Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu vuzix

Google Glass-App macht euch beinahe zum Automechaniker (Video)


Die Entwickler von Metaio kennen sich gut aus in Sachen Augmented Reality und haben auf Basis ihrer Audi eKurzinfo App einen Prototypen einer Google Glass-App entwickelt, die euch zum Automechaniker macht, na ja, nicht ganz, aber auf jeden Fall die Bedienungsanleitung für ein Auto interaktiv einblendet. Anstatt sich auf GPS oder Marker zu verlassen vergleicht die App das gerade Gesehene mit CAD-Modellen des Motorraums um zu erkennen, wo gerade hingeguckt wird und blendet entsprechend die Informationen ein. Die App, die ihr im Video nach dem Break beim Assistieren vom Nachfüllen der Scheibenwischerflüssigkeit sehen könnt, ist eher als Proof-of-concept für die eigene AR-Plattform gedacht, die nicht nur auf Google Glass, sondern auch mit Epsons Moverio und der Vuzix M100 laufen soll. Dementsprechend kann es gut sein, daß sie nie das Licht der Welt erblicken wird, auf jeden Fall könnt ihr sie aber auf Metaios jährlicher InsideAR-Konferenz im Oktober in München bewundern.

Weiterlesen Google Glass-App macht euch beinahe zum Automechaniker (Video)

DIY: Funktionierendes Google Project Glass im Eigenbau (Video)


Dass Googles Project Glass alles andere als Zukunftsmusik ist, beweist Entwickler und Augmented Reality Spezialist Will Powell: mit einer Vuzix-Brille, ein paar HD-Webcams, einem Headset und einer in Adobe Air geschriebenen App hat er fast alle Funktionen von Project Glass integriert. Sieht vielleicht nicht ganz so futuristisch aus, zeugt aber von ziemlichen Bastlerqualitäten: im Video nach dem Break.

[via TheVerge]

Weiterlesen DIY: Funktionierendes Google Project Glass im Eigenbau (Video)

Vuzix Smart Glasses: Sonnenbrille zum Gehweg-Surfen



Display-Brillen-Hersteller Vuzix kündigt ein neues Brillenmodell mir sogenannten Smart Glasses an. Das noch namenlose Produkt wurde in Zusammenarbeit mit Nokia entwickelt. Äußerlich ist es von einer normalen Sonnenbrille kaum zu unterscheiden, die Gläser haben es aber in sich: Sie sollen hell und kontrastreich genug für den Einsatz bei vollem Tageslicht sein und beispielsweise das Surfen im Internet bei gleichzeitiger Wahrnehmung der Umgebung ermöglichen. Mit dem futuristischen Gestell auf der Nase kann man sich also unterwegs ein Video ansehen, ohne dabei andere Fußgänger über den Haufen zu rennen. Theoretisch zumindest. Da Vuzix die neuen Smart Glasses auf der CES zeigt, werden unsere Kollegen möglicherweise testen können, wie gut das tatsächlich funktioniert. Der Verkaufsstart ist für den kommenden Sommer geplant, alles weitere erfahrt ihr im Pressebericht nach dem Break.

Weiterlesen Vuzix Smart Glasses: Sonnenbrille zum Gehweg-Surfen

Augmented Reality-Brille Vuzix Star 1200



Display-Brillen-Hersteller Vuzix bringt ein futuristisch anmutendes Augmented Reality-Modell raus, an dem ein entsprechend schweres 5000 Dollar-Preisschild baumelt - was aber immer noch billiger ist als die momentan erhältlichen Headsets nach militärischen Qualitätsstandards. Wir erinnern uns, die Vuzix Wrap 920A 3D-Brille fiel trotz Killerbot-Look bei unseren Kollegen im Selbsttest gnadenlos durch, so dass man nun nur hoffen kann, dass die in dieses Gestell gepackten Bewegungssensoren und 3D-Features mehr drauf haben. Vielleicht hat Vuzix ja bereits einige Erkenntnisse aus ihrer mit einer DARPA-Million finanzierten Forschung einfließen lassen. Foto der Rückseite nach dem Break.

Weiterlesen Augmented Reality-Brille Vuzix Star 1200

Vuzix entwickelt Brillen für holografisch erweiterte Realität auf dem Schlachtfeld



Der Display-in-der-Brille-Spezialist Vuzix hat eine Millionen Dollar von der US-Militärtechnologie-Agentur DARPA erhalten, um einen Soldatentraum zu realisieren: Bequeme, leichte Brillen fürs Schlachtfeld mit Augmented Reality in 3D. Mit sowas, hofft das Pentagon, werden Soldaten so umfassend wie nur möglich über alle relevanten Infos zum Kriegstheater verfügen und das auf die denkbar intuitivste Art und Weise. Von dieser Vuzix-Brille dürfte man noch hören - im Zweifelsfall weil das Vorhaben spektakulär scheitert.


[via dvice]

Weiterlesen Vuzix entwickelt Brillen für holografisch erweiterte Realität auf dem Schlachtfeld

CES 2010: Vuzix Wrap 920AR - Nebel macht Irrgarten irgendwie überflüssig


Die Vuzix Wrap 920AR 3D-Brille schafft es mit ihrem Killerbot-Look, selbst an der CES aufzufallen, wenn auch nicht wirklich positiv. Für 800 Dollar erwartet man dann doch ein bisschen mehr als ein körniges, dunkles 3D-Bild. Johanna Stern von Engadget-US im Selbstversuch: " Ich komm nicht aus dem Nebel raus. Seltsam, wo ich doch in Vegas bin...". Video nach dem Break.

Weiterlesen CES 2010: Vuzix Wrap 920AR - Nebel macht Irrgarten irgendwie überflüssig

DIY: Drahtlose 3D-Videobrille mit Linux und mehr



Diese Vuzix-Konstruktion kann ein bisschen mehr als nur virtuelle 52-Zoll Bilder zaubern. Pascal Brisset hat aus einem Gumstix Overo Fire Modul mit 3D-fähigem OMAP Prozessor auf dem Linux läuft und einem Vuzix VR920 mit dreiachsigem Accelerometer und Kompass einen Wearable Computer geschaffen, der auf die Nase passt und von den Bauteilen her unter 1000 Dollar (ca. 670 Euro) kosten soll. Für Nachahmungswillige hat er den ganzen Vorgang aufs Genaueste dokumentiert (Quelle-Link).

[via Hackaday]

Weiterlesen DIY: Drahtlose 3D-Videobrille mit Linux und mehr

Cyberspace wieder cool, Vuzix macht's möglich



Funky Brillen sind für Gamer, die was auf sich halten, ein Muss. Sagen Gamer, die was auf sich halten. Mit diesem Gerät von Vuzix, einem Augmented-Reality-AddOn für das tragbare Display VR920, glauben wir das auch. Entwickelt zusammen mit Metaio bekommt man hier folgendes: das USB-AddOn CamAR, eine Kamera, die Objekte ganz exakt verfolgen soll und die Position in 3D-Spielen noch besser berechnen können, und das PhasAR, einen drahtloses Augmented Reality Controller. verwendet man beide gleichzeitig, sollen Spieler gleichzeitig sehen können, was im Display und in der Matrix so passiert. Nicht verstanden? Beispiel: Ihr lest ein Buch, das in einem Programm auf dem VR920 läuft, und plötzlich tauchen Bilder auf, die den Text vervollständigen. Verrückt? Nee, die Zukunft. VR920 kostet 400 Dollar, die AddOns 100 Dollar. Mehr Infos nach dem Break.

Weiterlesen Cyberspace wieder cool, Vuzix macht's möglich

Vuzix Widescreen 3D Brille schafft virtuelles 52-Zoll-Display



Nicht die erste 3D Videobrille, aber die erste im 16:9 Widescreen Format. Das erzeugte Bild soll dem eines 52 Zoll Displays aus ca. 2,7 Meter Entfernung betrachtet entsprechen. Die gute kann sowohl PAL als auch NTSC, aber über die Auflösung ist noch nichts bekannt. Unbekannt sind auch die Anschlussmöglichkeiten, aber die Brille wird sich schon mit einigem verbinden lassen. Kosten soll sie ca. 180€.

[Artikel in Englisch]

Weiterlesen Vuzix Widescreen 3D Brille schafft virtuelles 52-Zoll-Display



Die Neusten Galerien