Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu versteigerung

Roter Mac Pro erziehlt Rekordpreis bei Auktion



Leckt uns am Auktionator-Arsch! Für 710.500 Euro ist das Einzelstück des Mac Pro in (Product)-Red versteigert worden. Erhofft hatten sich die Initiatoren eine Summe zwischen 40.000 und 60.00 Euro. Auch die goldenen EarPods von Apple spülten ordentlich Geld in die Kasse der wohltätigen Organisation: über 330.000 Euro wurden erzielt. Insgesamt wurden 9,37 Millionen Euro bei der von Jony Ive und Marc Newson kuratierten Auktion eingespielt. Zum Inventar gehörten auch eine von Ive designte Leica-Kamera und dieser Weltraum-Tisch.

Die versteigerten Objekte und deren erziehlte Preise könnt ihr hier einsehen.

Weiterlesen Roter Mac Pro erziehlt Rekordpreis bei Auktion

Mac Pro RED: Auktion für den guten Zweck



Die RED Serie von Apple bekommt Nachwuchs. Der Mac Pro - über dessen Innereien man nichts weiss, es ist aber keine magische Sonderkonfiguration anzunehmen - in der Product RED Version soll bei Sothebys fr 40-60.000 Dollar versteigert werden. Dafür dass es ein Einzelstück ist, mag das Sinn machen, wichtiger aber ist, der gute Zweck. Und nein, der sieht nicht wirklich aus wie ein Staubsauger.

Weiterlesen Mac Pro RED: Auktion für den guten Zweck

James Bonds tauchfähiger Lotus Esprit zu verkaufen, voll funktionstüchtig (aber mit Haken)


Der zum U-Boot-Supervehikel modifizierte Lotus Esprit aus Der Spion, der mich liebte ist eines der legendärsten Bond-Gefährte: wenn die Bösen zu aufdringlich werden, taucht dieser Lotus einfach auf ein Tänzchen mit den Fischen ab. Das einzige voll funktionstüchtige Exemplar des Kultautos kommt am 8. September in London unter den Versteigerungshammer, wobei als allerunterste Preispeilung die Anschaffungs- und Umbaukosten von 1970 gelten dürften: damals 100.000 Dollar, was heute einer halben Millionen entspricht. Bevor ihr jetzt hektisch eure Sparschweine zertrümmert, muss aber wohl noch auf den Haken hingewiesen werden: Um mit dem Bond-Lotus auf Tauchgang zu gehen, muss man sich im Taucheranzug hinters Steuer setzen.

[via gizmag]

Weiterlesen James Bonds tauchfähiger Lotus Esprit zu verkaufen, voll funktionstüchtig (aber mit Haken)

Geht wieder los: Apple I kommt unter den Auktions-Hammer

(Bild: Christie's)

So rar scheint der erste Computer von Apple dann ja doch nicht zu sein. Bei Christie's wird aktuell ein weiteres funktionierendes Exemplar des Apple I versteigert. Einstiegspreis: 300.000 US-Dollar, Auktionsende: 9. Juli. Ein Blick auf die letzten Verkäufe zeigt, dass der Preis weiter steigen dürfte, auch wenn dieser Rechner hier stark modifiziert wurde: Ausgestattet mit einer Tastatur, einem Monitor und einer Datasette, ist lediglich das Motherboard noch im Originalzustand.

Weiterlesen Geht wieder los: Apple I kommt unter den Auktions-Hammer

Original-Batmobil aus den 1960ern landet für ordentlich Geld unter dem Hammer




Wir schließen ein weiteres Kapitel der popkulturellen Geschichte. Zumindest, bis dem neuen Besitzer des Batmobil das Vehikel nicht mehr gefällt. Für 4,2 Millionen US-Dollar wechselte der umgebaute Lincoln Futura am Wochenende den Besitzer: eine beeindruckende Wertsteigerung. Der Umbau der Wagens kostete damals 15.000 Dollar und dauerte rund zwei Wochen, bevor er dann in der ABC-Serie zum Einsatz kam und Batman durch die Gegend kutschierte. 50 Jahre und ein paar Logos später trennt sich George Barris, der Designer des Batmobil, nun von seinem Baby. Die Summer von 4,2 Millionen liegt jedoch unter den Erwartungen. Bis zu 5 Millionen Dollar waren erwartet worden. So oder so: gute Fahrt. Und bitte nicht vergessen, den Zigaretten-Anzünder zu modifizieren.

[via The Verge]

Weiterlesen Original-Batmobil aus den 1960ern landet für ordentlich Geld unter dem Hammer

The Hollywood Auction: An alle! Schnell Bank ausrauben, zack nach Kalifornien



Am 15. und 16. Dezember findet in Calabasas, Kalifornien im Auktionshaus Profiles in History eine große Auktion mit Hollywood-Devotionalien statt. Hunderte Dinge, wie von James Bond getragene Rolex-Uhren, Star Trek-Phaser, Hüte von Audrey Hepburn, der Visor von Geordie La Forge und vieles, vieles mehr. Der Auktionskatalog umfasst fast 400 Seiten und auf Seite 267 findet sich, tadaa, das Original-Lichtschwert von Luke Skywalker aus Episode VI. Uff, da will man plötzlich viel Geld haben und den halben Laden leerkaufen. Wem der kurzfristige Ausflug an die Westküste zu aufwendig ist, schaue bitte in das Katalog-PDF hinter der Quelle. Schmachten war selten so schön, versprochen.

[Via Kotaku]

Weiterlesen The Hollywood Auction: An alle! Schnell Bank ausrauben, zack nach Kalifornien

Unter den Hammer: Apple I und Notizen von Steve Jobs


Sotheby's versteigert am 15. Juni in New York Apple-Memorabilia, nach denen sich echte Fanboys die Finger lecken. Zum einen geht es um ein - funktionierendes! - Motherboard des Apple I, zusammengelötet von Steve Wozniak. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass es höchstens noch sechs betriebsbereite dieser Platinen weltweit gibt. Handbücher, auch für die damals mitgelieferte BASIC-Version sind Teil des Pakets, ebenso wie das Cassetten-Interface. Neben der Hardware kann man auch ein Memo von Steve Jobs aus seiner Zeit bei Atari ersteigern, das, auf Atari-Briefpapier, mögliche Verbesserungen des Spiel World Cup Soccer. Sotheby's erhofft sich 180.000 US-Dollar Erlös aus der Auktion, ein Betrag, der leicht getoppt werden könnte, wenn man sich die eine oder andere Versteigerung aus dem Apple-Nachlass anschaut.

Weiterlesen Unter den Hammer: Apple I und Notizen von Steve Jobs

Video: Leica von 1923 für 2,16 Millionen Euro versteigert


Am Wochenende wurden in Wien bei der WestLicht Photographica Auction 629 Lichtbildantiquitäten versteigert und dabei ein Weltrekord in Sachen Kamerahochpreisigkeit aufgestellt: eine Vorserienkamera von Leica aus dem Jahr 1923 - "ein enorm seltenes Exemplar der 0-Serie" - ging mit einem Startpreis von 300.000 Euro ins Rennen und erzielte am Ende sagenhafte 2,16 Millionen Euro, die das gute Stück einem anonymen Bieter wert war. Leicas 0-Serie erweist sich damit als der ultimative Preistreiber im Kamerasegment: 2007 waren die Teile noch für 336.000 zu haben, letztes Jahr musste man schon 1,3 Millionen berappen und 2013 zahlt dann jemand eine Fastillionen. Video nach dem Break.

[via leicarumors]

Weiterlesen Video: Leica von 1923 für 2,16 Millionen Euro versteigert

Versteigerung der Apple-Gründungsdokumente bringt 1,6 Millionen Dollar


Drei Blatt Papier für 1,6 Millionen Dollar: die Gründungsdokumente von Apple, unterschrieben von Steve Jobs, Steve Wozniak und dem so gut wie vergessenen fünften Beatle dritten Apple-Gründer Ronald Wayne, dem sie auch gehörten sind bei Sotheby´s versteigert worden. Sotheby´s selbst hatten vor zwei Wochen noch geschätzt, dass sie "nur" zwischen 100.000 und 150.000 Dollar bringen würden, aber Eduardo Cisneros, CEO der Cisneros Corp., waren sie dann wohl doch mehr wert.

Weiterlesen Versteigerung der Apple-Gründungsdokumente bringt 1,6 Millionen Dollar

Sotheby's versteigert Apples Gründungsdokumente, inklusive 2,6-Milliarden-Dollar-Fehler


Das Auktionshaus Sotheby's wird am 13. Dezember die Dokumente versteigern, mit denen 1976 die Firma Apple ins Leben gerufen wurde. Zu den eigentlichen Gründungspapieren, die nur aus drei Seiten bestehen, gibt es dann noch weitere sieben Seiten, mit denen der dritte Gründer neben Steve Jobs und Steve Wozniak, Ronald Wayne, wenige Monate später wieder aus der Firma ausstieg - ein Schritt der als 2,6-Milliarden-Dollar-Fehler bekannt wurde. Sotheby's erwartet den Zuschlag für die zehn Seiten zwischen 100.000 und 150.000 Dollar.

[via theverge]

Weiterlesen Sotheby's versteigert Apples Gründungsdokumente, inklusive 2,6-Milliarden-Dollar-Fehler

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien