft entfernt Windows RT 8.1 vorübergehend aus dem Windows Store


Microsoft hat das Update auf WIndows RT 8.1 wegen Probleme einiger Nutzer aus dem Store genommen. Berichten zufolge kommt es beim Installationsprozess zu einer Beschädigung von Boot-Dateien. In einem US-amerikanischen Support-Forum heißt es dazu: "Microsoft untersucht eine Situation, von der eine begrenzte Anzahl Nutzer während des Updates ihrer Windows RT-Geräte auf Windows RT 8.1 betroffen sind. Deswegen haben wir vorübergehend das Windows RT 8.1-Update aus dem Windows Store entfernt. Wir arbeiten daran, die Situation so schnell wie möglich zu bereinigen und entschuldigen uns für allfällige Unannehmlichkeiten". Wie lange das Update nicht zur Verfügung stehen wird, gibt Microsoft nicht an, will aber sobald als möglich weitere Informationen liefern.

[Via TechCrunch]

Weiterlesen Microsoft entfernt Windows RT 8.1 vorübergehend aus dem Windows Store

Lumia 2520: Bild des Nokia-Tablets in Cyanblau aufgetaucht

Am 22. Oktober will Nokia in Abu Dhabi neue Hardware vorstellen - das Event wird übrigens auch gestreamt - und wie die Spatzen von den Dächern pfeifen, soll eines der neuen Geräte das Lumia 2520 sein. Jetzt ist bei @evleaks ein Bild des angeblichen Windows RT-Tablets aufgetaucht. Bekannte Spezifikationen? Die Gerüchteküche spricht von einem 10,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, Vierkern-Qualcomm-Prozessor und einer 6,7 Megapixel-Kamera. Das Lumia 2520 soll 500 US-Dollar kosten und wird evleaks zufolge in den Farben Schwarz, Weiß, Rot und Cyan verfügbar sein.

Weiterlesen Lumia 2520: Bild des Nokia-Tablets in Cyanblau aufgetaucht

Surface 2 und Surface 2 Pro Promovideos sind da (Videos)


Nachdem Microsoft gestern mit dem Surface 2 und dem Surface Pro 2 die neue Surface-Generation vorgestellt hat (und sich einige noch immer fragen, warum Windows RT beim Surface 2 noch eine Chance bekommt), haben sie nun auch zwei Promovideos veröffentlicht. Die zeigen die beiden von ihren besten und jetzt flacheren Seiten und stellen all das heraus, was wir uns (zumindest teilweise) schon für die erste Generation gewünscht hatten: bessere Akkulaufzeit, dünner, schneller, bessere Displays, mehr Anschlüsse und jetzt auch Kameras, die den Namen verdienen: Videos nach dem Break.

Weiterlesen Surface 2 und Surface 2 Pro Promovideos sind da (Videos)

Microsoft Surface 2 angekündigt: Windows RT in vier Mal so schnell (Update: Video)


Microsoft gibt Windows RT noch eine Chance. Das Surface 2 soll mit der nicht sonderlich populären ersten Version nichts mehr zu tun haben. Das Display löst jetzt in 1080p auf. Außerdem soll die Geschwindigkeit des Tablets um ein Vielfaches besser sein. Dafür wurden sowohl der Datendurchsatz für WiFi und Speicher verdoppelt, als auch die Geschwindigkeit des Prozessors erhöht. Kurz und gut: Im Surface 2 arbeitet einneuer SoC. Mittlerweile wissen wir auch, worum es sich dabei handelt: einen Tegra 4 mit 1,7 GHz. Ein USB 3.0 Port ist jetzt verbaut, die Batterielaufzeit soll 25% über dem Original liegen. Um Skype und Co besser zu machen, wurde der Sensor der frontseitigen Kamera vergrößert. A propos Skype: Zumindest in den USA Käufer bekommen für zwölf Monate VoIP-Ferngespräche "in über 60 Länder" geschenkt, sowie weltweiten Zugang zu WiFI-Hotspots. Außerdem gibt es 200 GB Skydrive oben drauf: für zwei Jahre.

Das Surface 2 gibt es erstmals nicht nur in schwarz, sondern nun auch in weiß. preislich startet das Surface 2 bei 429 Euro.


Weiterlesen Microsoft Surface 2 angekündigt: Windows RT in vier Mal so schnell (Update: Video)

Heute ab 16.30 Uhr: Microsoft zeigt die zweite Generation der Surface-Tablets


In New York zeigt Microsoft heute Nachmittag deutscher Zeit, wie man sich in Redmond die Zukunft der Tablets vorstellt. Der eigenen, wohlgemerkt, der Event steht im Zeichen der Surface-Reihe. Gerechnet wird mit dem zweiten Versuch, Windows RT zu besserer Hardware und vor allem besserer Software-Optimierung zu verhelfen. Aber auch das neue Surface Pro gilt als gesetzt.

Bleibt die Frage, wann und ob überhaupt Nokia sein eigenes Tablet an den Start bringen wird. Vielleicht ist das Lumia 2520 ja der Überraschungsgast heute in New York.

Unser Team in New York ist vor Ort und tickert live.

Weiterlesen Heute ab 16.30 Uhr: Microsoft zeigt die zweite Generation der Surface-Tablets

Neue Details zu Nokias Tablet mit Windows RT


Dass Nokia ein Tablet in knallrot im Anschlag hat, wissen wir bereits. Und dass es mit Windows RT laufen wird, sehen wir selbst. Bei The Verge kann man jetzt neue, plausible Details nachlesen. Sirius, so der Code-Name, soll im Design den Lumia-Smartphones folgen und deutlich weniger als das aktuelle große iPad wiegen. Das 10,1"-Display mit 1080p-Auflösung soll sich außerdem gut im direkten Sonnenlicht schlagen. Zehn Stunden Batterielaufzeit soll das Tablet bringen; mit LTE und einem Snapdragon 800 als Prozessor. Zwei Kameras sind verbaut: sechs Megapixel auf der Rück-, zwei auf der Vorderseite. Als Präsentationstermin munkelt man aktuell über den 26. September.

Weiterlesen Neue Details zu Nokias Tablet mit Windows RT

Leak: Rotes Nokia-Tablet mit Windows RT aufgetaucht


Nokia arbeitet an einem Tablet, das eventuell schon diesen Herbst vorgestellt werden könnte. Nun sind in China erste Bilder eines roten Windows RT-Tablet aufgetaucht. Bisher aufgetauchte Spezifikationen sind: 10,1-Zoll Display (1080p), 2,15 Snapdragon 800-Prozessor, 32 GB Speicher, micro HDMI und USB 3.0. Neben der roten Version soll auch eine blaue geplant sein.

[via WP Central]

Weiterlesen Leak: Rotes Nokia-Tablet mit Windows RT aufgetaucht

Rückzug: Kein Windows RT mehr für ASUS



Besondern überraschen tut diese Nachricht nicht. ASUS-CEO Jerry Shen erklärte gegenüber dem Wall Street Journal, dass "Windows RT nicht sonderlich erfolgreich" gewesen sei. Als Folge würde sich ASUS aus diesem Segment zurückziehen. Die taiwanesische Firma würde sich von nun an auf Windows 8-Geräte fokussieren, die ausschließlich auf Intel/x86-Prozessoren basieren. Wie hoch allerdings die Verluste sind, wurden nicht bekannt. Ist das ein weiterer Todesstoß für das ARM-OS? Man wird sehen müssen.

Weiterlesen Rückzug: Kein Windows RT mehr für ASUS

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien