Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu wasserfest

Olympus Stylus TG-3: Hartgesottene Outdoor-Kamera


Neben der Stylus SH-1 hat Olympus eine neue Outdoor-Kamera vorgestellt. Die Stylus TG-3 von der hauseigenen Tough-Serie. Die TG-3 ist wasserfest (15 Meter), arbeitet auch bei Minustemperaturen (-10°) und soll Stürze aus gut zweieinhalb Metern aushalten. Die Bilder werden durch einen 16 MP CMOS-Sensor bearbeitet, dazu kommt eine f/2-4.9-Blende und ein 25-100mm-Objektiv. Dazu kommt ein drei Zoll großes 460k-LCD-DIsplay, 1080p-Video, GPS und WiFi. Ein neuer Mikroskop-Modus erlaubt Schüsse aus 1cm Entfernung. Erscheinen soll die TG-3 (in schwarz und rot) im Juni zu einem Preis von 350 Dollar (255 Euro)

Weiterlesen Olympus Stylus TG-3: Hartgesottene Outdoor-Kamera

Review: Samsung Galaxy S4 Active (Video)


Das Samsung Galaxy S4 Active ist die sportlichere Variante vom Galaxy S4: Es ist robuster gebaut - wiegt deswegen natürlich auch etwas mehr - und es hält in einem Meter Wassertiefe ungefähr eine halbe Stunde lang durch. Aber wie macht es sich tatsächlich im Vergleich zum GS4? Engadget-US hat das Active gründlich unter die Lupe genommen. Das Fazit: im Vergleich mit dem Vorgänger sieht der Bildschirm des Galaxy S4 Active buchstäblich blass aus, und die Akkulaufzeit ist enttäuschend. Dafür punktet es nach Meinung der Kollegen mit einem attraktiveren, bequemen Design und einer flüssigen Performance. Und auch wenn die Kamera weniger Megapixel als die des GS4 hat, liefert sie, wie ihr unten in der Galerie sehen könnt, trotzdem klare, detaillierte Bilder. Die Frage, welches der beiden Smartphones nun der bessere Kauf ist, blieb letztlich offen. Die Empfehlung lautet daher: wer sein Phone gerne in die Badewanne mitnimmt, wählt das Active. Wer auf beste Spezifikationen Wert legt, entscheidet sich für das Galaxy S4. Den kompletten Test findet ihr hinter dem Quelle-Link, Video nach dem Break.


Weiterlesen Review: Samsung Galaxy S4 Active (Video)

Samsung Galaxy S4 Active Hands-on



Eigentlich sind das Galaxy S4 und das Galaxy S4 Active nicht sonderlich verschieden. Das Active hält natürlich mehr aus, weil es die Sport-Variante ist. Ein Meter Wassertiefe hält es für ca. 30 Minuten lang aus und die Anschlüsse sind mit kleinen Gumminoppen versiegelt. Deshalb wiegt es ein klein wenig mehr, aber das gibt dem Active natürlich auch ein etwas solideres Gefühl in der Hand. Der größte Unterschied zum S4 dürften die Tasten unten sein und die Rückseite mit etwas mehr Farbe und besserem Material. Video nach dem Break.

Weiterlesen Samsung Galaxy S4 Active Hands-on

Bericht: Samsung bringt "in einigen Wochen" wasser- und staubfestes Galaxy S4


Einerseits plagen Samsung beim Galaxy S4 Lieferprobleme, andererseits plant man angeblich bereits die Präsentation einer Outdoor-Variante des kommenden Flaggschiffs. So soll sich jedenfalls Young Soo Kim, President of Samsung Gulf, an einer Q&A-Veranstaltung während einer Pressekonferenz geäußert haben, wie die Webseite Techview meldet. In einigen Wochen werde Samsung die wasser- und staubfeste S4-Version vorstellen, die - wenn es denn wirklich so kommt - ähnliche Eigenschaften wie das Ende März gestartete Samsung Galaxy Xcover 2 haben dürfte.

[Via phonearena]

Weiterlesen Bericht: Samsung bringt "in einigen Wochen" wasser- und staubfestes Galaxy S4

Schräg und resistent: Pentax Optio WG-3 und WG-10 Hands-On


Die beiden "rugged" Kameras WG-10 und WG-3 von Pentax zeichnen sich vor allem erst Mal durch ihr sehr eigenes Design aus. Auf der CP+ in Yokohama vorgestellt, ist die WG-3 eine 16-Megapixel CMOS-Sensor Kamera mit 3-Zoll LCD, 4x, f/2-4.9 Linse und schafft bis zu 14 Meter Wassertiefe. Fallsicher bis 2 Meter ist sie obendrein und lässt sich bis zu 100KG nicht von Stößen beeindrucken. Hinzu kommen noch -10 Grad als mögliche Arbeitsumgebung. Die WG-10 ist eine Weiterführung der WG-1. Video nach dem Break.

Weiterlesen Schräg und resistent: Pentax Optio WG-3 und WG-10 Hands-On

Sony Xperia Z: Wasserdichte Hülle mit "Skelett"-Verstärkung


Frisch aus der Gerüchteküche: Die Hülle von Sonys 5 Zoll großem Quad Core-Smartphone Xperia Z Yuga soll wasserdicht und mit einer skelettartigen Struktur verstärkt sein. Außerdem verrät die chinesische Webseite E-Price, dass das Android-Handy HDR-Foto- und Video-Aufnahmen ermögliche und über einen "Full HD Reality Display" verfüge. Weitere Specs sickerten bereits vor ein paar Tagen durch: 1080p LCD-Display, Quadcore 1,5GHz Snapdragon S4 Pro-Prozessor, 2 GB RAM, Adreno 320-Grafik und zu guter Letzt eine 13-Megapixel Exmor RS-Kamera. Mehr erfahren wir höchstwahrscheinlich am 7. Januar, wenn Sonys CES-Pressekonferenz über die Bühne geht. Einige Bilder findet ihr hinter dem Via-Link.

[Via Mobile Syrup]

Weiterlesen Sony Xperia Z: Wasserdichte Hülle mit "Skelett"-Verstärkung

Aufblasbares Solarlampenkissen erleuchtet Strandurlaubabende


Die Idee ist prima, es steht allerdings zu befürchten, dass die Umsetzung enttäuschen dürfte: das aufblasbare Solarlampenkissen verspricht praktische, robuste Beleuchtung für naturnahe Freiluftaktivitäten. Zusammengefaltet misst das Teil bescheidene 11 mal 5,2 mal 1,5 Zentimeter, aufgeblasen sind es dann 32 mal 22 mal 0,5 Zentimeter. Das Konzept steht und fällt aber natürlich mit der Qualität des verwendeten Akkus/Solarmoduls und mit der sollte es beim aktuellen Angebot vom chinesischen Trashhändler, der 10 Stück für 80 Dollar feilbietet, nicht weit her sein. Fazit: Schade aber toll.

[via gizmodiva]

Weiterlesen Aufblasbares Solarlampenkissen erleuchtet Strandurlaubabende

Wasserdichte Smartphone-Hülle Case Marine: Mehr Kondom, weniger Testosteron



Ein wasserfestes Smartphone-Case wäre durchaus praktisch, aber meistens sehen diese Hüllen martialisch aus und sind so dick, dass man sein Phone lieber gar nicht erst in die Gefahrenzone bringt. Die japanische Firma Gooma könnte das ändern, denn sie bringt mit dem Case Marine eine Hülle für das iPhone 4 und das Galaxy S2 auf den Markt, die bis zu einer Tiefe von 10 Metern wasserdicht und dabei so dünn ist, dass sogar das persönliche Lieblings-Case noch darüber passt. Eine iPad-Variante ist geplant. Die Preise bewegen sich zwischen 15 und 50 Dollar, kaufen kann man das Case Marine aber zurzeit nur in Japan. Video nach dem Break.

[Via DigInfo]

Weiterlesen Wasserdichte Smartphone-Hülle Case Marine: Mehr Kondom, weniger Testosteron

Canon PowerShot D20: Hands-On


Die neue wasserfeste und schockresistente Kamera der Canon PowerShot Serie, D20, hat zumindest vom Designdesaster der D10 gelernt. Kein U-Boot mehr. Bislang sind wir uns noch nicht sicher wie die letztendlich Bildqualität ist, aber mit 12,1 Megapixel HS CMOS Sensor, 3-Zoll LCD, 5-fach Zoom und einer Wasserdichte bis 10 Meter mit ISO bis zu 3200 und eingebautem GPS hören sich die Spezifikationen schon mal gut an. Einen Sturz soll sie bis zu 1,5 Metern problemlos überstehen. Ende Mai soll sie für 369 Euro in den Laden kommen. Video nach dem Break.


Weiterlesen Canon PowerShot D20: Hands-On

Nokia stellt wasserabweisende Handys vor


Nasse Handys sind wirklich kein guter Gedanke. Deshalb hat Nokia jetzt eine "Super-hydrophobisches" Nanooberfläche entwickelt, die - Slowmotion beweist es - wirklich etwas gegen Wassertröpfchen hat. Es soll auch gegen Schmuddelfinger helfen, auch wenn der Erfolg gegen Wasser am besten ist. Und nicht nur aussen kann man diese Oberfläche anwenden, sondern auch innen. Tiefseetauchexperimente in der heimischen Toilette würden wir dennoch nicht empfehlen. Checkt das Video nach dem Break.

Weiterlesen Nokia stellt wasserabweisende Handys vor

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien