Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu wahrnehmung

Gender Swap: Mann und Frau tauschen mit Oculus Rifts ihre Sicht (Video)


Das Kunstprojekt The Machine to Be Another will mittels VR-Datenbrillen erforschen, was passiert, wenn zwei Menschen ihre optische Wahrnehmung tauschen, wozu Experimente/Performances mit verschiedenen Versuchsanordnungen durchexerziert werden, zum Beispiel der Gender Swap: Eine Frau und ein Mann mit wechselseitig verbundenen Oculus Rifts einigen sich auf einen Bewegungsablauf, um neue Erlebniswelten zu erschliessen, etwa wie es anfühlt, wenn man sich als stämmiger, behaarter Mann auf Bauch und Brust fasst und dabei sieht, wie die gleichen Bewegungen aus der Perspektive einer Frau aussehen - die derweil das spiegelbildliche Erlebnis hat. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Gender Swap: Mann und Frau tauschen mit Oculus Rifts ihre Sicht (Video)

Sensoranzug SpiderSense verleiht Radar-Wahrnehmung, könnte Radfahrern zugute kommen


Victor Mateevitsi hat an der University of Illinois einen Sensoranzug ausgetüftelt, der seinem Träger eine Art Radar-Wahrnehmung ermöglicht. Dazu hat der SpiderSense getaufte Anzug sieben Echoortungsmodule auf Ultraschallbasis, die sich nähernde Objekte mittels Druckmanschetten anzeigen. Testpersonen ließ Mateevitsi schlicht Papp-Ninjasterne auf alles werfen, was sich ihnen näherte, wobei die Erkennungsrate 95 Prozent betragen haben soll. Eine mögliche Anwendung sieht der Erfinder übrigens in der Ausrüstung von Radfahrern mit seitlichen Extrasinnen, zunächst wird er seinen Sensoranzug aber im März im Rahmen der Augmented Human Conference in Stuttgart vorführen. [Foto: Lance Long]

[via newscientist]

Weiterlesen Sensoranzug SpiderSense verleiht Radar-Wahrnehmung, könnte Radfahrern zugute kommen

Fly Viz: Neuartiger Kamerahelm ermöglicht 360 Grad-Sicht



Zugegeben, noch sieht das Konzept FlyVIZ nicht wirklich verkaufstauglich aus, soll es aber u.U. auch noch gar nicht. Dieser Kamerahelm schafft dennoch etwas Unglaubliches. Es erlaubt dem Träger eine 360 Grad-Perspektive. Ein bisschen, als wäre es ein Google Street View für den Individualisten. Für Paranoiker, die Angst haben verfolgt zu werden, genauso spannend, wie für Polizisten, Soldaten oder Feuerwehrmänner in kritischen Situationen. Ebenfalls könne es aber auch zu Forschungszwecken in den Neurowissenschaften angewandt werden. Wie wirkt sich eine neue 360-Grad-Wahrnehmung aufs Gehirn aus? FlyVIZ wurde kürzlich auf der digitalen Erfindermesse INRIA in Paris vorgestellt. Wie bereits angedeutet, noch ist das Gerät ein wenig sperrig und unhandlich, das Potential ist dennoch erstmal beachtlich. Mehr in dem Demo-Video nach dem Break.

[Via Oh Gizmo]

Weiterlesen Fly Viz: Neuartiger Kamerahelm ermöglicht 360 Grad-Sicht



Die Neusten Galerien